Tipp
Formel 1

Social Media Highlights der Fahrer 2015

Ob auf Twitter, Instagram oder Facebook - die Königsklasse hat uns in diesem Jahr auch online bestens unterhalten. Motorsport-Magazin.com hat die Highlights.
von Raphaela Scheidl

Motorsport-Magazin.com - Unsere Formel-1-Piloten präsentierten sich in diesem Jahr nicht nur auf der Rennstrecke von ihrer besten Seite, sondern auch in ihren sozialen Netzwerken. Ob Facebook, Twitter oder Instagram - Motorsport-Magazin.com hat für euch zum Jahresende die Social Media Highlights der jeweiligen Fahrer ausgegraben.

Lewis Hamilton

Nicht nur auf der Rennstrecke ein Champ, sondern auch in den sozialen Netzwerken: Mit knapp neun Millionen Follower auf Facebook, Twitter und Instagram gibt der Mercedes-Pilot auch online den Ton an. Das liebste Thema: Seine #BestBuddies Roscoe und Coco:

Abgesehen von Hunde-Selfies verwendet Hamilton Social Media auch dazu um mit seinen Fans in Kontakt zu bleiben. Ob persönliche Anrufe, Informationen zu seinem aktuellen Standort oder das neuste Tattoo - Hamilton hält seine Follower ständig up-to-date:

Doch der Brite nutzt seine Popularität auch um auf ernste Dinge Aufmerksam zu machen. So engagierte sich Hamilton in diesem Jahr für den 5-jährigen Mason, der an einem Hirntumor leidet:

Fernando Alonso

Mit mehr als vier Millionen Follower ist Fernando Alonso der zweitbeliebteste Formel-1-Pilot im Internet. Der Spanier informiert auf Spanisch und English. So ließ der McLaren-Pilot seine Fans vor dem Russland GP wissen, dass er in Sochi sein 250. Rennen bestreiten wird:

Doch der Spanier nutzt seine sozialen Plattformen auch als eine Art Tagebuch. Was war heute positiv? Alonsos Fans wissen es:

Alonso am Podium? Klar! Für Späße war der 34-Jährige in diesem Jahr genauso zu haben wie für Rennaction auf seinem eigenen Kurs, den er am 26. Juni in Spanien eröffnete. Diese kleinen Erfolgsmomente waren wohl auch bitter nötig, konnte ein erkennbarer #Progress bei McLaren in diesem Jahr nicht wirklich erreicht werden.

Jenson Button

Mit mehr als drei Millionen Follower gehört Jenson Button zu den aktivsten Piloten im Internet. Fast täglich postet der Brite auf Facebook, Instagram und Twitter über Alltag, Job und sein größten Hobby abseits der Strecke - dem Triathlon. Konnte der McLaren-Pilot in diesem Jahr am Grid weniger glänzen, überzeugte Button im Schwimmen, Radfahren und Laufen umso mehr:

Und was es bei JB zum Frühstück gab - auch um den #Progress bei McLaren voranzutreiben - teilte der Brite mit seinen Fans ebenso gerne:

Nico Rosberg

Neben dem Formel-1-Vize-Titel war Nico Rosbergs Highlight in diesem Jahr sicherlich die Geburt seiner ersten Tochter. Ein Ereignis, welches der Deutsche von Anfang an mit seinen knapp drei Millionen Social-Media-Fans teilte:

Abgesehen davon, gewährte der Mercedes-Pilot seinen Fans in diesem Jahr noch weitere Einblicke in sein Privatleben. So twitterte Rosberg gerne mal sein Frühstück, den Besuch bei Prinz Albert von Monaco oder die "Formel-1-Fahrgemeinschaft" zum Russland Grand Prix:

Felipe Massa

Mit etwa zwei Millionen Follower reiht sich Felipe Massa im oberen Mittelfeld in der Online-Beliebtheitsskala ein. Der Brasilianer gewährte seinen Fans auf Twitter, Instagram und Facebook 2015 regelmäßig Einblicke in sein Familienleben - am liebsten mit Sohn Felipinho:

Daniel Ricciardo

Der immer fröhliche Australier unterhielt in diesem Jahr auch abseits des Grids seine etwa 1,3 Millionen Fans mit lustigen Aktionen und breitem Grinsen. So war sein Account vollgepackt mit Essen, Trinken und #BroTime:

Sergio Perez

Mit etwa 1,2 Millionen Fans ist Sergio Perez nicht nur Daniel Ricciardo dicht auf den Fersen wenn es um die Follower-Anzahl geht, sondern machte mit seinen Bulldoggen-Selfies auch Lewis Hamilton Konkurrenz:

Abgesehen von seiner Liebe für Vierbeiner präsentierte sich der Force-India-Pilot online aber auch sehr sportlich:

Romain Grosjean

Essen, Essen, Essen - so könnte man auch Romain Grosjeans Online-Accounts zusammenfassen. Seine 900.000 Follower unterhielt der 29-Jährige in diesem Jahr vorrangig mit Back- und Kochaktionen:

Pastor Maldonado

Mehr als 800.000 Fans zählt Pastor Maldonado im Moment. Und wer hätte das gedacht? Der Venezolaner hat auch eine weiche Seite - der "Crashtor" zeigte sich in diesem Jahr auf seinen sozialen Netzwerken betont familiär:

Nico Hülkenberg

Seine mehr als 600.000 Fans unterhielt Nico Hülkenberg in diesem Jahr auf Twitter, Instagram und Facebook vor allem mit Abwechslung. Denn #Hulk postete nicht nur #Selfies aus dem Paddock, nein, der Force-India-Pilot tanzte 2015 auf mehreren Hochzeiten - etwa bei der MotoGP:

Oder beim Fußball:

Tennis:

Und natürlich in LeMans - dort war der #Hulk zumindest wirklich am Start ;-)

Valtteri Bottas

Verliebt zeigte sich auch Valtteri Bottas auf Twitter und Co: Der Williams-Pilot teilte mit seinen bald 600.000 Follower überaus gerne Bilder mit und von seiner Emilia. Ein persönliches Highlight für den Finnen war deshalb sicher auch die Verlobung mit der Profi-Schwimmerin im Mai diesen Jahres:

Max Verstappen

Knapp eine halbe Million Follower zählt der 18-jährige Max Verstappen aktuell auf seinen sozialen Plattformen. 2015 war für den Toro-Rosso-Rookie jedoch nicht nur auf der Rennstrecke ein aufregendes Jahr. Auch abseits davon hat sich einiges im Leben des Teenanger getan: Führerschein und Freundin Mikaela zählen wohl zu Max' ganz persönlichen Highlights. Woher wir das wissen? Der Niederländer gab 2015 beides über Twitter bekannt:

Carlos Sainz

Ein ganz privater Carlos Sainz: Der Spanier zeigte sich seinen 400.000 Follower auf Twitter und Co. im Rookie-Jahr von einer ganz anderen Seite: Mal schick im Anzug, mal auf seiner Geburtstagsfete oder mit Champagnerflasche in der Hand! Der 21-jährige Toro-Rosso-Pilot hat seine Debütsaison augenscheinlich sehr genossen:

Felipe Nasr

Knapp 200.000 Follower hat Felipe Nasr zum Jahresende. Und diesen gewährte der Sauber-Pilot 2015 gerne private Einblicke. Momente mit seinen Freunden, seiner Herzdame oder seinem Hund teilte der 23-Jährige auf seinen sozialen Netzwerken:

Marcus Ericsson

Seine 150.000 Follower unterhielt Sauber-Pilot Marcus Ericsson in diesem Jahr mit privaten Schnappschüssen aus dem Urlaub, dem Training oder aus dem Paddock:

Daniil Kvyat

Nicht wirklich aktiv präsentierte sich hingegen Daniil Kvyat im Internet. Nur selten teilt der Red-Bull-Pilot besondere Momente mit seinen etwa 130.000 Follower. Sein erstes Podium in Ungarn war einer jener besonderer Augenblicke im Jahr 2015:

Roberto Merhi

Seinen etwa 82.000 Fans wünschte Roberto Merhi kurz vor Jahresende nicht nur ein "Merhi Christmas" sondern präsentierte sich ihnen auch von seiner allerbesten Seite:

Sexy Roberto! Das musste dem Spanier wirklich nicht peinlich sein... ;-)

Will Stevens

Mit 43.600 Fans bildet der Brite Will Stevens das Schlusslicht im Social-Media-Ranking der Königsklasse. Nichtsdestotrotz machte der Manor-Pilot in diesem Jahr auf Twitter und Co. eine gute Figur - ob als Model oder Hobby-Golfer:

Sebastian Vettel und Kimi Räikkönen

Die Ferrari-Piloten Sebastian Vettel und Kimi Räikkönen pflegen zwar beide keine Accounts auf den sozialen Netzwerken und erscheinen deshalb auch nicht in unserem Ranking - dennoch gab es in diesem Jahr unzählige witzige Posts auf Seb & Kimi-Fanpages, die wir euch natürlich nicht vorenthalten möchten:


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video