Motorsport-Magazin.com Plus
DTM

Martin Tomczyk hat Corona: Positiver Test nach 24h-Rennen Spa

Martin Tomczyk und zwei weitere BMW-Fahrer sind nach dem 24-Stunden-Rennen in Spa-Francorchamps positiv auf das Corona-Virus getestet worden.
von Robert Seiwert

Motorsport-Magazin.com - Martin Tomczyk ist positiv auf das Corona-Virus getestet worden. Das teilte der BMW-Werksfahrer am Dienstagabend in einem Video auf seiner Facebook-Seite mit. Abgesehen von leichtem Husten und einer belegten Stimme geht es ihm laut eigenen Aussagen gut.

Bei Tomczyk wurde Covid-19 kurz nach seinem Start bei den 24 Stunden von Spa-Francorchamps festgestellt. Nach einem Test am Sonntag, fiel auch ein weiterer Test auf das Virus positiv aus. Der frühere DTM-Champion hat sich den Vorschriften gemäß in Quarantäne begeben.

Mit Nick Yelloly und Nick Catsburg gibt es nach bestätigten Informationen von Motorsport-Magazin.com zwei weitere Fahrer aus dem Walkenhorst-Team in Spa, die im Anschluss positiv getestet worden sind. Mit Nürburgring-Sieger Yelloly sowie David Pittard teilte sich Tomczyk den #35 BMW M6 GT3. Im Schwesterauto mit der Startnummer #34 fuhren Catsburg, DTM-Fahrer Philipp Eng und Augusto Farfus.

Yelloly muss als Konsequenz auf seinen geplanten Einsatz am kommenden Wochenende beim ADAC GT Masters auf dem Lausitzring verzichten. Der Brite führte vor zwei Wochen das BMW-Kundenteam Schubert Motorsport zum Sieg auf dem Red Bull Ring. Schubert startet stattdessen mit DTM-Fahrer Sheldon van der Linde in der Lausitz.

"Körperlich geht es mir soweit sehr gut", sagt Tomczyk. "Meine Stimme ist ein bisschen belegt und ich habe ein bisschen Husten. Das sind aber die einzigen Symptome, die ich zeige. Ich bin auch im engen Austausch mit dem hiesigen Gesundheitsamt, um auch wirklich alle Vorschriften ordnungsgemäß einzuhalten."

Tomczyk hatte am vergangenen Wochenende das 24-Stunden-Rennen in Spa für Walkenhorst Motorsport bestritten. Belgien ist durch das Auswärtige Amt der Bundesrepublik Deutschland zuletzt als Risikogebiet eingestuft worden. Im Rennen fiel Tomczyk mit dem #35 BMW M6 GT3 nach einem schweren Unfall am Sonntagmorgen in der Blanchimont-Kurve aus.

Tomczyk weiter im Video: "Ich wollte euch das mitteilen, weil momentan Corona natürlich Jeden etwas angeht und sehr präsent ist. Ich wollte mit dem Thema offen umgehen. Ich würde mich natürlich melden, wenn es zu meiner körperlichen Verfassung irgendwelche Änderungen gibt und auch, wenn ich die Quarantäne wieder verlassen darf."


Motorsport-Magazin.com Plus