Formel 1

Grüße aus Barbados, Ibiza und New York - So urlauben die Formel-1-Piloten

Einmal rund um die Welt: Die Fahrer genießen ihre Sommerpause in vollen Zügen.
von Raphaela Scheidl

Motorsport-Magazin.com - Das Rennauto ist geparkt, die Fabriken stehen leer und die Koffer sind bereit zum Check-In. Sommerpause in der Formel 1 heißt Urlaub ist angesagt. Ob am Strand, in den Bergen oder in der Großstadt, unsere Fahrer lassen aktuell die Seele baumeln. Wo Lewis Hamilton aktuell flirtet und der Iceman gerade schwitzt? Motorsport-Magazin.com öffnet für euch das Urlaubsfotoalbum der Formel-1-Piloten.

Kuscheln, Karneval, Karibik

Lewis Hamilton ist der Jetsetter im Fahrerfeld. Kein Ziel ist dem Briten zu weit. Gut, dass sein schicker roter Privatjet ihn nach Lust und Laune um den Globus transportiert. Begonnen hat Hamilton seinen Sommerurlaub in der Natur: In Colorado genoss der 30-Jährige Pancakes und ein paar Tage am See.

Doch die Sehnsucht nach Party und wohl auch seiner neuen Flamme Rihanna ließen den Briten schnell wieder seine Koffer packen. Barbados war die neue Destination in seinem Reiseplaner. Zuerst Karneval mit Rihanna, danach Stand Up Paddeling mit Bulldogge Coco - so entspannt also ein Weltmeister.

Die letzte Party

Ganz im Gegensatz zu Teamkollege Nico Rosberg. Dieser jettete direkt nach dem Ungarn GP nach Ibiza, um den Frust vom Rennen schnell zu vergessen. Eine Party mit Star-DJ Avicii war für den Mercedes-Piloten eine gelungene Ablenkung. Doch Rosberg hat für die Sommerpause eigentlich ganz andere Pläne. Die Geburt seiner Tochter steht kurz bevor. Dafür haben Ehefrau Vivian und der 30-Jährige schon fast alle Vorbereitungen getroffen. In der Wahlheimat Monaco wird demnach nur noch auf die Geburt gewartet.

Dem Iceman ist heiß

Zweisamkeit genießt aktuell auch Kimi Räikkönen. Der Iceman schwitzt mit Freundin Mintuu Virtanen auf Menorca. Auf einer Yacht lassen es sich die zwei Turteltäubchen richtig gut gehen. So verschmust kennt man den sonst so kühlen Finnen gar nicht. Ob die Sonne den Iceman zum Schmelzen bringt?

Hotspot Spanien

Eine Insel weiter urlaubt aktuell auch Lotus-Beauty Carmen Jorda. In Mallorca genießt die Entwicklungsfahrerin ihre freien Tage.

Während Manor-Pilot Roberto Merhi seine Freizeit für einen Männerurlaub in Ibiza nutzt. Neben Party steht vor allem der Spaß ganz oben auf Merhis Prioritätenliste. Am Flyboarden scheint der Spanier gefallen zu finden.

Mit den Reichen & Schönen

St. Tropez an der Cote D'Azur ist im Sommer der Hotspot der Reichen und Schönen. Wie passend, dass Jenson und Jessica Button beide Kriterien erfüllen. In St. Tropez hatte das Paar mit Freunden eine Villa gemietet. Ein Überfall beendete diesen Urlaub aber mit einem Schrecken. Räuber hatten den McLaren-Piloten und seine Ehefrau mit Gas betäubt und Jessicas Verlobungsring mitgehen lassen.

Abkühlung im Norden

Williams-Pilot Valtteri Bottas ist im Gegensatz dazu kein Fan der heißen Temperaturen. Der Finne genießt die knapp drei Wochen Freizeit lieber daheim in der Natur. Bei Waldlauf entspannt sich Bottas vom stressigen Rennfahrerleben.

Ebenfalls lieber im kühleren Großbritannien geblieben ist Red Bull-Teamchef Christian Horner. Mit Ehefrau Geri Halliwell und den Kids reist die Patchworkfamilie gerade durch England. Aktueller Stopp: Cornwall.

Daheim ist es doch am Schönsten

Zwar nur die Wahlheimat, aber Daniel Ricciardo scheint es in Südfrankreich zu gefallen. Kein Wunder, "leiden" die Australier aktuell unter einem Wintereinbruch. Im warmen Frankreich lässt es sich da besser aushalten. So nutzt der Red Bull-Pilot die Freizeit um auf seiner Vespa die Küstenregion rund um Monaco zu erkunden.

Ebenfalls daheim geblieben, ebenfalls in Monaco. Eigentlich könnten die Beiden ihre Freizeit fast gemeinsam verbringen. Nico Hülkenberg nutzt die Zeit aber lieber für ein wenig Sport. Schließlich und endlich will der Force India-Pilot in der zweiten Saisonhälfte noch ordentlich punkten.

Wenn man Mexiko als Heimat nennen darf, so wundert es nicht, dass Ferrari-Ersatzpilot Esteban Gutierrez gerne daheim geblieben ist. Mit der Familie genießt der 24-Jährige Zeit am Meer.

Fleißig, fleißig! Max Verstappen ist zuhause geblieben um zu lernen. Den Führerschein hat der 17-Jährige im Visier. Wenn dann doch mal etwas Freizeit übrig bleibt, setzt sich der Toro Rosso-Pilot in seinen brandneuen Simulator. Die Leidenschaft für Autos ist eindeutig erkennbar.

Party in the USA

Ob sich Sergio Perez bereits jetzt auf den Amerika GP vorbereitet? Jedenfalls urlaubt der Force India-Pilot aktuell in Texas. Mit seiner Familie genießt der Mexikaner Zeit in Woodlands.

Ebenfalls in den USA befindet sich Manor-Pilot Will Stevens. Im Big Apple macht sich der Brite ein paar schöne Tage, bevor es Ende August in Belgien wieder weiter geht.


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video