Motorsport-Magzain.com Plus
MotoGP

Katar-GP 2020: Die Reaktionen zum Rennsonntag im Live-Ticker

In Katar startet die Saison - allerdings ohne die MotoGP. Alle Reaktionen zu den ersten Rennen der Moto3 und Moto2 im Live-Ticker.
von Redaktion Motorsport-Magazin.com

+++ SO LIEFEN DIE RENNEN IN KATAR +++

18:00 Uhr
Schluss für heute
Wir beenden den Ticker für das Katar-Wochenende an dieser Stelle und melden uns in einem knappen Monat hoffentlich aus Austin zurück.

17:45 Uhr
PK-Ende
Damit ist die Pressekonferenz der Moto2 auch schon wieder beendet - und das Rennwochenende in Katar ebenfalls.

17:42 Uhr
Erinnerungen
"In den letzten drei oder vier Runden hatte ich das Gefühl, als könnte ich gewinnen", sagt Nagashima weiter. "Aber ich habe danach einfach alles vergessen. Ich wusste nicht mal mehr, wann ich genau wo bremsen musste."

17:38 Uhr
Shoya
"Shoya ist schon immer mein Held gewesen", erklärt Nagashima erneut. "Schon als ich angefangen habe, Motorradrennen zu fahren, war er immer dabei. Sogar in den japanischen Meisterschaften waren wir immer in einem Team. Ich kannte ihn auch ich kenne auch seine Familie sehr gut. Es ist surreal, jetzt hier zu sein."

17:34 Uhr
Bastianini
"Das ganze Rennen hing ich immer direkt hinter Fahrern", sagt Bastianini. "Ich freue mich, jetzt auf dem Podium zu stehen. Ich habe auf den letzten drei oder vier Runden wirklich hart gepusht, aber das hat nichts genützt. Nagashima war so schnell, es gab keine Möglichkeit mehr, ihn einzuholen. Auch gegen Baldassarri habe ich gekämpft und dieses Duell konnte ich dann gewinnen."

17:32 Uhr
Baldassarri
"Ich freue mich wirklich sehr über dieses Podium", freut sich Baldassarri. "Der Winter war wirklich hart und anstrengend und auch die Tests liefen nicht besonders. Das FP1 hat mit einem Crash begonnen, aber danach hat das Team einen tollen Job gemacht. Deshalb war ich guter Dinge, was das Rennen angeht. Ich hätte nicht erwartet, dass das Rennen so hart wird. Ich möchte Nagashima gratulieren."

17:31 Uhr
Nagashima
"Es fühlt sich an, als würde ich träumen", strahlt Nagashima. "Mein Qualifying gestern war ok, aber nicht das Beste. Im Rennen habe ich dann nur gepusht, habe aber nie drüber nachgedacht, dass ich hier landen würde. Ich habe einfach alles vergessen und habe es in Kauf genommen, entweder zu crashen oder zu siegen."

17:30 Uhr
Moto2-PK
Die Moto2-Pressekonferenz hat begonnen.

17:20 Uhr
Ergebnis Moto3
Das komplette Ergebnis des Moto3-Rennens in Katar in der Übersicht:

17:15 Uhr
Ergebnis Moto2
Das komplette Ergebnis des Moto2-Rennens in Katar in der Übersicht:

17:00 Uhr
Pressekonferenz
Jetzt folgt in Katar nur noch eine Sache: Die Pressekonferenz nach dem Moto2-Rennen. In wenigen Augenblicken geht es los. Wir tickern für euch die Highlights live.

16:55 Uhr
Podium
Nagashima, Baldassarri und Bastianini stehen jetzt auf dem Podium und lassen sich feiern.

16:50 Uhr
Nagashima feiert im Parc Ferme
Nagashima ist nun im Parc Ferme angekommen und feiert mit seinem Team.

16:45 Uhr
Was für ein Sieg
Was für ein Sieg für Nagashima! Vor zehn Jahren hat der viel zu früh verstorbene Shoya Tomizawa das Moto2-Rennen in Katar gewonnen. Heute ist es sein Landsmann Nagashima.

16:40 Uhr
NAGASHIMA SIEGT IN KATAR
Nagashima gewinnt mit einem Vorsprung von 1.347 Sekunden auf Baldassarri. Das Podium komplettiert Bastianini. Polesitter Roberts muss sich mit einem vierten Platz zufriedengeben.

Marini ist, nachdem er früh führte und dann stark abreißen lassen musste, nun auch noch auf der letzten Runde gestürzt, nachdem er einen Zusammenstoß mit Dixon hat. Er ist bei Bewusstsein, bleibt aber in der Auslaufzone liegen und hält sich sein Handgelenk.

16:38 Uhr
Zwei Runden
Zwei Runden auf der Uhr und Nagashima hat eine fantastische Runde abgeliefert. Seine Führung ist auf fast eine Sekunde angewachsen. Kann er diesen Vorsprung bis Rennende halten?

16:36 Uhr
Nagashima
Nagashima schafft es mit drei Runden auf der Uhr, sich an die Spitze des Fahrerfeldes zu setzen. Er wird verfolgt von Baldassarri, Bastianini, Roberts und Navarro in der Führungsgruppe. Schrötter ist kurz vor Rennende bester deutschsprachiger Pilot auf P9.

16:34 Uhr
Vier Runden
Vier Runden bis Rennende. Baldassarri hält die Führung, während Bastianini auf P2 vorgefahren ist. Nagashima hat Roberts auf P4 verdrängt. Marinis Reifen sind hinüber, er ist nur noch Neunter.

16:31 Uhr
Marinis Fehler
Marini macht einen Fehler und fällt auf P3 zurück. Roberts geht in Führung, während Baldassarri auf P2 vorfährt. Noch fünf Runden.

16:30 Uhr
Baldassarri mischt sich ein
Sechs Runden auf der Uhr und Baldassarri hat sich auf P3 vorgeschoben und macht Anstalten, an Roberts vorbeizugehen. Aber auch Nagashima auf P4 will mitmischen.

16:27 Uhr
Roberts verkleinert Marinis Vorsprung
Sieben Minuten auf der Uhr und Roberts hat es geschafft, Marinis Vorsprung von 0.9 Sekunden auf 0.5 Sekunden zu verkleinern.

16:23 Uhr
9 Runden
Marini vergrößert seinen Vorsprung mit neun Runden auf der Uhr auf 0.9 Sekunden. Der US-Amerikaner kriegt derweil Besuch von Bastianini, der wieder auf P3 liegt. Martin ist auf Rang zehn abgerutscht.

16:20 Uhr
Kasmayudin
Kasmayudin ist in Kurve sechs aus dem Rennen gecrasht.

Mit elf Runden auf der Uhr hat Marini weiterhin die Spitzenposition inne und hat einen Vorsprung von knapp 0.4 Sekunden auf Roberts, der seinerseits 0.4 Sekunden Vorsprung auf den Drittplatzierten Martin hat. Lüthi ist wieder auf P13 zurückgefallen.

16:15 Uhr
Roberts vs Marini
Roberts versucht an Marini vorbeizugehen. Auf der Zielgeraden gelingt ihm das auch. Der US-Amerikaner geht dadurch in Kurve eins aber zu weit, sodass Marini wieder in Führung geht. Derweil holt Martin auf P3 weiter auf die beiden Führenden auf. Noch 13 Runden.

16:11 Uhr
Roberts kämpft weiter
Roberts will dieses Rennen noch nicht aufgeben, er macht jetzt immer weiter Boden auf Marini gut. Mit 15 Runden auf der Uhr hängt der US-Amerikaner jetzt am Hinterrad des Führenden. Martin ist Dritter.

16:09 Uhr
Marini
Mit 17 Runden auf der Uhr baut Marini seine Führung über die Konkurrenz weiter aus. Martin hält sich weiterhin aus P2, während sich Roberts nach ein paar Fehlern in den vorherigen Runden nun an Bastianini vorbei und damit wieder auf P3 und Podiumskurs gedrängt hat.

Lüthi hat sich zwei Plätze vor auf P11 vorgekämpft.

16:07 Uhr
Martin
Martin dreht auf und liegt nun auf P2 hinter Marini. Mit Marini, Martin und Bastianini vor ihm ist Polesitter Roberts nur noch Vierter.

Fernandez ist unverletzt in Kurve sechs aus dem Rennen gecrasht.

16:04 Uhr
19 Runden
Die erste Runde ist beendet und nachdem Bastianini auf Runde eins kurzzeitig vorn lag, hat jetzt wieder Marini das sagen. Der Italiener bleibt zweiter vor Roberts und Martin, die die Führungsgruppe bilden. Bester deutschsprachiger Pilot ist aktuell Lüthi auf P13.

Chantra ist auf der ersten Runde unverletzt gestürzt und ist jetzt wieder eingestiegen.

16:01 Uhr
MOTO2: GO!
Das erste Moto2-Rennen des Jahres hat begonnen. Marini profitiert vom Start am meisten und sichert sich den Holeshot und die frühe Führung im Rennen. Bastianini fährt vor auf P2, während Roberts von der Pole auf P3 abrutscht.

15:55 Uhr
Safety Car
Fünf Minten bis Rennstart: Das Safety Car ist wieder unterwegs und das Grid leert sich. Gleich beginnt die Aufwärmrunde.

15:50 Uhr
Startaufstellung
In zehn Minuten geht das Moto2-Rennen los und die letzten Fahrer finden sich jetzt im Grid ein. Die Sonne sinkt derweil immer weiter, bald ist es in Katar komplett dunkel.

15:40 Uhr
20 Minuten
20 Minuten bis Moto2-Rennstart. Die Boxengasse ist jetzt wieder geöffnet, sodass sich die Piloten ab jetzt in der Startaufstellung einfinden können. Hier noch das Grid im Überblick:

15:30 Uhr
30 Minuten
In einer halben Stunde beginnt das Moto2-Rennen in Katar. Langsam wird es dunkel über dem Losail International Circuit. Die Flutlichter sind schon an. Bald dürfen sich die Piloten im Grid einfinden.

15:20 Uhr
Moto2-Rennen
Damit steht jetzt nur noch das zweite und auch schon das letzten Rennen des Wochenendes auf dem Programm: In wenigen Minuten geht die Moto2 in ihr Debüt-Rennen der Saison.

15:11 Uhr
Mehr Strafen
Arbolino, Fernandez, Alcoba und Rodrigo erhalten alle dieselbe Strafe wie Masia: Sie haben die Streckenbegrenzung im Rennen überschritten und verlieren deshalb einen Platz in der Gesamtwertung.

Derweil stehen Ogura, McPhee und Arenas jetzt auf dem Podium und lassen sich feiern.

15:04 Uhr
Masia hat Pech, Ogura Glück
Pech für Masia: Gerade als er ins Parc Ferme fahren will, wird er von der Rennleitung informiert, dass er auf der letzten Runde die Streckenlimits überschritten hat und daher einen Platz verliert. Damit steht Masia nur noch auf Platz vier, Ogura hingegen darf sich als neuer Dritter im Parc Ferme einfinden.

14:59 Uhr
ARENAS SIEGT IN KATAR
Arenas führt auf der ganzen letzten Runde und weiß, er muss die letzte Kurve perfekt fahren, um zu siegen. Das schafft der Aspar-Pilot und lässt seinen Verfolger McPhee um nur 0.053 Sekunden hinter sich. Der Schotte wird damit Zweiter vor Masia, der das Podium komplettiert. Rang vier geht an Ogura, während Rodrigo, Alcoba, Suzuki, Salac, Fernandez und Foggia die Top-10 bilden.

Dupasquier beendet den Katar GP der Moto3 auf P25 als bester deutschsprachiger Pilot, während Kofler auf Rang 27 und Geiger auf Rang 29 landen.

14:58 Uhr
Binder crasht
Nach einem starken Rennen ist Binder jetzt auf P2 liegend in der ersten Kurve aus dem Rennen gecrasht. Er ist unverletzt.

14:55 Uhr
Zwei Runden
Die vorletzte Rennrunde ist angebrochen und wieder hat die Führung gewechselt. Rodrigo hat jetzt die Spitzenposition vor Binder und McPhee inne. Die Führungsgruppe besteht mittlerweile wieder aus sieben Piloten. Sie alle haben noch eine Chance auf den Sieg.

14:51 Uhr
Vier Runden
Vier Runden auf der Uhr und Arenas passiert ein großen Fehler. Er fällt auf den sechsten Rang zurück. Neuer Führender ist Suzuki vor Arbolino, McPhee, Binder und Rodrigo in den Top-5.

Jose Julian Garcia crasht unverletzt aus dem Rennen.

14:46 Uhr
Vietti
Vietti stürzt in Kurve zehn als erster Pilot des Rennens. Er ist unverletzt und muss sich bei dem Crash nichts vorwerfen, sein Rivale Alcoba hat den Sturz zu verantworten. Die Rennleitung untersucht den Vorfall.

Mit sechs Runden auf der Uhr geht der Kampf um die Führungsposition weiter. Die Führungsgruppe ist auf fünf Piloten zusammengeschrumpft und Arenas hat wieder vor Binder, Gardner, Suzuki und Arbolino die Nase vorn. Die Verfolgergruppe hängt aber nicht weit hinter ihnen.

14:43 Uhr
Masia legt vor
Noch 8 Runden auf der Uhr. Für anderthalb Runden hatte Masia im Rennen die Nase vorn, jetzt hat ihn Arbolino abgelöst. Ihn verfolgt eine riesige Verfolger-Gruppe. Öncü geht weit und verliert einige Plätze, er ist jetzt nur noch 19.

14:40 Uhr
Führungswechsel
Führungswechsel im Rennen: Auf der Zielgeraden ist Fernandez an seinen Konkurrenten vorbeigezogen und ist jetzt neuer Führender. Masia ist auf P2, während sich Suzuki nach seinem Rückschlag mittlerweile wieder auf P3 eingefunden hat. Dahinter liegen Arbolino und Arenas.

14:34 Uhr
12 Runden
Noch zwölf Runden auf der Uhr und noch hat es niemand geschafft, Arenas von der Spitze des Rennens verdrängen zu können, obwohl es Fernandez und Binder schon versucht haben. Mit Garcia ist ein vierter Fahrer zu der Führungsgruppe gestoßen.

14:30 Uhr
Führungsgruppe
Noch 14 Runden auf der Uhr. Arenas hält weiter seine Führung, aber hinter ihm lauern Fernandez und Binder auf ihre Chance. Die drei Top-Piloten haben einen kleinen Vorsprung auf ihre Verfolger angeführt von Masia auffahren können.

14:26 Uhr
Suzuki wird weit geschickt
In Kurve eins der dritten Runde wird Suzuki von einem Konkurrenten weit geschickt und muss sich auf P7 zurückfallen lassen, um einen Sturz zu vermeiden. Die Führung hat derweil Arenas vor Arbolino und Binder übernommen, die weiterhin knapp 0.2 Sekunden hinter ihm hängen.

14:24 Uhr
Runde 1
Die erste Runde ist beendet. Fernandez nutzt den Windschatten seiner Kollegen auf der Zielgeraden am besten und schnappt sich in Kurve eins die Führung. Auf P2 hält sich Arbolino vor Arenas und Öncü in den Top-4. Der vorherige Führende Suzuki fällt auf P5 zurück.

Diese fünf Piloten bilden auch die aktuelle Führungsgruppe, aber die Verfolger hängen ihnen im Genick. Ausruhen kann sich auf den nächsten 17 Runden niemand.

14:20 Uhr
MOTO3: GO!
Das erste Moto3-Rennen der Saison hat begonnen! Polesitter Suzuki startet hervorragend und schnappt sich den Holeshot. Öncü und Arbolino jagen ihn.

14:15 Uhr
5 Minuten
5 Minuten bis Rennstart. Das Safety Car ist jetzt unterwegs und die Besucher müssen langsam das Grid verlassen.

14:10 Uhr
Grid
Die Fahrer haben sich jetzt im Grid eingefunden. Es wird langsam ernst: Zehn Minuten bis Rennstart.

14:05 Uhr
15 Minuten bis Rennstart
15 Minuten bis Rennstart. Die Moto3-Piloten dürfen jetzt die Pitlane verlassen und sich im Grid einfinden.

14:00 Uhr
Rennaction
Die Mittagspause in Katar ist fast beendet. In knapp 20 Minuten ist Moto3-Rennstart, in wenigen Augenblicken öffnet jedoch erstmal die Boxengasse und die Fahrer dürfen sich im Grid einfinden. Hier noch einmal der Überblick über die Startaufstellung:

12:40 Uhr
Moto2: Warm-Up-Ergebnis
Das komplette Ergebnis des Warm-Ups der Moto2 in der Übersicht:

12:20 Uhr
Moto3: Warm-Up-Ergebnis
Das komplette Ergebnis des Warm-Ups der Moto3 in der Übersicht:

12:05 Uhr
Mittagspause
Alle Warm-Ups des heutigen Tages sind ausgetragen. Es folgt jetzt die Mittagspause und dann beginnen die ersten WM-Rennen der Saison 2020. Um 14:20 Uhr macht die Moto3 den Anfang.

12:00 Uhr
Enstand Moto2-Warm-Up
Das Warm-Up der Moto2 ist beendet. Nagashima hat sich auf den letzten Metern mit einer 01:59.565 den ersten Platz geschnappt und triumphiert damit über Navarro und Roberts in den Top-3. Vieter wird Fernandez vor Bezzecchi. Bester deutschsprachiger Pilot wird Schrötter auf P9, während Lüthi auf Rang 16 und Raffin auf Rang 26 landen.

Garzo stürzt Augenblicke vor dem Ende der Session in Kurve sechs über das Vorderrad. Der Sturz ist harmlos und Garzo bleibt unverletzt.

11:55 Uhr
Fünf Minuten
Die letzten fünf Minuten der Session haben begonnen. Navarros Zeit konnte bisher niemand unterbieten. Der Spanier liegt weiter auf P1 vor Nagashima und Roberts, der gerade auf P3 vorgefahren ist. Lüthi und Schrötter liegen auf Rang 15 und 16.

11:46 Uhr
Viertelstunde
Eine knappe Viertelstunde geht die Moto2-Session noch und Navarro hat mit einer 02:59.727 gerade die Nase vorn. Manzi und Canet reihen sich dahinter ein. Bester deutschsprachiger Pilot ist gerade Lüthi auf P9.

11:40 Uhr
Weiter geht's
Keine Zeit für eine Pause: Das Warm-Up der Moto2 hat jetzt begonnen.

11:35 Uhr
Moto2: Warm-Up
Eine weitere Warm-Up-Session haben wir noch auf dem Plan: In wenigen Augenblicken geht die Moto2 in ihre letzte Trainingssession vor dem Rennen.

11:30 Uhr
Fernandez im Warm-Up vorn
Auf seiner letzten Runde brennt Fernandez eine 02:05.701 in den Asphalt und schnappt sich die Bestzeit im Warm-Up. Zweiter wird mit einem Rückstand von 0.298 Sekunden McPhee vor Arbolino, Foggia und Arenas in den Top-5. Dupasquier wird 29., Kofler und Geiger reihen sich auf den zwei Rängen dahinter ein.

11:22 Uhr
McPhee weiter vorn
Mit sieben Minuten auf der Uhr hat McPhee seine eigene Bestzeit auf eine 02:05.999 gedrückt und liegt damit weiterhin an der Spitze. Auf P2 hat sich Fernandez vorgeschoben, während Arenas gerade die Top-3 abrundet.

11:16 Uhr
Erste Zeiten
Der Großteil der Piloten hat jetzt seine erste Fliegende Runde gesetzt. Am schnellsten war bisher McPhee mit einer Zeit von 02:06.502. Damit liegt er auf P1 vor Arbolino, Yamanaka, Salac und Lopez in den Top-5. Die Session geht noch knapp zwölf Minuten.

11:10 Uhr
Moto3 startet
Die 20-minütige Warm-Up-Session der Moto3 hat begonnen, aber im Moment hat es noch keiner eilig, auf die Strecke zu gehen. Alle Bikes stehen aktuell noch in der Pitlane.

11:05 Uhr
Reisesperre in Italien
Neue Nachrichten in Sachen Coronavirus: Die italienische Regierung hat jetzt eine komplette Reisesperre für viele Regionen des Landes verhängt: Niemand kommt rein oder raus. Davon wäre unter anderem auch Valentino Rossi betroffen. Wie es für die MotoGP mit dieser Reisesperre jetzt weitergeht, ist ungewiss. Alle Infos:

11:00 Uhr
Guten Morgen
Willkommen zurück im Live-Ticker! Heute haben wir für euch den ersten Rennsonntag der Saison im Programm. In zehn Minuten beginnen aber erst einmal die Warm-Up-Sessions des Moto3 und Moto2.

+++ ALLE TICKER-NEWS DER LETZTEN TAGE: +++


Tissot
Motorsport-Magzain.com Plus