Motorsport-Magazin.com Plus
Motorradsport

Suzuka 8 Hours 2019: Top-10-Quali abgesagt, Yamaha auf Pole

Das Top-10-Trial bei den Suzuka 8 Hours 2019 fiel sprichwörtlich ins Wasser. Damit startet Yamaha von der Pole. Stefan Bradls Honda-Team liegt in den Top-3.
von Tobias Ebner

Motorsport-Magazin.com - Yamaha startet bei der 2019er-Ausgabe der Suzuka 8 Hours von der Pole-Position! Das Trio auf dem Werksmotorrad mit der #21 (Nakasuga / Lowes / Van Der Mark) musste dafür an diesem Samstag noch nicht einmal arbeiten - denn das Top-10-Trial beim Finale der EWC-Saison 2018/19 fiel im wahrsten Sinne des Wortes ins Wasser. Wegen heftiger Regenfälle in Japan war an Rennsport nicht zu denken.

Somit bestimmt das Ergebnis der beiden dreigeteilten Qualifying-Sessions am Freitag die Startaufstellung für das 8-Stunden-Rennen in Suzuka. Nakasuga / Lowes / Van Der Mark waren hier mit einem Schnitt von 2:06.619 nicht zu schlagen. Das Werkstrio von Kawasaki (Rea / Haslam / Razgatlioglu) verpasste die Pole-Position nur hauchdünn. Ihnen fehlten bei der durchschnittlichen Rundenzeit am Ende 14 Tausendstelsekunden.

Dritter wurde das Honda-Werksteam rund um Stefan Bradl. Der Deutsche und seine japanischen Teamkollegen Ryuichi Kiyonari und Takumi Takahashi hatten am Ende rund eine halbe Sekunde Rückstand. Zwischen Rang drei und Rang sieben lag das Feld dicht beisammen. Vierter wurde die Honda #634 (Fores / Aegerter / Mizuno) rund um den Schweizer Dominique Aegerter. Dicht dahinter reihten sich die Suzuki #12 (Guintoli / Kagayama / Watanabe), die Yamaha #7 (Parkes / Fritz / Canepa) und die Honda #1 (Hook / Foray / Di Meglio) ein.

Zudem gab es in den Qualifyings ein paar Überraschungen: Die WM-Leader von SRC-Kawasaki (Guarnoni / Nigon / Checa; Platz 14) verpassten ebenso den Sprung in die Top-10 wie SERT-Suzuki (Philippe / Masson / Black; Platz 17) und Honda Endurance Racing (De Puniet / Hernandez / Gimbert; Platz 21). Auch die Yamaha #333 (Alt / Marino / Simeon) erreichte als 13. die Top-10 nicht. Diese vier prominenten Bikes wären damit nicht im Top-10-Trial dabei gewesen.

Die 42. Ausgabe der Suzuka 8 Hours startet am Sonntag um 04:30 Uhr unserer Zeit (11:30 Uhr Ortszeit). Motorsport-Magazin.com berichtet für euch vom Rennen.

Suzuka 8 Hours 2019: Die Top-10 des Qualifyings

P Fahrer Bike Zeit Gap
1. Nakasuga / Lowes / Van Der Mark Yamaha #21 2:06.619
2. Rea / Haslam / Razgatlioglu Kawasaki #10 2:06.633 0.014
3. T. Takahashi / Kiyonari / Bradl Honda #33 2:07.106 0.487
4. Fores / Aegerter / Mizuno Honda #634 2:07.183 0.564
5. Guintoli / Kagayama / Watanabe Suzuki #12 2:07.187 0.568
6. Parkes / Fritz / Canepa Yamaha #7 2:07.309 0.690
7. Hook / Foray / Di Meglio Honda #1 2:07.478 0.859
8. Akiyoshi / Nagashima / Hada Honda #090 2:07.916 1.297
9. Ogata / Bridewell / Ray Suzuki #95 2:08.311 1.692
10. Y. Takahashi / Koyama / Herfoss Honda #19 2:08.758 2.139

Tissot