Kimi Räikkönen landete in Bahrain auf Platz zwei und strafte alle Kritiker Lügen, die den Finnen bereits abgeschrieben hatten. Die Formkurve zeigt deutlich nach oben. Grund genug, die Leser von Motorsport-Magazin.com in einer Umfrage um ihre Meinung zu bitten: schafft Kimi 2015 noch einen Grand-Prix-Sieg oder nicht?

Auch ohne Mercedes-Bremsschaden auf P2? Kimi Räikkönen in Bahrain -
Auch ohne Mercedes-Bremsschaden auf P2? Kimi Räikkönen in Bahrain -Foto: Sutton

Eindeutiger hätte die Umfrage nicht ausfallen können: 91 Prozent der Leser sind der Meinung, dass der Ferrari-Pilot dieses Jahr noch einen Rennsieg holen wird. Damit stimmt die überwältigende Mehrheit Teamchef Maurizio Arrivabene zu, der für seinen Schützling voll des Lobes war.

Neun Prozent trauen dem Finnen allerdings keinen Sieg in der aktuellen Saison mehr zu. Die Konkurrenz sei zu stark. Bislang hat sich Räikkönen jedoch von Rennen zu Rennen steigern können, kommt mit dem SF15-T zusehends besser zurecht und dass er einen sehr reifenfreundlichen Fahrstil hat, ist bekannt. Daher heißt es: zurücklehnen und abwarten.