Motorsport-Magzain.com Plus
MotoGP

MotoGP: ServusTV zeigt Rookie Brad Binder im Portrait

ServusTV verkürzt die Wartezeit auf den Saisonstart der MotoGP mit "Best of MotoGP": Brad Binder - The Unexpected am Sonntag, 28. Juni um 15:45 Uhr.

Motorsport-Magazin.com - Jerez 2016 - der Knackpunkt in der Karriere von Brad Binder: Im Moto3-Rennen pflügt er vom letzten Platz bis ganz an die Spitze, sorgt so für einen zuvor noch nie dagewesenen WM-Moment. Ein Rennen, das stellvertretend für die Karriere des Südafrikaners steht. Denn schon immer musste Brad Binder an vielen Fronten kämpfen und sich gegen besondere Widerstände durchsetzen. Trotzdem hat er es geschafft. Einen WM-Titel in der Moto3, 145 Grand-Prix-Stars, 15 Siege, 35 Podestplätze und sieben Pole Positions später ist Binder Red Bull KTM-Werkspilot in der MotoGP. In der Sendung der Reihe "Best of MotoGP" am Sonntag, den 28. Juni, dreht sich alles um den Newcomer in der Motorrad-Königsklasse: Private Einblicke in sein Leben in Südafrika, viele Geschichten und Anekdoten der letzten Jahre und wie es der 24-Jährige bis in die MotoGP geschafft hat, zeigt die spannende Dokumentation "Brad Binder - The Unexpected".

Bis zum offiziellen Saisonstart der MotoGP am 19. Juli verkürzt ServusTV den Fans die Wartezeit noch mit seinem Sendungsformat "Best of MotoGP". Kommentator Christian Brugger und der aus dem Home Office zugeschaltete Experte Alex Hofmann führen durch die Sendung - bestehend aus einer aktuellen Pre- und Postshow sowie Dokumentationen mit Highlights der letzten Jahre, prominenten Gästen und aktuellen News. Gemeinsam versucht das ServusTV-Duo alles, was die MotoGP derzeit bewegt, einzuschätzen und richtig einzuordnen.


Tissot
Motorsport-Magzain.com Plus