Motorsport-Magazin.com Plus
MotoGP

MotoGP-Sensation in Katar: Martin auf Pole, Debakel für Rossi

Irres Qualifying in Katar: Jorge Martin stellt an seinem zweiten MotoGP-Wochenende die Pramac Ducati auf Pole, Valentino Rossi geht völlig unter.
von Markus Zörweg

Motorsport-Magazin.com - Was für eine Show von Jorge Martin! In seinem erst zweiten MotoGP-Qualifying fährt er mit einer Fabelrunde zur Pole Position. Johann Zarco sorgt als Zweiter für einen perfekten Tag bei Pramac Ducati. Maverick Vinales komplettiert die erste Reihe. Eine bittere Schlappe muss Valentino Rossi hinnehmen.

So lief Q1: Joan Mir setzte sich im ersten Run klar vor Brad Binder und Danilo Petrucci an die Spitze. Dahinter platzierten sich Luca Marini und Valentino Rossi. Enea Bastianini und Pol Espargaro ließen das erste Outing aus und waren nur zum zweiten Run auf der Strecke.

In diesem unterbot Mir seine eigene Bestzeit noch einmal um fast vier Zehntelsekunden. Mit ihm zusammen den Aufstieg in Q2 schaffte Miguel Oliveira, der sich in seinem letzten Umlauf auf P2 nach vorne kämpfte. Er war um nur acht Tausendstelsekunden schneller als Marini, der somit am Sonntag von P13 startet. Neben ihm stehen Alex Marquez und Pol Espargaro. Reihe sechs bilden Takaaki Nakagami, Petrucci und Binder. Die Startplätze 19 bis 21 gehen an Bastianini, Lecuona und den enttäuschenden Rossi. Am Ende des Feldes steht Lorenzo Savadori.

So lief Q2: Der erste Run im Q2 ging an Jorge Martin. 17 Tausendstel dahinter reihte sich Fabio Quartararo ein, gefolgt von Aleix Espargaro, Franco Morbidelli und den Werks-Ducatis von Jack Miller und Francesco Bagnaia. Maverick Vinales lag nur auf P9, zwischen den Suzuki-Männern Joan Mir und Alex Rins.

Vinales übernahm mit seiner ersten schnellen Runde im finalen Run klar die Spitze und schraubte seine Zeit später noch einmal um eine weitere Zehntelsekunden nach unten. Er schien die Pole Position in der Tasche zu haben, doch im letzten Umlauf knallte Martin eine Zeit von 1:53.106 auf den Asphalt und holte sich sensationell die Pole Position. Auch Zarco fing Vinales noch ab und sorgte für eine Doppelführung von Pramac Ducati. Vinales komplettiert Reihe eins.

Dahinter stehen Miller, Quartararo und Bagnaia. Reihe drei bilden Aleix Espargaro, Alex Rins und Joan Mir. Die Startplätze zehn bis zwölf gehen an Franco Morbidelli, Stefan Bradl und Miguel Oliveira.

Das Wetter: Gute Bedingungen im Qualifying der MotoGP. Nach dem Sandsturm am Nachmittag ging es vergleichsweise ruhig zu, der Wind machte keine großen Probleme. 24 Grad Außen- und Asphalttemperatur sorgten für gute Gripverhältnisse.


Weitere Inhalte:
Tissot