MotoGP

Katar-GP: Ticker-Nachlese zum Saisonstart der Moto2 und Moto3

Die Saison der Moto2 und Moto3 startet an diesem Wochenende auf dem Losail International Circuit in Katar. Alle News in der Ticker-Nachlese.
von Redaktion Motorsport-Magazin.com

+++ HIER GEHT ES ZUM AKTUELLEN TICKER: +++

Samstag

18:00 Uhr
Schluss für heute
Wir schließen den Ticker für den heutigen Tag und melden uns morgen ab 11:00 Uhr zurück zum ersten Rennsonntag der Saison.

17:51 Uhr
Ende der Pressekonferenz
Die zweite Pressekonferenz des Wochenendes ist beendet. Nach einem Foto dürfen die Moto2- und Moto3-Piloten gehen und sich auf das Rennen morgen vorbereiten.

17:45 Uhr
Suzuki
"Wir haben heute vom ersten Qualifying an hart gearbeitet", sagt Moto3-Polesitter Suzuki. "Wir haben versucht, ruhig zu bleiben und in beiden Qualifying-Sessions jeweils eine gute Rundenzeit zu setzen. Am Ende bin ich mit unserem Ergebnis zufrieden."

17:34 Uhr
Roberts
"Nachdem ich gestern schon Schnellster war, saß ich beim Essen und habe mich gefreut. Aber da wusste ich auch, dass ich es heute wieder schaffen muss", lacht Roberts. "Den Rundenrekord nochmal gebrochen zu haben, freut mich sehr. Vor allem, das als US-Amerikaner nach so langer Zeit geschafft zu haben, ist toll. Ich danke meinem Team für alles. Wir haben eine starke Runde zusammengebracht."

17:31 Uhr
Los
Die Pressekonferenz beginnt. Dabei sind die Top-3 der Moto2 und Moto3: Roberts, Marini und Bastianini sowie Suzuki, Fernandez und Arenas.

17:15 Uhr
Startaufstellung Moto2
Die komplette Startaufstellung für das morgige Moto2-Rennen in der Übersicht:

17:00 Uhr
Startaufstellung Moto3
Die komplette Startaufstellung für das morgige Moto3-Rennen in der Übersicht:

16:45 Uhr
Pressekonferenz
Der letzte Punkt auf dem offiziellen Zeitplan für heute in Katar ist die Pressekonferenz: Sie beginnt in weniger als einer Stunde. Wir tickern die wichtigsten News wie immer für euch live.

16:40 Uhr
Rekord für Roberts
Joe Roberts ist Moto2-Polesitter in Katar. Damit ist er der erste US-Amerikaner in einer Dekade, dem das gelingt. Roberts hat eine 01:58.136 in den Asphalt gebrannt. Dieselbe Zeit wie sein Konkurrent Marini, aber da Robers zweitschnellste Runde besser war als die Marinis, gehört die Pole dem US-Amerikaner.

Marini wird Zweiter vor Bastianini, die die erste Startreihe bilden. Reihe zwei besteht aus Navarro, Bendsneyder und Gardner, während Bezzecchi, Martin und Baldassarri Reihe drei bilden. Vierge komplettiert die Top-10. Schrötter beendet das Qualifying als 13., Lüthi als 18. und Letzter.

16:32 Uhr
1/2
Die Hälfte des Q2 ist vorüber. Navarro hat mit einer 01:58.396 gerade eine Rekordrunde abgeliefert, die die Konkurrenz erst einmal unterbieten muss. Damit wäre der Spanier gerade der Moto2-Polesitter für morgen vor Bendsneyder und Marini.

16:25 Uhr
Startschuss
Der Startschuss für das Moto2-Q2 ist gefallen. In einer Viertelstunde wissen wir, wer der zweite Polesitter in Katar ist.

16:20 Uhr
Eine letzte Session
Nun steht nur noch die finale Qualifying-Session der Moto2 und auch die letzte Session des heutigen Tages auf dem Programm. In fünf Minuten startet das Q2 der mittleren WM-Klasse.

16:15 Uhr
Moto2: Wer ist weiter?
Das Q1 der Moto2 ist beendet. Schrötter hat ein paar fantastische Runden hingelegt und zieht mit einer 01:58.422 sicher ins Q2 ein. Um 0.346 Sekunden hat er damit seinen Verfolger Baldassarri hinter sich gelassen, der gemeinsam mit Schrötter, Navarro und Edgar Pons ins Q2 weiterkommt.

16:07 Uhr
Baldassarri
Die halbe Q1-Session der Moto2 ist um und Baldassarri würde momentan gemeinsam mit Navarro, Chantra und Schrötter ins Q2 gehen.

16:00 Uhr
Start
Das erste Qualifying der Moto2 hat jetzt begonnen. Wie auch in der Moto3 kommen die vier schnellsten Piloten der Session weiter ins Q2.

15:50 Uhr
Moto2-Qualifying
Das erste Qualifying des Jahres ist damit beendet. Nach einer kleinen Pause übernimmt dann die Moto2 das Feld.

15:45 Uhr
Polesitter Suzuki
Suzuki hat Glück gehabt: Trotz eines späten Angriffs von Fernandez auf die Bestzeit hält sich der Japaner auf P1 und ist damit der ersten Polesitter der Moto3-Saison 2020. Auf P2 landet mit einem Rückstand von nur 0.008 Sekunden Fernandez vor Arenas, der die erste Startreihe komplettiert. Reihe zwei bilden Binder, Ogura und Masia. Auf P7 reiht sich Migno vor Lncü, McPhee und Arbolino in den Top-10 ein.

15:37 Uhr
Zwischenstand
Halbzeit im Q2 der Moto3: Aktueller Polesitter im ersten Rennen der Saison wäre Suzuki. Er liegt 0.110 Sekunden vor seinem Verfolger Arenas auf P1. Binder, Masia und McPhee komplettieren gerade die Top-5.

15:30 Uhr
Q2-Start
Der Kampf um die erste Moto3-Pole des Jahres hat jetzt begonnen: Die Piloten gehen auf die Strecke.

15:25 Uhr
Moto3-Q2
Eine kurze Pause, dann geht es mit dem zweiten Qualifying der kleinsten WM-Klasse weiter.

15:20 Uhr
Wer ist weiter?
Rodrigo hat sich mit einer Bestzeit von 02:05.254 den ersten Rang geschnappt. Damit geht er weiter ins Q2, gemeinsam mit Suzuki, Alcoba und Arenas. Foggia auf P5 verpasst den Q2-Einzug mit P5 knapp. Kofler wird 13., Geiger 15. und Dupasquier 16.

Nur zehn Sekunden vor Session-Ende crasht Salac unverletzt in Kurve sechs. Ihm passiert nichts, aber damit lässt er seine Chancen auf einen Q2-Einzug in der Auslaufzone liegen. Er wird am Ende Session-Sechster.

15:12 Uhr
Halbzeit
Knapp die Hälfte der Q1-Zeit ist vorüber und im Moment liegt Suzuki mit einer 02:05.276 vorn. Er würde gemeinsam mit Alcoba, Salac und Sasaki ins Q2 einziehen.

15:05 Uhr
Moto3: Q1
Es ist soweit: Das erste Qualifying der Moto3 hat begonnen. Die schnellsten vier Fahrer dieser Session dürfen weiter ins Q2 gehen und um die Pole Position kämpfen.

14:45 Uhr
Zeit fürs Qualifying
Die Mittagspause ist fast beendet, in knapp 20 Minuten starten die Moto3-Piloten in ihr erstes Qualifying.

13:00 Uhr
Moto2: FP3-Ergebnis
Das komplette Ergebnis der FP3-Session der Moto2:

12:50 Uhr
Moto3: FP3-Ergebnis
Das komplette Ergebnis der FP3-Session der Moto3:

12:35 Uhr
Mittagspause
Nach den ersten zwei Sessions des Tages folgt jetzt die verlängerte Mittagspause. Um 15:05 Uhr geht es mit dem ersten Qualifying der Moto3 weiter.

12:30 Uhr
Canet/Roberts
Der schnellste Moto2-Pilot der FP3-Session ist Canet mit einer 1:59.019. Damit liegt er vor Di Giannantonio, Bastianini, Gardner und Nagashima in den Top-5. In der kombinierten Gesamtwertung liegt Roberts vor Bezzecchi, Marini, Nagashima, Canet, Di Giannantonio, Vierge, Bastianini, Fernandez und Bendsneyder. Diese zehn Piloten sind sicher im Q2 später am Tag. Bester deutschsprachiger Pilot ist Lüthi auf Rang 14, während Schrötter 16. und Raffin 24. wird.

12:15 Uhr
15 Minuten
15 Minuten bis Trainings-Ende und Canet hat mit einer 1:59.271 die Spitze der FP3-Zeitnahme übernommen. Hinter ihm lauert Di Giannantonio und Navarro. Den Sprung, um Roberts Bestzeit von gestern zu überflügeln, bleibt aktuell jedoch noch von allen Piloten noch aus.

12:00 Uhr
Di Giannantonio legt vor
Mit einer 01:59.285 hat Di Giannantonio in diesem Moto2-Training aktuell den Vorteil. Hinter ihm reihen sich Navarro, Bezzecchi, Gardner und Canet in den Top-5 ein. Bester deutschsprachiger Pilot ist Schrötter auf P10. Corsi ist gerade unverletzt in Kurve sechs gestürzt, ist aber schon wieder auf den Beinen. Gleiches gilt für Gardner ein paar Augenblicke später.

Sam Lowes' Wochenende in Katar ist derweil vorzeitig beendet. Aufgrund seiner verletzten Schulter haben die Ärzte und sein Team entschieden, dass der Brite den Katar GP auslassen muss.

11:50 Uhr
Weiter geht's
Keine Zeit für lange Pausen: Die Moto2-Piloten gehen jetzt auf die Strecke, das dritte Freie Training der mittleren WM-Klasse hat begonnen.

11:40 Uhr
Moto2-FP2
In wenigen Augenblicken übernimmt dann die Moto2 wieder das Kommando in Katar. Dann beginnt ihr drittes Freies Training.

11:35 Uhr
Fernandez bleibt auch im FP3 vorn
Wie im FP2 hat auch im FP3 Fernandez die Nase vorn, daran können auch späte Angriffe auf die Bestzeit seiner Konkurrenten nichts ändern. Mit einer 02:04.577 schnappt sich Fernandez P1 im FP3, während Foggia, Suzuki, Yamanaka und Salac die Top-5 abrunden. In der kombinierten Zeitwertung landet Fernandez vor Binder, Sergio Garcia, Ogura und Toba in den Top-5.

11:30 Uhr
Letzte Minuten
Die letzten fünf Minuten Trainingszeit sind angebrochen und Fernandez hat sich nun auch im FP3 die Spitzenposition geschnappt. Er liegt mit einer 02:05.465 vor Foggia und Ogura. An seine Zeit von gestern ist er allerdings noch nicht herangekommen.

11:20 Uhr
Crash für Salac
Salac ist in Kurve sechs gecrasht. Er bleibt unverletzt und versucht mit Hilfe der Streckenposten jetzt, sein Bike neu zu starten.

Nur Augenblicke nach ihm stürzt Toba ein paar Meter früher in Kurve fünf. Auch er verletzt sich nicht.

11:16 Uhr
Pitstop
Es sind noch knapp 20 Minuten auf der Uhr und viele Piloten sind gerade für einen kurzen Boxenstopp in der Pitlane. Suzuki ist mit seiner Bestzeit immer noch der schnellste mann der Session, hinter ihm liegen Arenas und Foggia in den Top-3. Fernandez' Spitzenzeit ist aber immer noch nicht in Gefahr.

11:05 Uhr
30 Minuten
Noch 30 Minuten auf der Uhr und Suzuki liegt mit einer 02:06.081 an der Spitze der Session. Damit ist er aber noch lange keine Gefahr für die absolute Bestzeit, die Fernandez gestern gesetzt hat.

10:55 Uhr
Moto3 startet
In Katar ist derweil das dritte Freie Training der Moto3 gestartet. Die Piloten gehen auf die Strecke.

10:50 Uhr
COTA in Gefahr?
Die Stadt Austin hat den lokalen Notstand ausgerufen. Damit könnte auch das MotoGP-Rennen auf dem Circuit of the Americas in Gefahr sein. Denn in knapp einem Monat soll dort eigentlich der Saisonstart der Königsklasse stattfinden. Hält der Notstand in Austin allerdings so lange an, könnte es eng werden. Aktuell werden alle Event mit mehr als 2.500 Zuschauern abgesagt, es sei denn, die Veranstalter können nachweisen, dass keine Gefahr besteht. Alle Events werden einzeln überprüft. Ein offizielles Statement der FIM oder des MotoGP-Vermarkters Dorna gibt es noch nicht.

10:45 Uhr
Guten Morgen
Guten Morgen aus Katar! In wenigen Augenblicken legt die Moto3 auf dem Losail International Circuit mit ihrem dritten Freien Training los.

Freitag

18:00 Uhr
Schluss für heute
Wir schließen den Ticker für den heutigen Tag und melden uns morgen um kurz vor elf Uhr wieder zurück mit dem Qualifying-Samstag der Moto2 und Moto3.

17:40 Uhr
Ergebnisse Moto2
Die kompletten Ergebnisse der beiden Moto2-Sessions im Überblick:

17:17 Uhr
Ergebnisse Moto3
Die kompletten Ergebnisse der beiden Moto3-Sessions im Überblick:

16:40 Uhr
Roberts uneinholbar
Die letzte Session des Tages ist beendet und Roberts hat sich konkurrenzlos an die Spitze gesetzt. Einen Vorsprung von 0.248 Sekunden auf seinen Verfolger Bezzecchi hat der US-Amerikaner am Ende der Session herausgefahren. Dritter wird Marini vor Nagashima, Vierge, Fernandez, Bendsneyder, Bastianini, Bulega und Martin in den Top-10. Dieselben Piloten liegen auch in der Gesamtwertung nach zwei Sessions in den Top-10.

16:39 Uhr
Lüthis zweiter Crash
Eine Minute vor Session-Ende stürzt Lüthi in Kurve zwei ein zweites Mal. Er bleibt unverletzt.

16:32 Uhr
Gardner
In Kurve eins ist sieben Minuten vor Schluss nun noch Gardner gestürzt. Ein heftiger Highsider schmeißt ihn vom Bike. Der Australier ist danach aber zum Glück schnell wieder auf den Beinen.

16:25 Uhr
Letzte Chance
Die letzten 15 Minuten der Session sind angebrochen und Fernandez hält sich mit seiner Bestzeit nach wie vor an der Spitze. Auch dahinter haben sich die Plätze nicht geändert. Kann ein Pilot in den letzten Augenblicken Fernandez noch vom Thron stoßen?

Fernandez crasht mit 13 Minuten auf der Uhr unverletzt in Kurve fünf.

16:15 Uhr
Fernandez
Wie schon in der Moto3 hat aktuell ein Fernandez die Spitze der Zeitnahme inne. Augusto Fernandez hält sich mit einer 1:59.074 gerade auf P1, vor Nagashima und Navarro in den Top-3. Bester deutschsprachiger Pilot ist gerade Schrötter auf P6. Lüthi und sein gecrashtes Bike kommen gerade zeitgleich wieder in die Box zurück.

16:06 Uhr
Crash für Lüthi
Tom Lüthi hat den ersten Crash seiner Saison hingelegt. In Kurve 14 stürzt der Schweizer, bleibt aber unverletzt und ist schnell wieder auf den Beinen.

In der Zeitnahme liegt Nagashima aktuell mit einer 01:59.081 vor Marini und Bendsneyder vorn. Schrötter ist Fünfter, Lüthi nach seinem Crash 17.

16:00 Uhr
Go
Das zweite Freie Training der Moto2 hat jetzt begonnen, welcher der Piloten setzt sich in dieser Session an die Spitze?

15:50 Uhr
Moto2-FP2
Jetzt steht nur noch eine Session auf dem Programm: In ein paar Minuten geht die Moto2 für ein letztes Training des Tages auf die Strecke.

15:45 Uhr
Fernandez an der Spitze
Die Moto3-Action für den Freitag ist beendet. Im FP2 hat sich Fernandez mit einer 02:04.577 die Bestzeit geschnappt. Zweiter wird Binder vor Garcia, Ogura, Toba, Arbolino, Migno, Masia, Fenati und Öncü in den Top-10, sowohl in der FP2-Wertung, als auch in der Tageswertung.

15:30 Uhr
15 Minuten
Die letzten 15 Minuten der Moto3-Session haben begonnen. Mit einer 02:04.988 hat Toba sich auf P1 vorgeschoben, während Fernandez Zweiter, Fenati Dritter und McPhee nur noch Vierter ist. Garcia rundet die Top-5 ab.

15:20 Uhr
McPhee vorn
In der aktuellen Session hat McPhee mit knapp 25 Minuten auf der Uhr die Nase mit einer Bestzeit von 02:05.383 vorn. Hinter ihm liegt Fernandez vor Suzuki, der zu Beginn der FP1-Session schnell unterwegs war. Salac hält sich auf P4 vor Toba, der die Top-5 momentan abrundet.

15:11 Uhr
Probleme für Kofler
Koflers Session hat mit Problemen begonnen: Noch in der Boxengasse ging das Bike des Österreichers aus, sodass er in die Box zurückrollen musste. Dort nahm sein Team die Verkleidung seines Bikes aus, es scheint ein technisches Problem zu sein.

15:05 Uhr
Los geht's
Weiter geht die Action: Die Zeit läuft und die Moto3-Piloten gehen jetzt wieder auf die Strecke. Wer holt sich die Tagesbestzeit?

14:55 Uhr
FP2
Die lange Mittagspause ist gleich vorüber und die FP2-Sessions in Katar starten. Wie gewohnt macht die Moto3 den Anfang.

13:05 Uhr
Mittagspause
Nach nur zwei Sessions sind die Trainings des Freitag-Vormittag schon wieder beendet. Weiter geht es um 15:05 Uhr MEZ mit dem zweiten Freien Training der Moto3.

13:00 Uhr
FP1-Endstand Moto2
Die FP1-Session der Moto2 ist ebenfalls beendet. Lüthi kann seine Bestzeit halten und beendet das Training damit als schnellster Pilot. Ihn verfolgt Martin auf P2 vor Canet, Fernandez und Roberts in den Top-5. Schrötter rundet die Top-10 ab.

Kurz vor Ende der Session ist Baldassarri in Kurve 15 sehr schnell gecrasht, hat sich aber glücklicherweise nichts getan. Der Italiener ist wieder auf den Beinen, aber sein Bike ist ziemlich mitgenommen.

12:50 Uhr
Lüthi auf P1
Lüthi hat jetzt Boden gut gemacht und sich mit einer 01:59.68 an die Spitze der Zeitnahme gesetzt. Kann er diesen Platz für die letzten zehn Minuten halten?

12:44 Uhr
Viertelstunde
Die letzte Viertelstunde Trainingszeit der Moto2 ist angebrochen. Mit einer 01:59.301 hat Marini nach wie vor das sagen, wenn auch Bezzecchi nur 0.052 Sekunden hinter ihm liegt. Navarro ist trotz seines Sturzes Dritter vor Di Giannantonio und Fernandez in den Top-5. Lüthi ist kurz vor Session-Ende auf den sechsten Rang abgerutscht.

12:35 Uhr
Kurve sechs
Der nächste Fahrer, den es in Kurve sechs erwischt hat, ist Navarro. Auch der Spanier verletzt sich nicht, verliert aber im Kurveneingang sein Vorderrad.

In der Zeitnahme hat sich Marini vorbei an Bezzecchi auf die Spitzenposition geschoben.

12:31 Uhr
Bastianini
Mit knapp einer halben Stunde auf der Uhr ist jetzt auch Bastianini unverletzt in Kurve sechs gecrasht. In der Zeitnahme liegt Bezzecchi mit einer 1:59.353 an der Spitze. Ihm dicht auf den Fersen ist Di Giannantonio vor Lüthi, Navarro und Nagashima in den Top-5.

12:27 Uhr
Vierge down
Als erster Pilot in der Moto2 ist gerade Vierge in Kurve sechs gecrasht. Es gibt aber eine Entwarnung: Der Petronas-Pilot nach seinem Crash übers Vorderrad schnell wieder auf den Beinen und hat mit Hilfe der Streckenposten sein Bike neu gestartet.

12:20 Uhr
Weiter geht's
Die kurze Pause ist vorüber, die Moto2-Piloten sind jetzt in Katar unterwegs.

12:10 Uhr
Moto2-Auftakt
Als nächstes geht die Moto2 für ihr erstes Freies Training des Jahres auf die Strecke. In ein paar Minuten geht es los.

12:05 Uhr
Endstand FP1
So schnell ist die erste FP1-Session der Saison auch schon wieder rum. Mit einer 02:05.407 hat sich Garcia die Bestzeit geschnappt. Suzuki ist damit nur noch Zweiter vor Lopez, Ogura und Rossi in den Top-5. Salac landet auf P6 und lässt damit Toba, Arbolino, Foggia und Binder in den Top-10 hinter sich. Maximilian Kofler und Dirk Geiger belegen die Ränge 29 und 30.

11:55 Uhr
Zehn Minuten
Die letzten zehn Minuten der Moto3-Session sind angebrochen. Suzuki hat weiterhin die Nase vorn. Mit einer 02:06.525 liegt er aber nur minimale 0.019 Sekunden vor seinem Verfolger Arbolino.

11:45 Uhr
Suzuki gibt die Pace vor
Die erste Hälfte des Moto3-Trainings ist vorüber. Tatsuki Suzuki ist bislang mit 2:06.525 Minuten der schnellste Mann auf der Strecke. Tony Arbolino liegt nur 19 Tausendstelsekunden zurück. Es folgen Toba, Fenati und Ogura. Jason Dupasquier ist 15., Max Kofler 29. und Dirk Geiger 30.

11:38 Uhr
Crash für Migno
Migno passiert als erstem Piloten des Jahres ein Crash. Der Italiener stürzt unverletzt in Kurve zehn und ist schnell wieder auf den Beinen.

11:25 Uhr
SAISON 2020 IS GO
Die Moto3-Saison 2020 ist offiziell gestartet: Das erste Freie Training der kleinsten WM-Klasse hat gerade begonnen und die Fahrer gehen sofort auf die Strecke.

11:00 Uhr
Guten Morgen
Willkommen zurück im Live-Ticker! Heute haben wir für euch alle Trainings-Sessions der Moto2 und Moto3 für euch. Los geht es in 20 Minuten mit dem ersten Freien Training der Moto3.

Donnerstag

17:00 Uhr
Schluss für heute
Wir schließen den Ticker für den heutigen Tag und melden uns morgen um kurz nach 11:00 Uhr mit den ersten Freien Trainings der Moto3 und Moto2 aus Katar zurück.

16:24 Uhr
Leere Tribünen
Die Moto2 und Moto3 geben an diesem Wochenende vor leeren Tribünen Gas. Die Piloten dürfen die Trainings, Qualis und die Rennen zwar bestreiten, den Zuschauern ist das Betreten des Losail International Circuit aufgrund des Coronavirus jedoch untersagt.

15:56 Uhr
Ende der Pressekonferenz
Damit ist die Pressekonferenz schon wieder beendet. Das nächste Mal sehen wir die Piloten morgen auf der Rennstrecke.

15:47 Uhr
Fanfragen
Die Moto2- und Moto3-Piloten wurden bei den heutigen Fanfragen gebeten, ihre persönlichen Top-5-Vorhersagen für ihre Weltmeisterschaften abzugeben. Und, Überraschung: Jeder der sechs Fahrer hat sich als Weltmeister gesehen.

15:33 Uhr
Arbolino
"Die Moto3 ist nie einfach", sagt Arbolino. "Aber das letzte Jahr war unglaublich für mich. Ich stand oft auf dem Podium und auch auf der Pole. Unsere Base in diesem Jahr ist ein guter Start. Ich bin während der Tests viele Runden alleine gefahren. Das Bike hat sich im Vergleich zum letzten Jahr nicht groß verändert. Wir müssen uns jetzt vor den Rennwochenenden besser vorbereiten und die richtige Reifenwahl treffen, damit wir in den letzten Rennrunden um den Sieg mitkämpfen können."

15:25 Uhr
Navarro
Jorge Navarro war der schnellste Moto2-Pilot des Katar-Tests. "Das letzte Jahr war für mich auf jeden Fall eine gute Saison, aber dieses Jahr will ich einen Schritt nach vorn machen und in jedem Rennen um den Sieg kämpfen. Ich möchte ein Titel-Anwärter sein. Unsere Vorsaison lief gut, denn wir haben unsere Schwachstellen verbessert und darüber hinaus sogar unsere Stärken noch ein bisschen verbessert."

15:20 Uhr
2. PK
Ezpeletas Pressekonferenz ist beendet, jetzt sind die Moto2- und Moto3-Piloten dran.

15:10 Uhr
Ezpeletas Aussagen
Ezpeleta beschreibt die Arbeit der Dorna und allen Beteiligten über die letzten Tage: Zwischenzeitlich war sogar im Gespräch, die wichtigsten italienischen Fahrer und Teammitglieder in ein gechartertes Flugzeug zu setzen und nach Katar zu fliegen. Aus diesem Plan wurde aber nichts. Ezpeletas Appell an die Fans: "Bitte glaubt nicht allen Gerüchten, die die Runde machen. Unsere Priorität ist es, die verbleibenden 19 Rennen alle auszutragen."

15:01 Uhr
Es geht los
Die Pressekonferenz beginnt! Bevor die Fahrer dran sind, beantwortet Dorna-CEO Carmelo Ezpeleta aber alle Fragen des Anwesenden zu den neuen Kalenderänderungen.

14:45 Uhr
Pressekonferenz
In einer knappen Viertelstunde beginnt die Pressekonferenz in Katar. Heute ohne MotoGP-Piloten, dafür aber unter anderem mit Tony Arbolino und Co. Hier im Live-Ticker bringen wir euch die wichtigsten News aus der PK.

14:30 Uhr
Neuer Termin für Thailand und Aragon GP
Die MotoGP hat nun offiziell die Änderungen am Rennkalender 2020 aufgrund des Coronavirus bekanntgegeben. Viel geändert hat sich nicht. Das MotoGP-Rennen in Katar wurde ersatzlos gestrichen, der Thailand GP auf das Datum des Rennens in Aragon verschoben. Der GP in Spanien wird deshalb vorgezogen und findet zwei Wochen nach dem San Marino GP statt. Alle detailierten Infos:

14:15 Uhr
Lorenzo feiert Comeback
An diesem Wochenende gibt es zwar keine MotoGP-Action, aber Grund zur Vorfreude auf den Katalonien GP: Denn dort wird Jorge Lorenzo kein Jahr nach seinem Rücktritt als Wildcard-Pilot für Yamaha an den Start gehen. Alle Infos hier:

14:00 Uhr
Hallo
Willkommen im Live-Ticker zum Rennwochenende in Katar. Aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus sind in den kommenden Tagen nur noch Moto2 und Moto3 auf dem Losail International Circuit unterwegs. Trotzdem halten wir euch hier über alle News und Gerüchte von der Rennstrecke auf dem Laufenden. In einer Stunde beginnt die Pressekonferenz.


Tissot
MotoGP Tickets
Wir suchen Mitarbeiter