Motorsport-Magazin.com Plus
Formel 1

Große Geheimniskrämerei - Marko bestätigt: Gespräch mit Alonso-Manager

Wechselt Fernando Alonso zu Red Bull? Dr. Helmut Marko bestätigt zumindest, dass es ein Gespräch mit dem Manager des Spaniers gab.
von Philipp Schajer

Motorsport-Magazin.com - Fernando Alonso zu Red Bull? Dieses Gerücht verbreitete sich am Sonntag im Fahrerlager des Hungarorings wie ein Lauffeuer. "Es wäre göttlich - ein Titanen-Kampf zwischen Vettel und Alonso, der latent behauptet, dass er der beste Fahrer seiner Generation ist", zeigte sich Motorsport-Magazin.com-Experte Christian Danner von der brisanten Personalspekulation angetan.

Über den Inhalt von Gespräche reden wir nicht
Dr. Helmut Marko

Wie Red Bulls Motorsportberater Dr. Helmut Marko verriet, stattete Alonsos Manager dem Red-Bull-Motorhome tatsächlich einen Besuch ab und traf sich mit Teamchef Christian Horner zu einem Gespräch. "Es gab ein kurzes Gespräch mit Horner, aber über den Inhalt von Gesprächen reden wir nicht", gab sich der Österreich kryptisch und merkte an, dass ohnehin jeder im Fahrerlager für Red Bull fahren wolle.

Marko erklärte ein weiteres Mal, dass Mark Webbers Nachfolger in den nächsten Wochen bekanntgegeben wird und es sich dabei um eine mehrjährige Lösung handeln soll. "Wir selektieren und holen den Fahrer für die mittelfristige Zukunft", sagte er. "Red Bull sammelt traditionell in der Sommerpause alle Fakten und danach wird die Entscheidung bekanntgegeben."


Weitere Inhalte: