Motorsport-Magazin.com Plus
MotoGP

Zehn deutschsprachige Nachwuchsfahrer im Northern Talent Cup

Mit dem Northern Talent Cup gibt 2020 eine Nachwuchsserie mit starker Beteiligung aus Deutschland, Österreich und der Schweiz ihr Debüt.
von Markus Zörweg

Motorsport-Magazin.com - Die Weichen für die Premierensaison des Northern Talent Cup sind gestellt: 24 Jungs und Mädels aus insgesamt elf Nationen treten 2020 in der neuen Nachwuchs-Motorradserie, die der ADAC gemeinsam mit MotoGP-Promotor Dorna und KTM ins Leben gerufen hat, an.

Deutschland schickt mit Freddie Heinrich, Julius Coenen, Dustin Schneider, Julius Cesar Rörig und Luca Göttlicher fünf Fahrer ins Rennen. Die Schweiz stellt mit Joradan Bartucca, Kimi Nikita Gundermann und Bryan-Kim Dupasquier drei Piloten. Österreich wird durch Johannes Wibmer und Jakob Rosenthale vertreten.

Auch der Kalender für die Debütsaison mit sieben Veranstaltungen und 14 Rennen in Deutschland, den Niederlanden, Österreich und Tschechien steht fest. Saisonstart ist vom 17. bis 19. April in Assen/Niederlande.

Zum offiziellen Vorsaisontest in der Motorsport Arena Oschersleben (4. - 5. April) zeigt sich der Northern Talent Cup erstmals auf der Rennstrecke, ehe die jungen Zweiradsportler gemeinsam mit der Superbike-Weltmeisterschaft den Saisonauftakt des Northern Talent Cup in Assen (17. - 19. April) bestreiten. Nach dem Österreich-Gastspiel auf dem Red-Bull-Ring (22. - 24. Mai) im Rahmen der IDM zieht der Northern Talent Cup weiter nach Deutschland. Das vierte Rennwochenende der Saison findet im Rahmen der Speedweek in Oschersleben (4. - 6. Juni) statt, ehe sich der Tross zum Saison-Highlight an den Sachsenring (19. - 21. Juni) begibt, um dort gemeinsam mit der MotoGP auf internationaler Bühne zu seinen Rennen im Rahmen des HJC Helmets Motorrad Grand Prix Deutschland 2020 anzutreten. Nach der Sommerpause starten die Talente im tschechischen Brünn (7. - 9. August) abermals gemeinsam mit den Stars der MotoGP, für die finalen Saisonrennen am Lausitzring (11. - 13. September) und in Hockenheim (25. - 27. September) ist der Northern Talent Cup wieder gemeinsam mit der Internationalen Deutschen Motorradmeisterschaft IDM unterwegs.

Gefahren wird im Northern Talent CUp mit einheitlichen KTM 250 Standard. Sie werden mit Einheitsreifen ausgestattet sowie mit einheitlichem Kraftstoff und Schmiermitteln betrieben, die den Teilnehmern in definierten Mengen kostenlos zur Verfügung gestellt werden. Vor Ort werden die Motorräder der Teilnehmer in einem gemeinsamen Zelt untergebracht.


Weitere Inhalte:
Tissot
Motorsport-Magazin.com Plus