MotoGP

MotoGP Barcelona 2019: Quartararo auch im 4. Training voran

Fabio Quartararo ist auf eine schnelle Runde in Barcelona in bestechender Form. Der MotoGP-Rookie schnappte sich die nächste Bestzeit.
von Michael Höller

Motorsport-Magazin.com - Fabio Quartararo unterstrich im 4. MotoGP-Training in Barcelona seine starke Form. Der Franzose schnappte sich die Bestzeit.

Die Platzierungen: Gegen Mitte der Session setzte sich Alex Rins an die Spitze, doch in den Schlussattacken schnappte sich Fabio Quartararo die Bestzeit. Rins verbesserte seine Zeit am Ende noch einmal, landete aber 0,103 Sekunden hinter dem Franzosen. Maverick Vinales belegte vor Marc Marquez den dritten Platz. Ab Rang fünf reihten sich Franco Morbidelli, Andrea Dovizioso, Valentino Rossi, Taka Nakagami, Joan Mir und Jack Miller ein. Jorge Lorenzo verpasste als 12. knapp die Top-10.

Die Zwischenfälle: Alex Rins sorgte für eine brenzlige Situation, konnte bei einem Ausritt in das Kiesbett aber einen Sturz verhindern. Cal Crutchlow ging in Turn 5 wenige Minuten vor dem Ende zu Boden.

Das Wetter: Strahlender Sonnenschein und 26 Grad erhitzten den Asphalt auf beinahe 50 Grad.


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter