Superbike WSBK

Freigabe in Jerez - Camier darf starten

von Maria Pohlmann

Motorsport-Magazin.com - Nachdem Leon Camier in Istanbul stürzte, sich sieben Knochen im rechten Fuß brach, operiert wurde und Magny-Cours ganz auslassen musste, will der Suzuki-Pilot beim Finale in Jerez wieder an den Start gehen. Am Donnerstag erhielt er grünes Licht von den Ärzten an der Strecke. "Seine Verletzungen in Istanbul waren sehr komplex und fast jeder Spezialist sagte, dass es mindestens sechs Wochen dauern würde, bis er den Fuß wieder belasten kann, aber nun - nur vier Wochen, nachdem er das Krankenhaus in der Türkei verlassen hat - ist Leon bereit, wieder zu fahren", lobte Teammanager Paul Denning seinen Schützling.


Weitere Inhalte:
nach 17 von 26 Rennen
Wir suchen Mitarbeiter