Motorsport-Magazin.com Plus
Exklusiv
Formel 1 / Interview

Alles herausgequetscht - Sebastian Vettel

Sebastian Vettel erklärt bei Motorsport-Magazin.com, wie er es im Qualifying trotz Fehlern an die Spitze schaffte und was beim Rennen in Bahrain möglich ist.
von Karin Sturm

Motorsport-Magazin.com - Sebastian, ist nach Deiner Pole Position wieder alles im Reinen bei Red Bull?
Sebastian Vettel: Ich denke, wir müssen ruhig bleiben. Das war jetzt gerade mal ein Qualifying, was wieder mehr nach unserem Geschmack verlief. Schauen wir mal, was morgen dabei heraus springt. Das wird mit Sicherheit ein langes und hartes Rennen.

Du hast Deine Stärke - die letzte schnelle Runde - wieder einsetzen können.
Sebastian Vettel: Ich wusste, dass das Auto sich gut anfühlt und dass die Rundenzeit da ist. Zuerst war ich nicht ganz optimal unterwegs, leistete mir hier und da ein paar kleine Fehler. Ich wusste aber, dass es mit dem letzten Satz neuer Reifen passen kann. Ich schaffte es dann auch, keine Fehler zu machen, das Auto auf der Strecke zu halten und alles heraus zu quetschen.

Fürs Rennen morgen sieht es auch gut aus?
Sebastian Vettel: Ich denke schon. Unsere Longruns sahen vielversprechend aus und überhaupt war das Auto an den Sonntagen immer etwas besser.


Weitere Inhalte: