Motorsport-Magzain.com Plus
MotoGP

MotoGP Misano II 2020: So wird das Wetter beim zweiten Rennen

Zum zweiten Mal in Folge startet die MotoGP in Misano. Auch beim letzten Lauf an der Adria dürfen sich die Piloten auf schönes Wetter freuen.
von Redaktion Motorsport-Magazin.com

Motorsport-Magazin.com - Nur eine Woche nach Franco Morbidellis Debütsieg in Misano ist die MotoGP zurück in Misano. Auch beim zweiten Rennwochenende an der Adria verspricht das Wetter Sonnenschein pur. Wir haben uns den Wetterbericht für alle drei Tage angesehen:

Freitag: Der erste Trainingstag in Misano beginnt mit ein paar Wolken und knapp 23 Grad Lufttemperatur. Im Laufe des Tages steigen die Temperaturen nur wenig an, der Spitzenwert ist 24 Grad. Dafür reißt die Wolkendecke auf, sodass es für die Nachmittags-Sessions sehr sonnig wird. Von Regen ist am Freitag keine Spur zu sehen.

Samstag: Am Samstagmorgen geht es deutlich kühler zu als noch beim Trainings-Freitag. Die Temperaturen liegen nur bei 19 Grad und erneut ist mit einigen Wolken über der Strecke zu rechnen. Die MotoGP-Piloten müssen sich aber nicht sorgen, bereits ab den Mittagsstunden ist die Sonne zurück. Die Lufttemperaturen steigen am Nachmittag auf 25 Grad an. Erneut muss nicht mit Regen gerechnet werden.

Sonntag: Auch der Sonntagmorgen in Misano beginnt wolkenverhangen. Die Temperaturen zum Beginn der Warm-Ups liegen erneut bei knapp 19 Grad, im Vergleich zum Samstag verziehen sich die Wolken über der Strecke allerdings den gesamten Tag über nicht. Demnach bleibt es auch bis zum Rennende der MotoGP teilweise bewölkt. Hier und da lässt sich die Sonne allerdings natürlich doch sehen. Auch die Lufttemperaturen steigen zum Start der Königsklasse auf ungefähr 25 Grad an. Trotz der Wolken ist aber auch für den Rennsonntag kein Regen vorhergesagt.


Weitere Inhalte:
Tissot
Motorsport-Magzain.com Plus