Motorsport-Magazin.com Plus
MotoGP

MotoGP Misano: Fabio Quartararo führt 4. Training an

Fabio Quartararo bleibt der König des 4. Freien Trainings. Der MotoGP-Leader schnappt sich auch in Misano die FP4-Bestzeit.
von Markus Zörweg

Motorsport-Magazin.com - Die letzte Trainingsbestzeit der MotoGP in Misano geht an Fabio Quartararo. 17 Fahrer liegen im 4. Freien Training innerhalb von weniger als neun Zehntelsekunden.

Das Ergebnis: Quartararo setzte sich um 0,090 Sekunden vor Alex Rins durch. Francesco Bagnaia landete auf Rang drei, gefolgt von Johann Zarco und Joan Mir. Enea Bastianini wurde starker Sechster vor Takaaki Nakagami und Marc Marquez. Aleix Espargaro und Jack Miller komplettierten die Top-Ten.

Valentino Rossi belegte Rang 17. Franco Morbidelli wurde 21. vor Stefan Bradl. Andrea Dovizioso landete am 24. und letzten Platz.

Stürze, Defekte & Zwischenfälle: Im 4. Training gab es keinerlei Stürze oder Ausritte.

Das Wetter: 30 Grad Außentemperatur und 39 Grad auf dem Asphalt wurden bei leichter Bewölkung im 4. Freien Training am Misano World Circuit Marco Simoncelli erzielt.


Weitere Inhalte: