Formel 1

Es soll einen rettenden Deal geben - Austin-Rennen angeblich gerettet

von Falko Schoklitsch

Motorsport-Magazin.com - Das Formel-1-Rennen auf dem Circuit of the Americas (COTA) im kommenden Jahr ist angeblich gerettet. Laut Gerüchteküche haben die Streckenbetreiber einen Deal mit Bernie Ecclestone geschlossen, der dem USA Grand Prix rechtzeitig vor dem für den Rennkalender 2012 entscheidenden Meeting des World Motorsport Council in Delhi die Austragung zusichert. Laut Pitpass ist auch bereits das nötige Geld an die Formel 1 überwiesen worden, um Ecclestone die passenden Sicherheiten zu bieten. Eine Anfrage von Motorsport-Magazin.com an den Circuit of the Americas blieb bislang unbeantwortet.


Weitere Inhalte:
Formel 1 Tickets
Wir suchen Mitarbeiter
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video