MotoGP

MotoGP Sachsenring 2019: Wie wird das Wetter in Deutschland?

Die MotoGP startet an diesem Wochenende am Sachsenring. Wie wird das Wetter beim Deutschland GP in Hohenstein-Ernstthal?
von Redaktion Motorsport-Magazin.com

Motorsport-Magazin.com - Ohne Pause geht es für das MotoGP-Fahrerlager von Assen weiter an den Sachsenring. Hier wird an diesem Wochenende das neunte Rennwochenende der Saison ausgetragen. Valentino Rossi und Co. werden ein weiteres Jahr versuchen, die Siegserie von Marc Marquez einzustellen. Kommt ihnen das Wetter dabei entgegen?

Freitag

Während das letzte Rennwochenende der MotoGP in Assen bereits mit Sonnenschein begann, verläuft der Auftakt auf dem Sachsenring ein wenig anders. Die Lufttemperaturen steigen maximal auf 19 Grad an, am Morgen sind es knapp 17. Auch von Sonnenschein soll am Trainings-Freitag in Hohenstein-Ernstthal nicht viel zu sehen sein, laut Wettervorhersage bleibt es den ganzen Tag über bewölkt und ziemlich windig. Regen soll es aller Voraussicht nach aber keinen geben.

Samstag

Dieser Trend setzt sich am Samstag weiter fort. Auch am Tag der Qualifyings bleibt der Himmel über dem Sachsenring wahrscheinlich größtenteils bewölkt und bis zum Abend hin auch windig. Allerdings steigen die Lufttemperaturen im Vergleich zum Vortag deutlich an. Während am Morgen bereits knapp über 20 Grad herrschen, soll das Thermometer am Nachmittag erst bei knapp 24 Grad stoppen. Über mögliche Regenfälle müssen sich die MotoGP-Piloten wohl auch am Samstag nicht sorgen.

Sonntag

Pünktlich zum Rennsonntag kämpft sich am Sachsenring dann aber die Sonne hervor. Während es am Morgen zu den Warm-Up-Sessions noch bedeckt sein soll, kommt spätestens zum Rennstart der MotoGP die Sonne raus. Dafür bleibt es im Vergleich zum Sonntag in Assen deutlich kühler. Am Morgen steigen die Temperaturen auf 14 Grad, am Nachmittag sollen Höchstwerte von 17 Grad erreicht werden. Dafür nimmt der Wind aber deutlich ab und auch mit Regen ist am Sonntag nicht zu rechnen.


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter