Bikes - Anmeldung startet Anfang Februar

ADAC MX Academy: Start in die fünfte Saison

Insgesamt 49 Events für 420 junge MX-Talente von April bis Oktober. ADAC MX Academy powered by KTM findet an sieben bundesweiten Standorten statt.

Motorsport-Magazin.com - Dass Motocross eine Sportart mit Zukunft ist, beweist die Entwicklung der ADAC MX Academy powered by KTM. Das erfolgreiche Motocross-Nachwuchskonzept des ADAC, das 2013 für junge, motivierte Neueinsteiger ins Leben gerufen wurde, startet in diesem Jahr in seine fünfte Saison. Waren es anfangs noch fünf Standorte, die sich an der Förderung junger MX-Talente beteiligten, zählen mittlerweile schon sieben Ausrichter zu den Partnern der ADAC MX Academy powered by KTM. Kinder zwischen sieben und zwölf Jahren bekommen bei den exklusiven Veranstaltungen die Möglichkeit, an einem eintägigen Schnuppertraining teilzunehmen, bei dem sie unter der Aufsicht von lizensierten Motocross-Trainern erste Erfahrungen auf einem Crossbike sammeln.

Die Bewerbung um die heiß begehrten Plätze startet am 6. Februar auf der Website der ADAC MX Academy powered by KTM (www.adac.de/mx-academy). Insgesamt stehen an den sieben Standorten 420 Plätze zur Verfügung, Bewerber dürfen über keine Motocross-Vorkenntnisse verfügen.

Für den Einstieg in die Sportart üben die Teilnehmer der ADAC MX Academy powered by KTM zunächst auf BMX-Fahrrädern, um sich an die Bodenbeschaffenheit zu gewöhnen und ein erstes Gespür für eine Motocross-Strecke zu bekommen. Anschließend darf sich jedes Kind auf einem kleinen MX-Bike versuchen. Die Motorräder sind von KTM mit einem Abreißschalter ausgestattet und in der Leistung gedrosselt, sodass die Trainer jederzeit eingreifen und die Maschine stoppen können. Die Sicherheit beim Motocrosssport geht immer vor, das lernen die jungen MX-Stars von morgen direkt bei ihrer ersten Erfahrung auf dem Motorrad.

Insgesamt sind es sieben Standorte in ganz Deutschland, die sich mit jeweils sechs Schnupperkursen und einem Top-Lehrgang für die zehn besten Talente an der ADAC Nachwuchsförderung von jungen MX-Talenten beteiligen. Im Osten engagiert sich der ADAC Berlin-Brandenburg beim MC Fürstenwalde, im Norden gehört der MSC Mölln (ADAC Hansa) zu den Veranstaltern der ADAC MX Academy powered by KTM. Die Mitte Deutschlands ist mit Events beim MSC Waldkappel-Breitau (ADAC Hessen-Thüringen) sowie beim WM-Ausrichter MSC Teutschenthal (ADAC Niedersachsen/Sachsen-Anhalt) abgedeckt. Im Westen richtet der ADAC Westfalen Schnuppertrainings beim MSC Oberes Weisstal in Wilnsdorf aus, die beiden Vereine AMC Frankenthal (ADAC Pfalz) und 1. RMC Reutlingen (ADAC Württemberg) bilden die beiden Standorte der ADAC MX Academy powered by KTM im Süden. Zudem bietet der MSC Mölln in diesem Zusammenhang zum dritten Mal in Folge auch in 2017 ein spezielles Training für gehörlose MX-Interessierte an. Genau wie bei den anderen Schnupperkursen können an diesem Termin zehn Kinder teilnehmen, die von lizensierten MX-Trainern und entsprechenden Dolmetschern für Gebärdensprache unterrichtet werden.

Das Schnuppertraining kostet für jeden Teilnehmer 38 Euro. Die Motorräder, die Sicherheitsausrüstung, das Benzin sowie sämtliches Equipment werden jedem Kind komplett für den Tag gestellt. KTM unterstützt die sieben Standorte mit umfangreicher Ausstattung, zu den weiteren Partnern der ADAC MX Academy powered by KTM zählen Motul, Ortema und Maxxis.


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter