Motorsport-Magzain.com Plus
MotoGP

MotoGP Barcelona: Quartararo mit Bestzeit und Sturz im Warm-Up

Fabio Quartararo machte im Warm-Up zum MotoGP-Rennen in Barcelona die große Show. Er holte die Bestzeit, sorgte aber auch für einen Zwischenfall.
von Michael Höller

Motorsport-Magazin.com - Fabio Quartararo verlieh seinen Ambitionen in der MotoGP-WM mit einer Bestzeit im Warm-Up Nachdruck. Der Franzose holte die Bestzeit, sorgte aber auch für einen Zwischenfall.

Das Ergebnis des Warm-Up: Fabio Quartararo setzte sich bereits in seiner 6. Runde in Führung und gab diese bis zum Ende der Session nicht mehr ab. Taka Nakagami belegte 0,180 Sekunden hinter dem Franzosen den 2. Rang, dahinter reihten sich Valentino Rossi, Franco Morbidelli und Cal Crutchlow ein.

Stefan Bradl kam mit 1,4 Sekunden Rückstand nicht über den letzten Platz hinaus. WM-Leader Andrea Dovizioso musste sich mit sechs Zehntel Rückstand mit dem 14. Rang begnügen. Das MotoGP-Rennen in Barcelona startet diesmal eine Stunde später um 15.00 Uhr.

Crashes & Defekte: Ausgerechnet Fabio Quartararo sorgte sechs Minuten vor dem Ende für den ersten Sturz. Beim Anbremsen von Kurve 4 konnte er zwar einen Save abliefern, doch sein anschließender Ausritt in das Kiesbett endete in einem kleinen Sturz. Sein Motorrad dürfte dabei aber nicht beschädigt worden sein.

Brad Binder tat es ihm wenig später an derselben Stelle gleich. Es sollten die einzigen beiden Zwischenfälle der Session bleiben.

Das Wetter: Bei 16 Grad Lufttemperatur hatte der Asphalt in Barcelona nur 15 Grad.


Weitere Inhalte:
Tissot
Motorsport-Magzain.com Plus