Motorsport

Bertolini setzte Maserati-Tests fort

von Stephan Heublein

Motorsport-Magazin.com - Auch am Mittwoch war Maserati-Pilot Andrea Bertolini wieder auf der südfranzösischen Rennstrecke von Paul Ricard aktiv.

Zu diesem Zweck nahm er wieder in seinem dunkelblauen MC12 Platz, um kurze Stints und Boxenstopps zu simulieren. Um das neue Auto abzustimmen, wiederholte der Italiener dieses Vorgehen auf rund 30 Umläufen. Auch morgen wird er wieder hinter verschlossenen Toren unterwegs sein.


Wir suchen Mitarbeiter
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video

a