Motorsport-Magazin.com Plus
MotoGP

MotoGP Live-Ticker: So lief der Test-Auftakt in Jerez

Nach der Saison ist vor der Saison! Der erste MotoGP-Wintertest für 2022 findet in Jerez statt. Klassement, Technik-News und Zwischenfälle im LIVE-TICKER.
von Michael Höller & Markus Zörweg

SESSION BEENDET

1. Francesco Bagnaia (Ducati) 1:36,872
2. Fabio Quartararo (Yamaha) 1:37,397
3. Alex Rins (Suzuki) 1:37,423
4. Pol Espargaro (Repsol Honda) 1:37,496
5. Maverick Vinales (Aprilia) 1:37,622

18:00 Uhr
Test ist vorbei
Der zweitägige MotoGP-Test in Jerez ist zu Ende. Vizeweltmeister Francesco Bagnaia holt sich die Bestzeit vor Champion Fabio Quartararo. Ende Januar geht es für die Fahrer nach Malaysia. Bis dahin verabschieden sich alle in die Winterpause.

17:30 Uhr
Analyse zum Tag
Die englischsprachigen Kommentatoren der Dorna beginnen soeben mit ihrer Tageszusammenfassung:

17:25 Uhr
Vinales knackt 80 Runden
Maverick Vinales hat soeben seine 80. Runde am heutigen Tag beendet. Damit ist er der mit Abstand aktivste Fahrer des Freitags. Joan Mir folgt mit 73 Laps, dann Weltmeister Quartararo mit 68 Runden.

16:15 Uhr
Schnelle Runden
Einige Fahrer attackieren jetzt noch einmal die Bestzeiten. Entsprechend verschiebt sich auch das Klassement: Quartararo kommt Bagnaia auf eine halbe Sekunde nahe, dahitner reihen sich Rins, Pol Espargarp und Mir ein.

15:38 Uhr
Bikes in der Übersicht
Wir haben einige Bilder von gestern und heute für euch zusammengetragen, um euch die neuen Entwicklungen an den MotoGP-Motorrädern zu zeigen:

15:13 Uhr
Brad Binder stürzt
Nach Darryn Binder geht auch Bruder Brad zu Boden. Den KTM-Fahrer erwischt es in Kurve 11. Laut Dorna ist ihm aber nichts passiert.

14:49 Uhr
Ducati top in Form
"Das alte Motorrad war schon perfekt, aber Ducati ist noch einmal eine Steigerung gelungen", sagt Francesco Bagnaia am zweiten Testtag in Jerez. Welche Verbesserungen er und Teamkollege Jack Miller genau erkennen konnten, lest ihr heute Abend in einem Artikel auf Motorsport-Magazin.com.

14:33 Uhr
Starker Wind
In den Mittagsstunden fegte heftiger Wind über die Rennstrecke in Jerez. Darüber beschwerten sich fast alle Fahrer, die bislang ihre Videocalls abhielten.

14:13 Uhr
Joan Mir:
"Der neue Motor hat definitiv mehr Leistung. Wichtiger, als mehr PS zu generieren, ist aber, diese PS auch auf den Asphalt zu bekommen. Deshalb müssen wir jetzt an der Aerodynamik und an unserem Ride-Height-Device arbeiten."

14:02 Uhr
Nicht viel Action, aber viel Arbeit
Johann Zarco dreht im Moment einsam seine Runden in Jerez. Dennoch haben einige Teams noch viel Arbeit vor sich. KTM etwa informierte uns soeben, dass Brad Binder und Miguel Oliveira heute nicht zu Journalisten sprechen werden, weil es mit dem Abspulen des Test-Programms zu knapp wird.

13:10 Uhr
Darryn Binder am Boden
Der zweite Sturz des heutigen Tages betrifft Darryn Binder. Der Rookie geht in Kurve 9 zu Boden. Er dürfte sich dabei nicht verletzt haben.

12:00 Uhr
Bagnaia voran
Nach zwei Stunden liegt Francesco Bagnaia in Führung. Er hängt Nakagami um 0,8 Sekunden ab und fährt damit die schnellste Runde dieser MotoGP-Testfahrten.

11:25 Uhr
Raul Fernandez steht
Der MotoGP-Rookie muss seine KTM abstellen. Es dürfte sich dabei wohl um einen Defekt handeln.

11:00 Uhr
19 Fahrer unterwegs
In der ersten Stunde haben 19 Fahrer bereits eine Zeit gesetzt. Taka Nakagami, der schon gestern Schnellster war, liegt bereits wieder voran. Dabei hat er heute allerdings erst vier Runden gedreht. Die Zeiten hinken jenen vom Donnerstag aber noch hinterher.

10:45 Uhr
Erster Sturz: Rins
Alex Rins geht in Kurve 6 zu Boden und sorgt damit für den ersten Sturz des heutigen Tages.

10:12 Uhr
Pol Espargaro startet
Der Repsol-Honda-Fahrer geht als erster Pilot auf die Piste. Gestern klagte er über starke Schmerzen, da er sich ja beim MotoGP-Finale in Valencia bereits im Training bei einem schweren Highsider verletzte.

10:00 Uhr
BOXENGASSE OFFEN
In Jerez wechselt die Boxenampel auf grün. Ab sofort dürfen die MotoGP-Fahrer auf die Strecke. Noch macht aber niemand Anstalten, bald raus zu fahren.

9:50 Uhr
Das Wetter
Bei Sonnenschein und 19 Grad hat die Piste bereits 14 Grad. Das sind drei Grad mehr als gestern zum Start des Testtages. Somit darf man hoffen, dass es diesmal gleich nach dem Öffnen der Boxengasse um 10 Uhr zur Sache geht.

9:45 Uhr
Test-Abschluss in Jerez
Herzlich Willkommen! Heute geht es in Jerez von 10-18 Uhr noch einmal rund. Viele Teams haben noch einiges auf ihrer Checkliste stehen.

Erster Testtag

1. Taka Nakagami (LCR Honda) 1:37,313
2. Johann Zarco (Pramac Ducati) 1:37,356
3. Enea Bastianini (Gresini Ducati) 1:37,402
4. Francesco Bagnaia (Ducati) 1:37,415
5. Maverick Vinales (Aprilia) 1:37,674

18:16 Uhr
Remy Gardner angeschlagen
Der MotoGP-Rookie hat sich heute eine Rippenverletzung zugezogen. Er ist zwar nicht gestürzt, dennoch spürte er aufgrund der enormen Kräfte auf dem Motorrad plötzlich ein Stechen. "Ich bin zurück an die Box und habe Schmerzmittel eingeworfen. Es war heute aber ein sehr schmerzhafter Tag. Ich hoffe, ich bin morgen am Vormittag nicht allzu sehr zerstört", sagte er heute.

18:05 Uhr
Meiste Runden:
79 Laps - Kallio (KTM)
78 Laps - Zarco (Pramac Ducati)
76 Laps - Alex Rins (Suzuki)
75 Laps - Alex Marquez (LCR Honda)
74 Laps - Miguel Oliveira (KTM)

18:00 Uhr
Erster Testtag zu Ende
Der Donnerstag ist vorüber und Taka Nakagamis Bestzeit hält! Der japanische Honda-Pilot setzt sich vor dem Ducati-Trio Zarco, Bastianini und Bagnaia durch. 17 Fahrer landen innerhalb einer Sekunde zur Bestzeit.

17:44 Uhr
Quartararo enttäuscht
"Ich hätte mir mehr erwartet. Im Grunde haben wir hier das gleiche Motorrad, das wir schon beim Test in Misano hatten. Auf den neuen Motor müssen bis bis Malaysia warten, ich hoffe, dass sie uns dann deutlich mehr PS bringen."

17:30 Uhr
Live-EInstieg aus dem Paddock
Die englischen Kommentatoren des offiziellen MotoGP-Livestreams melden sich soeben mit einer ersten Analyse aus dem Paddock von Jerez:

17:07 Uhr
Suzuki zeigt Prototypen
Testfahrer Sylvain Guintoli hat die neue Suzuki bereits gestern vorbereitet, heute darf auch Joan Mir damit raus. Vor allem vom neuen Motor erhoffen sich die beiden Fahrer einen großen Sprung nach vorne für 2022.

17:03 Uhr
Zarco mit 78 Runden
Johann Zarco liegt aktuell nicht nur auf P2 des Tagesklassements, sondern war mit 78 Runden bislang auch der aktivste Pilote. Der Franzose war heute abwechselnd auf einer GP21 und einer GP22 unterwegs. Das Pramac-Team bekam laut "Sky Italia" nämlich nur einen aktuellen Prototypen, den sich Zarco mit Martin teilen musste.

16:42 Uhr
Michelin testet neue Reifen
Den MotoGP-Stars stehen beim Test die Reifenmischungen Soft und Medium zur Verfügung. Michelin hat aber auch einen harten Hinterreifen nach Jerez gebracht, der bereits beim Misano-Test im September im Einsatz war. Dieser soll ein besseres Aufwärmverhalten bieten. Sein Renndebüt ist aber erst für 2023 geplant.

16:27 Uhr
Nakagami wieder voran
Taka Nakagami hat zurückgeschlagen und die Ducati-Fraktion von der Spitze verdrängt. Er liegt um 0,089 Sekunden vor Bastianini.

15:42 Uhr
Rote Flagge
Die Session war kurz unterbrochen, nachdem zuvor ein Crash von Aleix Espargaro gemeldet wurde. Nach wenigen Minuten ging es aber schon wieder weiter.

15:35 Uhr
Ducati-Attacke
Lange Zeit lag Taka Nakagami in Führung, doch in der letzten Viertelstunde hat Ducati den Turbo gezündet. Zunächst übernahm Vizeweltmeister Francesco Bagnaia Platz eins, dann löste ihn Enea Bastianini um 0,013 Sekunden ab. Auch er darf heute endlich auf einer aktuellen GP21 ran.

15:22 Uhr
Ärger bei KTM
Raul Fernandez holte nach dem verlorenen Moto2-Titel, der an seinen Teamkollegen Remy Gardner ging, zu einem Rundumschlag gegen das sein Team und den Weltmeister selbst aus. Das wird man bei KTM nicht gerne hören, wo Fernandez im vergangenen Jahr bereits mit provokanten Aussagen gegen seinen Arbeitgeber auffiel.

15:04 Uhr
Marini: Vorerst keine GP22
Luca Marini wird bei diesem Test nur eine GP21 pilotieren dürfen. Das ist zwar ein Upgrade, weil er bislang auf einer Ducati des Jahrgangs 2019 unterwegs war, doch im kommenden Jahr soll er eigentlich eine GP22 mit Factory-Support bekommen. So hat es zumindest Valentino Rossi zuletzt kommuniziert.

14:55 Uhr
Morbidelli mit Crash
Den Italiener hat es in Kurve 13 erwischt. Er dürfte aber keine Verletzungen davongetragen haben.

14:31 Uhr
Bezzecchi bei MotoGP-Debüt
Die ersten Bilder zeigen: Der MotoGP-Rookie genießt sichtlich seine ersten Ausflüge auf der Ducati. Aktuell fehlen ihm zwar noch über vier Sekunden auf die schnellsten Zeiten, er hat aber auch erst 22 Runden abgespult.

14:00 Uhr
Kilometerfresser
Bei Halbzeit des heutigen Testtages haben drei Fahrer mindestens 40 Runden abgespult: Maverick Vinales (46), Johann Zarco (45), Fabio Quartararo (43), Alex Rins (42) und Taka Nakagami (40).

13:35 Uhr
Savadori mit Crash
Lorenzo Savadori sorgt auf seiner Aprilia für den ersten Sturz des heutigen Tages.

13:28 Uhr
Pol Espargaro wieder fit
Von seinem heftigen Abflug im FP3 von Valencia scheint sich Pol Espargaro gut erholt zu haben. Der Repsol-Honda-Mann hat bereits 24 Runden gedreht und liegt aktuell auf Rang neun der Zeitenliste.

13:21 Uhr
Technische Probleme für Bezzecchi
Marco Bezzecchi ist mit seiner Ducati GP21 ausgerollt und muss sie die letzten Meter zurück zur VR46-Box schieben.

13:03 Uhr
Andrea Dovizioso auf 2022er-Yamaha
Andrea Dovizioso hat seinen ersten Run auf dem neuen Motorrad für 2022 abgespult und direkt seine persönliche Bestzeit erzielt. 1,246 Sekunden liegt er als 17. hinter der Bestzeit. In den Tag gestartet war Dovizioso noch mit der überarbeiteten 2019er-Maschine, die er in der abgelaufenen Saison gefahren war.

12:42 Uhr
Ducati nur mit drei neuen Bikes
Ducati hat am Donnerstag drei Stück seiner neuen Desmosedici GP22 im Einsatz. Jack Miller und Francesco Bagnaia können je auf eine zurückgreifen, Jorge Martin und Johann Zarco müssen sich ein Exemplar teilen. Luca Marini, Marco Bezzecchi, Enea Bastianini und Fabio Di Giannantonio sind auf der GP21 unterwegs. Von ihnen wird wohl auch nur Marini ein neues Bike für die kommende Saison bekommen.

Die GP22 war erstmals im September in Misano zu sehen - Foto: MotoGP

11:53 Uhr
Heftiger Wind
Mittlerweile hat es 20 Grad und die Streckentemperatur beträgt 14 Grad. Allerdins pfeift der Wind ordentlich über Jerez.

11:27 Uhr
Neue Bikes für LCR Honda
In Abwesenheit von Marc Marquez dürfen bei Honda auch die beiden LCR-Fahrer neue Prototypen ausprobieren. Alex Marquez und Nakagami haben jeweils ein Motorrad in ihrer Garage, das jenem ähnelt, das Marc Marquez beim letzten Test in Misano im Einsatz hatte. Dieses Motorrad haben wir damals genau unter die Lupe genommen:

MotoGP-Test Misano: Alle Neuheiten im Video: (12:28 Min.)

11:00 Uhr
Erste Fahrer draußen
Nach rund einer Stunde sind endlich einige Fahrer auf die Strecke gegangen. Der erste, der eine Zeit anschreibt, ist Luca Marini. Aber auch Rins, Nakagami, Mir und Brad Binder drehen ihre ersten Runden.

10:25 Uhr
Kühle Temperaturen
In der ersten halben Stunde dieses Testtages hat sich noch nichts getan. Der Grund: Es ist in Jerez sehr kühl. Die Asphalttemperatur beträgt aktuell nur 11 Grad. Die Luft hat bereits 17 Grad und die Sonne scheint ebenfalls, sodass die Strecke sich auch demnächst erwärmen sollte.

10:00 Uhr
29 Fahrer gemeldet
Zu den 23 anwesenden Stammfahrern der kommenden Saison sind auch einige Testfahrer dabei: Stefan Bradl (Honda), Dani Pedrosa und Mika Kallio (KTM), Lorenzo Savadori (Aprilia) sowie Sylvain Guintoli und Takuya Tsuda (Suzuki). Cal Crutchlow (Yamaha) und Michele Pirro (Ducati) sind hingegen nicht mit dabei.

9:45 Uhr
Fünf MotoGP-Rookies am Start
Insgesamt fünf Neulinge sind beim Test in Jerez mit dabei: Bei Tech3-KTM nehmen Moto2-Champion Remy Gardner und sein Vize Raul Fernandez Platz, bei Gresini schwingt sich Fabio Di Giannantonio auf seine Ducati, Darryn Binder darf beim neuen RNF Racing Team eine Yamaha fahren und Marco Bezzecchi bekommt im neuen VR46-Team eine Yamaha.

9:35 Uhr
Marc Marquez fehlt
Es gibt heute nur einen großen Abwesenden: Marc Marquez. Der sechsfache MotoGP-Champion verpasste nach einem Trainingsunfall bereits die letzten beiden Saisonläufe und fehlt heute auch in Jerez. Er verletzte sich bei einem Sturz einen Augennerv und hat nach wie vor Probleme mit dem Sehen. Bereits 2011 hatte er eine derartige Verletzung, die damals nur durch eine Operation geheilt werden konnte. Einen Eingriff will man diesmal aber vermeiden.

Die MotoGP 2022 beginnt heute!
Kaum ist die MotoGP-Saison 2021 vorbei, beginnen schon die Vorbereitungen für das nächste Jahr. In Jerez finden am Donnerstag und Freitag (18./19. November) zwei Tage lang Testfahrten statt, an denen alle Stammfahrer der kommenden Saison sowie die Testfahrer der sechs Hersteller teilnehmen können. Wir liefern euch zwei Tage lang im Live-Ticker alle wichtigen Informationen von der MotoGP-Action in Jerez.


Weitere Inhalte: