Formel 1

Viele Erfahrungen gesammelt - Hamilton will von der WM nichts wissen

Lewis Hamilton will auch in Bahrain wieder angreifen - doch trotz Führung in der Weltmeisterschaft blendet er den Titel noch völlig aus.
von Marion Rott

Motorsport-Magazin.com - Lewis Hamilton ist nach drei Rennen der Saison der Führende der Gesamtwertung. Doch auch wenn er sich bisher gut präsentierte, möchte er in Sachen Weltmeistertitel noch nichts hören. "Es ist sehr, sehr früh in der Saison", zeigte der McLaren-Pilot auf. "In den vergangenen Jahren konnte man sehen, wie die Weltmeisterschaftsführenden ständig tauschten, daher bedeutet es nicht so viel."

Der Weg ist aber in jedem Fall der richtige, denn Hamilton stand bei allen bisherigen Rennen auf dem Podest. Eine Tatsache, die er als fantastisch bezeichnet, denn selbstverständlich sei das nicht. "Das Ziel ist in jedem Jahr konstant zu sein und einige Jahre läuft es nicht nach Plan", untermauerte der Brite.

Seit 2008, als er als strahlender Weltmeister die Saison beendete, fiel Hamilton - besonders 2011 - eher durch Negativleistungen auf. Dennoch möchte er nichts missen. "Ich denke auf jeden Fall, dass die letzten drei Jahre dazu beigetragen haben, wo ich heute bin", stellte der Brite klar, der viel gelernt und großartige Erfahrungen gesammelt haben will.


Weitere Inhalte:
Formel 1 Tickets
Wir suchen Mitarbeiter
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video