MotoGP

MotoGP Spielberg 2019: Wie wird das Wetter beim Österreich GP?

An diesem Wochenende ist der MotoGP-Zirkus zurück in Spielberg. Doch wie wird das Wetter beim Saison-Highlight in Österreich?
von Redaktion Motorsport-Magazin.com

Motorsport-Magazin.com - Ohne Pause geht es für die MotoGP-Piloten von Brünn weiter nach Spielberg. An diesem Wochenende versuchen Marc Marquez und Co. einmal mehr, den Ducatis die Vormachtstellung in Österreich zu entreißen. Wird ihnen das Wetter dabei helfen? Die Wettervorhersage zum Österreich GP in Spielberg:

Freitag

Der Trainings-Freitag in Spielberg beginnt mit viel Sonne. Bereits zu Beginn der ersten Trainingssessions soll das Thermometer bereits 20 Grad anzeigen, im Laufe des Tages steigen die Lufttemperaturen auf 28 Grad an. Dabei soll es morgens sehr sonnig bleiben, am Nachmittag zieht sich der Himmel wohl etwas zu. Die Regenwahrscheinlichkeit bleibt den ganzen Tag bei null Prozent.

Samstag

Am Samstagmorgen geht es ähnlich weiter wie am Vortag. Morgens soll der Himmel über der Rennstrecke sehr sonnig bleiben, die Lufttemperaturen bei Session-Beginn liegen bereits bei 23 Grad. Zu Beginn der Qualifying-Sessions am Nachmittag kommen dann hin und wieder ein paar Wolken vorbei, die dem schönen Wetter aber keinen Abbruch tun. Die Maximaltemperaturen am Nachmittag sollen bei ganzen 31 Grad. Auch am Samstag soll die Wahrscheinlichkeit auf Regen den ganzen Tag über gleich null sein.

Sonntag

Zum Rennsonntag kühlt das Wetter in Spielberg dann deutlich ab. Den gesamten Morgen über soll der Himmel am Sonntag bewölkt bleiben, die Lufttemperaturen am Morgen liegen bei maximal 20 Grad. Pünktlich zum ersten Rennstart wird es dann aber schöner in Spielberg. Die Sonne verdrängt die meisten Wolken, die Lufttemperaturen steigen auf maximal 24 Grad an. Damit wird es am Rennsonntag nicht ganz so heiß wie am Tag zuvor, die Regenwahrscheinlichkeit bleibt den ganzen Tag aber einmal mehr bei null Prozent.


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter