MotoGP

MotoGP - Marc Marquez: 2019 kein Crash-Kid mehr

Marc Marquez war jahrelang der Sturzkönig der MotoGP. In der Saison 2019 hat er diese unliebsame Auszeichnung abgelegt. Er erklärt, wie das gelang.
von Markus Zörweg

Motorsport-Magazin.com - Marc Marquez war seit seinem MotoGP-Aufstieg 2013 fast immer der schnellste Mann der Königsklasse. Er war aber auch oft ihr sturzanfälligster. An Marquez Speed hat sich zur Saison 2019 nichts geändert, an der Anzahl seiner Crashes aber sehr wohl.

Werfen wir zur Saisonhalbzeit einen Blick in die Statistik. Zwei Mal in Folge markierte Marquez zuletzt die meisten Stürze pro Fahrer und Saison. 2018 waren es 23, 2017 sogar 27. Auch 2013 holte sich der Repsol-Honda-Star mit 15 Abflügen die wenig schmeichelhafte Spitzenposition.

Derartige Zahlen scheinen 2019 alles andere als realistisch. Nicht nur, weil Marquez schon jetzt die geringste Sturzquote nach 2014 aufweist, sondern weil sein Trend auch noch deutlich in Richtung weniger Crashes geht. Sechs Mal stürzte Marquez an den neun bisherigen Rennwochenenden der Saison, zuletzt aber am 18. Mai. Damals war Le Mans und das nasse Qualifying 2 Schauplatz.

Der WM-Leader ist seither bombensicher unterwegs. Beinahe kurios, weil seinen Honda-Kollegen Cal Crutchlow oder Jorge Lorenzo immer wieder folgenschwere Stürze mit der RC213V des Jahres 2019 passieren. "Unser Motorrad ist sicher nicht das einfachste", glaubt auch Marquez. "Man braucht etwas Zeit, um es zu verstehen. Beim Chassis haben wir sicher in einigen Bereichen eingebüßt, aber uns dafür in anderen Bereichen verbessert, die für mich besonders kritisch waren. Die Tatsache, dass wir in dieser Saison mehr Motorleistung haben, gibt mir die Möglichkeit, beim Bremsen vorsichtiger zu sein. Und mir gelingen nun mehr Saves, was weniger Stürze bedeutet."

Pos.FahrerMotorradStürze
1ZarcoKTM11
2MillerDucati10
3MirSuzuki9
4BagnaiaDucati8
5RinsSuzuki7
6AbrahamDucati6
6CrutchlowHonda6
6LorenzoHonda6
6MarquezHonda6
6PetrucciDucati6
11Espargaro A.Aprilia5
11Espargaro P.KTM5
11MorbidelliYamaha5
11RabatDucati5
15NakagamiHonda4
15RossiYamaha4
15SyahrinKTM4
15VinalesYamaha4
19IannoneAprilia3
19OliveiraKTM3
21QuartararoYamaha2
21DoviziosoDucati2

Marquez neu gefundene Konstanz ist aber nicht nur auf sein Arbeitsgerät zurückzuführen, sondern auch auf eine veränderte Herangehensweise seinerseits. "Ich wollte meine Sturzbilanz verbessern und bin jetzt vor allem im Training ruhiger", so Marquez. "Ich habe verstanden, dass ich nicht jede Runde mit 100 Prozent fahren muss."


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter