Formel 1

Aerodynamik entscheidend - Ferrari holt Aerodynamik-Verstärkung

Ferrari hat sich Verstärkung im Bereich Aerodynamik geholt. Der ehemalige Red-Bull-Mann Ben Agathangelou soll helfen, die Probleme des Teams zu lösen.
von Marion Rott

Motorsport-Magazin.com - Ferrari hat vor dem Großen Preis von Bahrain Verstärkung für den Aerodynamik-Bereich geholt. Ben Agathangelou wird zukünftig bei der Scuderia arbeiten. Zuletzt war der Neuzugang für Marussia und HRT zuständig, doch vor seinem Rückzug aus der Formel 1 im Jahr 2007, arbeitete Agathangelou für McLaren, Benetton und Red Bull.

Technikdirektor Pat Fry zeigte auf, wie wichtig dieser Bereich ist. "Das größte Unterscheidungsmerkmal in der Leistung ist die Aerodynamik", so Fry. "Wir haben dort einige Probleme, die wir zu lösen versuchen." Allerdings würde versucht, in allen Bereichen die Methoden zu überprüfen und zu überarbeiten.


Weitere Inhalte:
Formel 1 Tickets
Wir suchen Mitarbeiter
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video