Motorsport-Magzain.com Plus
MotoGP

MotoGP: Francesco Bagnaia fit für Misano-Start

Nach seinem Crash in Brünn musste Francesco Bagnaia einige Rennen aussetzen. In Misano ist er endlich wieder fit genug, um anzugreifen.
von Sophie Riga

Motorsport-Magazin.com - Pünktlich zu seinem Heimrennen auf dem World Circuit Marco Simoncelli in Misano ist Francesco Bagnaia wieder fit für die MotoGP. Nachdem der Pramac-Pilot vor einigen Wochen beim Rennen in Brünn schwer gecrasht war, kann er in Misano jetzt wieder angreifen.

Nachdem der Italiener das Rennen in Brünn und den Doppellauf in Spielberg verletzungsbedingt ausfallen lassen musste, wurde er am Donnerstag in Misano von den MotoGP-Ärzten im Medical Center für fit genug erklärt, um das Rennwochenende in der Adria zu bestreiten.

Das teilte der Ducati-Pilot gleich selbst auf seinen Social-Media-Profilen mit. "Hallo Leute, ich bin 100 Prozent fit und kann loslegen. Endlich kann ich sagen: Willkommen zu meinem Heim-GP", schrieb Bagnaia auf Twitter zu einem Bild von sich nach dem Medical Check im Fahrerlager. Allerdings ist auf dem Bild zu sehen, dass er sich noch immer auf eine Krücke stützt.

Der Pramac-Fahrer war im ersten Freien Training am Freitagmorgen in Brünn in Kurve eins kurz vor Ende der Session heftig gecrasht. Während seine Ducati Desmosedici nach einigen Überschlägen in der Airfence landete, beendete Bagnaia seinen Abflug im Kiesbett, dass er anschließend nur humpelnd verlassen konnte.

Es folgte ein Abstecher ins Medical Center an der Strecke, von dort wurde Bagnaia allerdings schnell ins Brünner Krankenhaus verfrachtet. Zuerst gingen die Ärzte in der Tschechischen Republik von einer Verletzung im Knie aus, später allerdings wurde ein Bruch des Schienbeins festgestellt. Bereits am darauffolgenden Samstag flog Bagnaia zurück nach Italien und unterzog sich dort noch am selben Tag einer Operation, um den Bruch zu stabilisieren.

Anschließend musste der Italiener die Rennen in Brünn und Spielberg sausen lassen, um für sein Heimrennen in Misano wieder fit zu sein. Das erste Mal auf die Strecke geht Bagnaia gemeinsam mit seinem Konkurrenten am Freitagmorgen um 09:55 Uhr für das erste Freie Training der MotoGP in Misano.


Weitere Inhalte:
Tissot
Motorsport-Magzain.com Plus