Motorsport-Magazin.com Plus
24 h Nürburgring

24h Nürburgring Live-Ticker: Ergebnisse zum Qualifying heute

Das 24-Stunden-Rennen Nürburgring findet zum 48. Mal statt. Alle Qualifyings und die Renn-Action im Live-Ticker von Motorsport-Magazin.com.
von Redaktion Motorsport-Magazin.com

Freitag, 25. September 2020

20:40 Uhr
24h Nürburgring: Rennstart am Samstag
Wir verabschieden uns an dieser Stelle aus dem Live-Ticker zum Qualifying. Alle Infos, Liveberichterstattung, Ergebnisse und Co. zum 24-Stunden-Rennen, das am Samstag um 15:30 Uhr beginnt, findet ihr ab morgen unter folgendem Link:

19:30 Uhr
QUALIFYING: POLE FÜR ENGEL UND MERCEDES
Maro Engel hat sich die Pole Position für das 24-Stunden-Rennen auf der Nürburgring-Nordschleife gesichert. Für den früheren DTM-Piloten und auch Mercedes war es die dritte Pole Position beim 24-Stunden-Rennen. Dahinter fuhren Luca Ludwig (#26 Octane-Ferrari) im letzten Moment und Raffaele Marciello (#9 Getspeed-Mercedes) auf die Startplätze zwei und drei. Mercedes-Pilot Daniel Juncadella und das BMW-Duo Nick Yelloly (#99 Rowe Racing) und Augusto Farfus (#42 Schnitzer Motorsport) landeten im Top-Qualifying auf den Plätzen vier, fünf und sechs.

24h Nürburgring 2020: Qualifying-Ergebnis (Top-10)

Position Team Fahrzeug Fahrer
1 #4 Mercedes-AMG Team HRT Mercedes-AMG GT3 Christodoulou, Engel, Stolz, Metzger
2 #26 Octane126 Ferrari 488 GT3 Grossmann, Trummer, Hirschi, Ludwig
3 #9 Mercedes-AMG Team GetSpeed Mercedes-AMG GT3 Schiller, Götz, Buhk, Marciello
4 #22 10Q Racing Mercedes-AMG GT3 Heyer, Asch, Jäger, Juncadella
5 #99 Rowe Racing BMW M6 GT3 Sims, Catsburg, Yelloly, Eng
6 #42 BMW Team Schnitzer BMW M6 GT3 Farfus, Klingmann, Tomczyk, Sheldon van Der Linde
7 #8 GetSpeed Performance Mercedes-AMG GT3 Perrodo, Collard, Vaxiviere, Jöns
8 #98 Rowe Racing BMW M6 GT3 Wittmann, Auer, Blomqvist, Eng
9 #101 Walkenhorst Motorsport BMW M6 GT3 Krognes, Pittard, Jensen, Pepper
10 #10 Getspeed Performance Mercedes-AMG GT3 Shoffner, Hill, Palttala, Soulet

18:20 Uhr
Top-Qualifying 1: Die Top-4
Nach zwei schnellen Runden steht fest, welche vier Teams aus dem Top-Qualifying 1 in das 2. Und entscheidende Qualifying einziehen: HRT, KCMG, 10Q Racing und Phoenix Racing, damit zwei Mercedes und je ein Porsche und ein Audi. Maro Engel führte den #4 Mercedes mit einer Bestzeit von 9:18.553 Minuten auf den ersten Platz. Auf regennasser Strecke und bei unterschiedlich starkem Regen fuhr Dennis Olsen im #18 Porsche 911 GT3-R mit wenigen Zehnteln Rückstand auf den zweiten Platz. Bester Beleg für das chaotische Wetter: Frank Stippler schaffte es im Feld der 17 Autos, mit 8,5 Sekunden Rückstand auf P4 zu fahren!

Position Team Fahrer Beste Rundenzeit
1 Mercedes-AMG Team HRT #4 Maro Engel 9:18.553
2 KCMG #18 Dennis Olsen 9:18.791
3 10Q Racing Team Hauer & Zabel #22 Daniel Juncadella 9:19.015
4 Phoenix Racing #5 Frank Stippler 9:27.130

17:50 Uhr
Top-Qualifying jetzt im Livestream
Das wichtige Top-Qualifying beginnt jetzt! Hier kämpfen die Teams der siegfähigen Klassen um die besten Startplätze zur 48. Auflage des ADAC TOTAL 24h-Rennens. 18 GT3-Teams fahren im zweigeteilten Qualifying die vier offenen Plätze für das nachfolgende Top-Qualifying 2 aus. Hierzu haben sich bereits 14 Teams aufgrund ihrer Ergebnisse in den bisherigen NLS-Rennen qualifiziert. Schaut euch die Zeitenjagd jetzt im Livestream an!

14:40 Uhr
Qualifying 3: Walkenhorst sorgt für einzigen Schreckmoment
Bei regnerischen Bedingungen nahmen 90 der insgesamt 97 Rennwagen das 3. Qualifying zum 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring auf. Die abtrocknende Strecke ließ in der Spitzengruppe keine Rundenzeitenverbesserungen im Vergleich zum 1. Qualifying am Donnerstag zu. Stattdessen fokussierten sich die Teams in der 60-minütigen auf das Verhalten im Regen, nachdem für den Rennstart nasse Verhältnisse vorausgesagt sind.

Der #100 BMW M6 GT3 von Walkenhorst Motorsport sorgte für den einzigen Schreckmoment. Knapp 20 Minuten vor dem Ende schlug der BMW im Bereich Hatzenbach in die Leitplanken ein. Der Schaden hielt sich offenbar in Grenzen, sodass das Team später am Abend das Top-Qualifying 2 aufnehmen kann.

14:09 Uhr
Walkenhorst-BMW verunfallt
Trotz nasser Strecke verlief das 3. Qualifing bislang ohne größere Zwischenfälle. Knapp 20 Minuten vor dem Sessionende hat es aber einen GT3 erwischt. Der #100 BMW M6 von Walkenhorst (Henry Walkenhorst/Andreas Ziegler/Friedrich von Bohlen/Mario von Bohlen) ist im Bereich Hatzenbach in die Leitplanken eingeschlagen. Sah nicht allzu dramatisch aus, der Schaden dürfte sich relativ schnell beheben lassen.

14:02 Uhr
Frijns krank: Kein Start beim 24h-Rennen
Robin Frijns muss auf den Start beim 24h-Rennen verzichten, wie soeben kommuniziert wurde. Der dreifache DTM-Sieger und Titelanwärter leidet an einem grippalen Infekt, der Corona-Test fiel negativ aus. Damit fehlt dem #3 Audi R8 GT3 ein Fahrer. Markus Winkelhock, Chris Haase und Mirko Bortolotti müssen das Rennen also zu Dritt bestreiten. Gute Besserung, Robin!

13:50 Uhr
Falken-Porsche fährt wieder nach Unfall
Nicht nur der #2 Mercedes, sondern auch der #44 Falken-Porsche verunfallte am Donnerstagabend beim Qualifying. Im Gegensatz zum Benz dreht der 911er allerdings schon wieder seine Runden mit Peter Dumbreck am Steuer. Teammanager Sebastian Stadler: "Der Schaden am Auto war nicht so erheblich wie anfangs gedacht. Es war ja in einer schnellen Passage passiert an der Fuchsröhre in der Nähe zum Adenauer Forst. Peter Dumbreck hatte das Auto auf einer Ölspur verloren und vorne und hinten die Leitplanke touchiert. Zum Glück war nicht mehr als Karosserieteile beschädigt und wir hatten das Auto heute morgen um 5 Uhr wiederhergestellt."

13:39 Uhr
#2 HRT-Mercedes fehlt noch
Wenn wir Yelmer Buurman eben richtig verstanden haben, ist der HRT-Mercedes, mit dem der Niederländer Donnerstagnacht verunfallt war, noch nicht fahrbereit. Mercedes-AMG hatte das Chassis eines Ersatzautos aus Affalterbach in die Eifel transportiert, um den Wagen wieder aufzubauen. Die Chancen scheinen gut zu stehen, dass der Mercedes zum Top-Qualifying heute Abend wieder einsatzbereit ist.

13:20 Uhr
Qualifying 3 im Livestream
Um 13:25 Uhr startet das 3. Qualifying zum 24h-Rennen mit einer Dauer von 60 Minuten. Die gesamte Action auf der Nordschleife könnt ihr hier im kostenlosen und deutschsprachigen Livestream verfolgen. Einschalten lohnt sich doppelt, denn: Es regnet aktuell in der Eifel! Zeitenverbesserungen erwarten wir nicht, dafür aber den einen oder anderen Zwischenfall...

13:00 Uhr
Car Collection-Fahrer verliert Nordschleifen-Permit
Das ist ein Hammer zum Auftakt am Freitag: Miroslav Konopka aus dem Audi-Team Car Collection #7 wurde die Nordschleifen-Lizenz entzogen! Der Slowake darf somit nicht am 24h-Rennen teilnehmen. Im Audi R8 GT3 verstieß Konopka im Nacht-Qualifying am Donnerstag zweimal gegen das Reglement. Zunächst missachtete der 58-Jährige doppelt gelb geschwenkte Fahnen auf der Rennstrecke. Statt in diesem Gefahrenbereich mit den vorgegebenen 120 km/h zu fahren, wurde er mit 215 km/h geblitzt. Laut Rennleitung habe er an dieser Stelle den Fuß nicht vom Gas genommen. Außerdem fuhr Konopka während einer anschließenden Code-60-Phase mit 70 km/h und damit 10 km/h mehr als erlaubt.

Seine Teamkollegen Patric Niederhauser, Mike David Ortmann und Milan Dontje müssen das Rennen - inklusive 180-Sekunden-Zeitstrafe und Start aus der Boxengasse in der Startgruppe - zu Dritt bestreiten.

11:10 Uhr
Update: #2 Mercedes nach Nacht-Unfall
Nach dem Unfall im gestrigen Nacht-Qualifying setzen Haupt Racing Team (HRT) und Mercedes-AMG alles daran, den Mercedes-AMG GT3 #2 wieder auf die Strecke zu bringen. Gemeinsames Ziel ist es, dass das Fahrzeug am heutigen Top Qualifying 1 teilnehmen kann.

Zu diesem Zweck hat Mercedes-AMG noch in der vergangenen Nacht das Chassis eines Testfahrzeugs aus Affalterbach geholt. Dieses wurde HRT als Ersatzteil zur Verfügung gestellt und wird aktuell mit den noch verwendbaren Komponenten aus dem Unfall-Fahrzeug umgebaut. Das Vorgehen und die Reparatur sind mit der Rennleitung abgestimmt.

Die Vorbereitung des Fahrzeugs mit der Startnummer #2 ist aufgrund der engen Timeline eine große Herausforderung. Mercedes-AMG vertraut jedoch auf die hohe Motivation und die Qualität der Mechaniker. Auch Yelmer Buurman, der das Fahrzeug bei dem Unfall pilotierte, ist unverletzt, einsatzbereit und hochmotiviert.

10:00 Uhr
Zeitplan für den heutigen Freitag
Einen schönen guten Morgen zum zweiten Qualifying-Tag auf dem Nürburgring! Heute geht es erstmals um die Wurst: Am Freitagabend kämpfen die siegfähigen GT3-Teams im Top-Qualifying um die besten Startplätze für das ADAC TOTAL 24h-Rennen. Zuvor steht noch das 3. Qualifying auf dem Plan. Alle News, Ergebnisse und natürlich den deutschsprachigen Livestream findet ihr hier im Live-Ticker.

Freitag, 25.09.2020:
08:10 Uhr - 08:25 Uhr: ADAC Formel 4 - 2. Qualifying (GP-Strecke)
09:55 Uhr - 12:55 Uhr: ADAC 24h Classic - Rennen
13:25 Uhr - 14:25 Uhr: ADAC TOTAL 24h-Rennen - 3. Qualifying
15:05 Uhr - 15:35 Uhr: ADAC Formel 4 - 1. Rennen (GP-Strecke)
16:40 Uhr - 17:20 Uhr: FIA WTCR - 1. Rennen
17:50 Uhr - 20:10 Uhr: ADAC TOTAL 24h-Rennen - Top-Qualifying 1 und 2

Donnerstag, 24. September 2020

22:57 Uhr
Rot! Session abgebrochen
Gute Nachricht zuerst: Yelmer Buurmann geht es nach dem Unfall gut. Das Qualifying wird unterdessen nach den Crashes mit roten Flaggen unterbrochen und 30 Minuten vor dem eigentlichen Ende nicht mehr neu gestartet.

22:48 Uhr
HRT-Mercedes verunfallt
Der nächste Unfall eines GT3 nach dem Falken-Porsche. Diesmal hat es den #2 Mercedes von HRT erwischt. Der Benz, den sich Haupt, Buurman, Bastian und Ellis teilen, ist im Bereich Aremberg heftig in die Leitplanken eingeschlagen. Das Heck sieht ziemlich kaputt aus. Buurman saß beim Crash am Steuer. "Dem Auto geht es gar nicht gut", sagt Bastian.

22:16 Uhr
Regen!
Wir sehen erste Regentropfen auf der Strecke. Bislang nur an manchen Bereichen, auch auf Start/Ziel und in der Boxengasse nieselt es. Die Rennleitung warnt: 'Vorsicht! Überall Regen'. Schauen wir mal (und ihr im Livestream), ob es noch stärker wird. Unterdessen ist der #44 Falken Porsche ausgangs der Fuchsröhre verunfallt und in der Streckenbegrenzung eingeschlagen.

21:25 Uhr
Keine Fans, kein Licht
Rund eine Stunde im Nacht-Qualifying und wir stellen fest: Es ist dunkler als üblich rund um die Strecke. Klar, die Lichter von den Lagerfeuern fehlen, weil es ja leider keine Zutritt an die Nordschleife gibt. Die schlechten Lichtverhältnisse haben die Fahrer zum Grübeln gebracht. "Ich muss sagen, es ist ganz anders als im letzten Jahr beim meinem ersten 24h-Rennen. Es ist wirklich pechschwarz da draußen, man sieht keine Fans, es fehlen die Orientierungspunkte", sagt Rocco di Torrepadula von Huber Motorsport.

Manuel Metzger aus dem Falken-Porsche-Team: "Die ersten Runden auf der Nordschleife im Dunkeln sind immer ein Abenteuer. Das Spezielle ist, dass es wirklich extrem dunkel ist. Man hat keine Fans im Brünnchen und rund um die Strecke, daran musste ich mich gewöhnen. Unser Auto hat ein neues Licht, womit ich zum ersten Mal unterwegs war.

18:00 Uhr
Livestream zum 2. Qualifying ab 20:30 Uhr
Kurze Pause am Ring - aber nur kurz: Um 20:30 Uhr geht es weiter mit dem 2. Qualifying, dann erstmals im Dunkeln. Die Session läuft über 3 Stunden und endet um 23:30 Uhr. Ihr könnt das Quali an dieser Stelle im Livestream verfolgen.

14:12 Uhr
1. Qualifying: Konrad-Lambo vor Audi und Mercedes
Konrad Motorsport sichert sich die Bestzeit im 1. Qualifying. Der Lamborghini Huracan des Teams (Axcil Jefferies/Franck Perera/Marco Mapelli/Michele Di Martino) benötigte 8:11.428 Minuten für seine schnellste Runde. De #5 Audi R8 GT3 von Lokalmatador Phonix Racing (Vincent Kolb/Mike Rockenfeller/Richard Westbrook/Frank Stippler) umrundete den legendären Kurs in 8:15.343 Minuten und hatte damit 3,915 Sekunden Rückstand auf den #21 Lambo. Der #4 AMG-GT von Hubert Haupt Racing (Adam Christodoulou/Maro Engel/Luca Stolz/Manuel Metzger) und der Porsche 911 GT3-R von KCMG (Dennis Olsen/Earl Bamber/Timo Bernhard/Jörg Bergmeister) belegten die Plätze drei und vier. Das Quartett war knapp sieben Sekunden voneinander getrennt.

24h Nürburgring: Qualifying 1 (Top-10)

Position Team Rundenzeit Fahrer
1 Konrad Motorsport 8:11.428 Axcil Jefferies/Franck Perera/Marco Mapelli/Michele Di Martino
2 Phoenix Racing 8:15.343 Vincent Kolb/Mike Rockenfeller/Richard Westbrook/Frank Stippler
3 Mercedes-AMG Team HRT 8:17.523 Adam Christodoulou/Maro Engel/Luca Stolz/Manuel Metzger
4 KCMG 8:18.223 Dennis Olsen/Earl Bamber/Timo Bernhard/Jörg Bergmeister
5 Audi Sport Team 8:18.554 Nico Müller/Dries Vanthoor/Frédéric Vervisch/Frank Stippler
6 Audi Sport Team 8:19.512 Mirko Bortolotti/Robin Frijns/Christopher Haase/Markus Winkelhock
7 10Q Racing Team Hauer & Zabel 8:20.417 Kenneth Heyer/Sebastian Asch/Thomas Jäger/Daniel Juncadella
8 Audi Sport Team 8:20.661 Mattia Drudi/Christopher Mies/René Rast/Kelvin van der Linde
9 Mercedes-AMG Team HRT 8:21.025 Hubert Haupt/Yelmer Buurman/Nico Bastian/Gabriele
10 Walkenhorst Motorsport 8:21.467 Christian Krognes/David Pittard/Mikkel Jensen/Jordan Pepper

12:30 Uhr
24h Nürburgring: Qualifying 1 im Livestream
Der Startschuss zum 48. 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring ist gefallen! Das 1. Qualifying über 90 Minuten könnt ihr euch jetzt im Livestream anschauen:

10:33 Uhr
WTCR-Hammer im Rahmenprogramm
Im Rahmen des 24h-Rennens startet der WTCR Tourenwagen-Weltcup auf der Nordschleife - allerdings ohne Hyundai! Der Hersteller hat seine vier von Engstler und BRC betreuten Autos kurz vor dem Beginn des 1. Trainings komplett zurückgezogen. Einer kurzen Mitteilung spricht Hyundai von einer "ungleichen Behandlung in der Serie". Der spontane Rückzug dürfte auf Unstimmigkeiten in der Balance of Performance und dem neuen ECU-System zurückführen. Beim Saisonauftakt in Zolder waren die Hyundai-Teams größtenteils chancenlos.

10:00 Uhr
Vorläufige Starterliste für die Top-Qualifyings
Einige Teams haben sich aufgrund ihrer Ergebnisse bereits einen Platz im Top-Qualifying 1 oder 2 gesichert. Das T2 ist bereits prominent besetzt, vier Plätze sind noch zu vergeben. Namhafte Teams wie HRT, Phoenix, Frikadelli oder auch Glickenhaus müssen noch einen Platz in der letzten Runde, die über die besten Startpositionen im Rennen entscheidet, ergattern. Die Top-Qualifyings zum ADAC TOTAL 24h-Rennen werden am Freitag von 17:50 Uhr - 20:10 Uhr ausgetragen.

Vorläufige Teilnehmerliste Top-Qualifying 2

Nr. Team Fahrer Fahrzeug
42 BMW Team Schnitzer Augusto Farfus/Jens Klingmann/Martin Tomczyk/Sheldon van der Linde BMW M6 GT3
3 Audi Sport Team Mirko Bortolotti/Robin Frijns/Christopher Haase/Markus Winkelhock Audi R8 LMS GT3
29 Audi Sport Team Mattia Drudi/Christopher Mies/René Rast/Kelvin van der Linde Audi R8 LMS GT3
99 Rowe Racing Alexander Sims/Nicky Catsburg/Nick Yelloly/Philipp Eng BMW M6 GT3
8 Mercedes-AMG Team Getspeed Fabian Schiller/Maximilian Götz/Maximilian Buhk/Raffaele Marciello Mercedes-AMG GT3
98 Rowe Racing Marco Wittmann/Lucas Auer/Tom Blomqvist/Philipp Eng BMW M6 GT3
101 Walkenhorst Motorsport Christian Krognes/David Pittard/Mikkel Jensen/Jordan Pepper BMW M6 GT3
1 Audi Sport Team Nico Müller/Dries Vanthoor/Frédéric Vervisch/Frank Stippler Audi R8 LMS GT3
26 Octane126 Björn Grossmann/Simon Trummer/Jonathan Hirschi/Luca Ludwig Ferrari 488 GT3
100 Walkenhorst Motorsport Henry Walkenhorst/Andreas Ziegler/Friedrich von Bohlen/Mario von Bohlen BMW M6 GT3
10 Getspeed Performance Francois Perrodo/Emmanuel Collard/Matthieu Vaxivière/Christer Jöns Mercedes-AMGT GT3
9 Getspeed Performance John Shoffner/Janine Hill Mercedes-AMG GT3
30 Frikadelli Racing Team Klaus Abbelen/Lance David Arnold/Alex Müller/Robert Renauer Porsche 911 GT3-R
25 Huber Motorsport Lorenzo Rocco/Patrick Kolb/Marco Holzer Porsche 911 GT3-R
Noch offen Qualifikation über Top-Qualifying 1
Noch offen Qualifikation über Top-Qualifying 1
Noch offen Qualifikation über Top-Qualifying 1
Noch offen Qualifikation über Top-Qualifying 1

Vorläufige Teilnehmerliste Top-Qualifying 1

Nr. Team Fahrer Fahrzeug
2 Mercedes-AMG Team HRT Hubert Haupt/Yelmer Buurman/Nico Bastian/Gabriele Piana Mercedes-AMG GT3
4 Mercedes-AMG Team HRT Adam Christodoulou/Maro Engel/Luca Stolz/Manuel Metzger Mercedes-AMG GT3
5 Phoenix Racing Vincent Kolb/Mike Rockenfeller/Richard Westbrook/Frank Stippler Audi R8 LMS GT3
6 Mercedes-AMG Team HRT Autoarena Patrick Assenheimer/Dominik Baumann/Dirk Müller/Maro Engel Mercedes-AMG GT3
7 Car Collection Motorsprort Milan Dontje/Peter Schmidt Audi R8 LMS GT3
11 Ironforce Racing Elia Erhart/Pierre Kaffer/Simon Reicher/Jan-Erik Slooten Audi R8 LMS GT3
14 Phoenix Racing Kim-Luis Schramm/Michele Beretta/Jules Gounon/Jamie Green Audi R8 LMS GT3
15 Raceing Bernhard Henzel/Rahel Frey/Christian Bollrath/Stefan Aust Audi R8 LMS GT3
16 Racing One Christian Kohlhaas/Nikolaj Rogivue/Stephan Köhler Ferrari 488 GT3
18 KCMG Dennis Olsen/Earl Bamber/Timo Bernhard/Jörg Bergmeister Porsche 911 GT3-R
19 KCMG Edoardo Liberati/Alexandre Imperatori/Josh Burdon Porsche 911 GT3-R
21 Konrad Motorsport Axcil Jefferies/Franck Perera/Marco Mapelli/Michele Di Martino Lamborghini Huracan Evo
22 10Q Racing Team Hauer & Zabel Kenneth Heyer/Sebastian Asch/Thomas Jäger/Daniel Juncadella Mercedes-AMG GT3
31 Frikadelli Racing Team Maxime Martin/Mathieu Jaminet/Lars Kern/ Lance David Arnold Porsche 911 GT3-R
33 Falken Motorsports Christian Engelhart/Sven Müller/Dirk Werner/Klaus Bachler Porsche 911 GT3-R
35 Black Falcon Marek Böckmann/Carlos Rivas Porsche 911 GT3-R
44 Falken Motorsports Klaus Bachler/Sven Müller/Peter Dumbreck/Martin Ragginger Porsche 911 GT3-R
704 Scuderia Cameron Glickenhaus Thomas Mutsch/Franck Mailleux/Philipe Laser SCG 004c

09:30 Uhr
Startschuss zum 24h-Rennen
Heute geht es endlich los mit dem Eifel-Klassiker! Ab 12:30 Uhr steht das 1. Qualifying zum 24-Stunden-Rennen auf der Nordschleife des Nürburgrings auf dem Zeitplan. Einen Livestream zu allen Sessions und natürlich dem Rennen bieten wir euch hier im Ticker und obendrein unter folgendem Link an:

Mittwoch, 23. September 2020

Qualifyings und Rennen im Live-Ticker
An dieser Stelle halten wir euch über die Qualifyings am Donnerstag und Freitag auf dem Laufenden. Zu jeder Session gibt es die wichtigsten Informationen, Bilder und Videos. Das Rennen begleiten wir ab Samstag im Live-Ticker mit durchgängiger Berichterstattung.

24h Nürburgring: Qualifyings im Livestream
Fans können vor dem Rennen auch die Qualifyings live, in voller Länge und mit deutschem Kommentar verfolgen. Motorsport-Magazin.com stellt an dieser Stelle einen Livestream mit allen Sessions zur Verfügung.

24h Nürburgring im TV bei Nitro
Wer das Rennen und das Top-Qualifying lieber im Fernsehen verfolgen möchte, dem sei Nitro als exklusiver Tv-Partner des ADAC TOTAL 24h-Rennen ans Herz gelegt. Der Spartensender aus der RTL Group zeigt das Rennen live im Fernsehen. Alle Infos zu den TV-Zeiten und weiteren Möglichkeiten, das 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring zu verfolgen, gibt es unter diesem Link:

Starterliste nach Porsches Corona-Fällen
In der Starterliste hat es kurz vor dem Rennen einige Änderungen gegeben. Porsche musste kurzfristig neun Werksfahrer abziehen, nachdem es positive Corona-Fälle im Team bei einem Test nach dem 24-Stunden-Rennen von Le Mans am vergangenen Wochenende gegeben hatte. Die Porsche-Kundenteams haben Ersatz organisiert, allerdings kann der #911 Manthey-Porsche - besser bekannt als 'Grello' nicht am Rennen teilnehmen. Die aktuelle Starterliste gibt es hier:

Nürburgring: Wetter-Vorschau
Ein Blick auf die Wetter-Vorhersage: Am Donnerstag erwartet die Teams und Fahrer ein Mix aus Sonne und Wolken bei Temperaturen zwischen 13 und 16 Grad. Am Abend kühlt es um wenige Grad ab, bleibt aber trocken. In der Nacht besteht eine Regenwahrscheinlichkeit von 90 Prozent - davon könnte das 2. Qualifying (20:30-23:30 Uhr) zum 24h-Rennen betroffen sein.

Für den gesamten Freitag ist über dem Nürburgring und der Nordschleife kein Regen angesagt. Die Temperaturen erreichen maximal 13 Grad, in der Nacht kühlt die Luft auf bis zu 5 Grad ab. Die Sonne zeigt sich am Freitag nur selten am wolkenbedeckten Himmel. Zum Rennstart am Samstag ist Regen vorhergesagt, in der Nacht auf Sonntag soll es trocken bleiben.

24h Nürburgring: Der Zeitplan
Das Wichtigste vorweg: der offizielle Zeitplan zum ADAC TOTAL 24h-Rennen. Die Action beginnt mit dem 1. Qualifying am Donnerstag ab 12:30 Uhr. Später am Tag steht das 2. Qualifying auf dem Plan, das ab 20:30 Uhr im Dunkeln ausgetragen wird. Am Freitag wartet eine weitere Qualifying-Session, bevor es im Top-Qualifying ab 17:50 Uhr ernst wird.

24h Nürburgring 2020: Offizieller Zeitplan

Donnerstag, 24.09.2020:
08:00 Uhr - 12:00 Uhr: RCN - Leistungsprüfung (Nordschleife)
09:15 Uhr - 09:45 Uhr: ADAC Formel 4 - 1. Freies Training (GP-Strecke)
10:00 Uhr - 10:30 Uhr: ADAC Formel 4 - 2. Freies Training (GP-Strecke)
11:35 Uhr - 11:50 Uhr: ADAC Formel 4 - 1. Qualifying (GP-Strecke)
12:30 Uhr - 14:00 Uhr: ADAC TOTAL 24h-Rennen - 1. Qualifying
14:30 Uhr - 15:00 Uhr: FIA WTCR - 1. Freies Training
15:15 Uhr - 15:45 Uhr: FIA WTCR - 2. Freies Training
16:25 Uhr - 18:15 Uhr: ADAC 24h Classic - Qualifying
19:00 Uhr - 19:40 Uhr: FIA WTCR - Qualifying
20:30 Uhr - 23:30 Uhr: ADAC TOTAL 24h-Rennen - 2. Qualifying

Freitag, 25.09.2020:
08:10 Uhr - 08:25 Uhr: ADAC Formel 4 - 2. Qualifying (GP-Strecke)
09:55 Uhr - 12:55 Uhr: ADAC 24h Classic - Rennen
13:25 Uhr - 14:25 Uhr: ADAC TOTAL 24h-Rennen - 3. Qualifying
15:05 Uhr - 15:35 Uhr: ADAC Formel 4 - 1. Rennen (GP-Strecke)
16:40 Uhr - 17:20 Uhr: FIA WTCR - 1. Rennen
17:50 Uhr - 20:10 Uhr: ADAC TOTAL 24h-Rennen - Top-Qualifying 1 und 2

Samstag, 26.09.2020:
08:25 Uhr - 08:55 Uhr: ADAC Formel 4 - 2. Rennen (GP-Strecke)
10:00 Uhr - 10:37 Uhr: FIA WTCR - 2. Rennen
11:15 Uhr - 12:15 Uhr: ADAC TOTAL 24h-Rennen - Warm Up
13:10 Uhr - 13:40 Uhr: ADAC Formel 4 - 3. Rennen (GP-Strecke)
15:30 Uhr: ADAC TOTAL 24h-Rennen - Start

Sonntag, 27.09.2020:
15:30 Uhr: ADAC TOTAL 24h-Rennen - Ziel

Auftakt zum 24h-Rennen Nürburgring 2020
Herzlich Willkommen zur 48. Auflage des 24-Stunden-Rennens auf dem Nürburgring! In dieser Woche steht nach der Corona-bedingten Verschiebung endlich der Eifel-Klassiker an. Die Woche beginnt mit mehreren Qualifyings, die in einem Top-Qualifying und dem Kampf um die besten Startplätze münden. Der Rennstart erfolgt am Samstag, 26. September um 15:30 Uhr.


Weitere Inhalte:
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video
Motorsport-Magazin.com Plus