Formel V8 3.5

Melker fährt in Ungarn nicht - Vainio gibt Serien-Debüt mit RFR

von Frederik Hackbarth

Motorsport-Magazin.com - Kaum ist die GP3-Saison vorbei, zieht es den Viertplatzierten Aaro Vainio schon zur nächsten Beschäftigung - beim Lauf der Formel Renault 3.5 auf dem Hungaroring wird der Finne bereits kommendes Wochenende sein Serien-Debüt für das Team RFR feiern. An der Seite von Ex-Meister Mikhail Aleshin wird der Schützling von Manager Nicolas Todt im Team Anton Nebilitskiy ersetzen. Umgeplant werden muss hingegen auch bei Lotus. Nigel Melker, der wie zuletzt in Silverstone den verletzten Richie Stanaway ersetzen sollte, musste seinen Einsatz absagen. Er will sich von seinen GP2-Unfällen in Spa und Monza erholen, ehe es eine Woche später schon mit dem Finale in Singapur weitergeht. Ein Ersatzmann für den Holländer steht derweil noch nicht fest.


Weitere Inhalte:
nach 18 von 18 Rennen
Mehr Motorsport
Wir suchen Mitarbeiter