Motorsport-Magazin.com Plus
Formel 1

Kein Aufschluss über Kräfteverhältnis - 2. Training: Marussia mit Regenbestzeit

Strömender Regen dominierte beide Trainingssessions in Spa-Francorchamps. Die Bestzeit von Charles Pic ist aussagelos.
von Kerstin Hasenbichler

Motorsport-Magazin.com - 41 Minuten mussten die Fans an der Strecke und vor den TV-Bildschirmen warten bis in der zweiten Trainingssession ein Auto auf die Strecke ging. Nico Rosberg wagte sich als Erster auf die regennasse Ardennen-Achterbahn. Da es für Samstag und Sonntag trocken bleiben soll, blieben die meisten Piloten in der Garage oder fuhren lediglich Installationsrunden. In den letzten Minuten überquerte Charles Pic als Schnellster die Ziellinie vor Ricciardo und Alonso.

"Einen Aufschluss über das aktuelle Kräfteverhältnis haben wir heute nicht gewonnen", bestätigt Helmut Marko. Am Vormittag markierte Kamui Kobayashi die Bestzeit vor Pastor Maldonado. "Es ist schwer zu beurteilen wie aussagekräftig die Zeit ist, weil sich die Strecke jede Minute verändert hat. Aber sie ist nicht ganz ohne Wert. Ich würde sagen, Pastor war angstfrei und schnell und auch das Auto ist gut gegangen", erklärte Toto Wolff.


Weitere Inhalte: