Motorsport-Magazin.com Plus
MotoGP

MotoGP Aragon 2020: Maverick Vinales holt Bestzeit in FP4

Maverick Vinales ist im letzten MotoGP-Training zum zweiten Grand Prix in Aragon schnellster Mann auf der Strecke. Andrea Dovizioso fährt erneut hinterher.
von Markus Zörweg

Motorsport-Magazin.com - Maverick Vinales tankt am Samstag in Aragon Selbstvertrauen für das MotoGP-Rennen am Sonntag. Er führt das 4. Freie Training an. Takaaki Nakagami lag lange an der Spitze, im letzten Umlauf übernahm Vinales aber Platz eins.

Das Ergebnis: Vinales setzte sich in 1:47.931 Minuten um 0,154 Sekunden vor Nakagami durch. Joan Mir wurde Dritter vor den Espargaro-Brüdern Pol und Aleix. Franco Morbidelli belegte den sechsten Rang vor Jack Miller und Alex Rins. Cal Crutchlow und Miguel Oliveira komplettierten die Top-Ten.

Alex Marquez ließ als Elfter Fabio Quartararo direkt hinter sich. Andrea Dovizioso enttäuschte mit P17 erneut. Stefan Bradl wurde 19.

Die Zwischenfälle: Stefan Bradl sorgte nach zehn Minuten für den ersten Sturz der Session. Er verlor in Kurve zwei die Kontrolle über das Vorderrad seiner Honda. Der Deutsche blieb unverletzt, das Motorrad musste aber von den Streckenposten geborgen werden.

Kurz darauf flog Francesco Bagnaia in Turn 12 ab.

Das Wetter: Angenehme Temperaturen herrschten im FP4 der MotoGP. 21 Grad wurden in der Luft gemessen, 30 Grad am Asphalt.


Weitere Inhalte:
Tissot
Motorsport-Magazin.com Plus