Motorsport-Magazin.com Plus
MotoGP

MotoGP - KTM: Petrucci wechselt zu Tech3, Oliveira im Werksteam

Der Wechsel von Danilo Petrucci zu KTM ist endlich offiziell - jedoch wird er 2021 bei Tech3 starten. Miguel Oliveira steigt dafür ins Werksteam auf.
von Sophie Riga

Motorsport-Magazin.com - Es war das Gesprächsthema der MotoGP-Welt in den vergangenen Tagen: Danilo Petruccis möglicher Wechsel ins KTM-Lager zur nächsten Saison. Nach ersten Gesprächen in Mattighofen ist es nun offiziell: Petrucci wird 2021 KTM-Pilot. Allerdings wechselt der Italiener nicht ins Werksteam, sondern wird im Satelliten-Team der Österreicher abgestellt.

Am Donnerstagnachmittag verkündete KTM via Presseaussendung offiziell die Vertragsunterzeichnung Petruccis. Statt den Platz des wohl zu Repsol Honda wechselnden Pol Espargaro einzunehmen, wird Petrucci allerdings an die Seite von Iker Lecuona im Satelliten-Team Tech3 von Herve Poncharal gesetzt. Dieser Platz gehört aktuell noch Miguel Oliveira, der dafür in der Saison 2021 ins Werksteam an die Seite von Brad Binder befördert wird.

Alle Fahrer haben sich nur für eine Saison an den österreichischen Hersteller gebunden, die Verträge laufen also nur für die Saison 2021. Das Arbeitmaterial von Petrucci, Oliveira, Binder und Lecuona wird identisch sein, alle vier Fahrer erhalten werksunterstützte RC16-Bikes.

Damit hat KTM bereits vor dem ersten Rennen der MotoGP-Saison 2020 sein Fahrer-Lineup für das kommende Jahr beisammen. Das bedeutet gleichzeitig auch das definitive Aus für Espargaro in Mattighofen. Zunächst hatte es aus KTM-Kreisen geheißen, dass man an dem Spanier festhalten wollte und noch bis September Zeit hätte, eine Entscheidung zu fällen. So lange hat es nun doch nicht gedauert.

Für Binder wird die Saison 2021 seine Zweite in der Königsklasse. Der Südafrikaner feiert 2020 als KTM-Werkspilot seinen Einstand in der Kategorie und hat seinen Vertrag noch vor seinem ersten offiziellen Renneinsatz um ein weiteres Jahr verlängert. Für Oliveira wird es hingegen die bereits dritte Saison in KTM-Farben, allerdings die Erste im offiziellen Werksteam. Aktuell ist der Portugiese bei Tech3 unterwegs, wo er 2020 Iker Lecuona als Teamkollegen an der Seite hat.

Lecuona feiert 2020 sein MotoGP-Debüt gemeinsam mit KTM und hat ebenfalls noch vor seinem ersten offiziellen Einsatz in dieser Saison seinen Vertrag mit den Orangen verlängert. Mit Petrucci steht ihm in der kommenden Saison ein MotoGP-Veteran zur Seite. Der Italiener geht 2021 in seine zehnte MotoGP-Saison. Auf KTM-Material ist Petrucci allerdings noch nie unterwegs gewesen.


Weitere Inhalte:
Tissot
Motorsport-Magazin.com Plus