MotoGP

Offiziell: Dani Pedrosa wird MotoGP-Testfahrer bei KTM

Das Gerücht machte in der MotoGP schon lange die Runde, nun ist es aber offiziell: Dani Pedrosa wechselt 2019 zu KTM und wird dort Testfahrer.
von Michael Höller

Motorsport-Magazin.com - Dani Pedrosa heuert bei KTM an und wird dort künftig als MotoGP-Testfahrer im Einsatz sein. Wie der österreichische Hersteller am Freitag bekanntgab, konnte man sich mit dem Katalanen auf einen Zwei-Jahres-Vertrag einigen.

"Einen Fahrer von Danis Können und Erfahrung als Teil unseres MotoGP-Projekts zu haben, ist ein weiteres starkes Signal, dass wir uns in die richtige Richtung bewegen", wird KTM-Motorsportchef Pit Beirer in einer Aussendung zitiert.

"Wir hoffen, dass Danis Input gemeinsam mit jenem von Mika Kallio unseren beiden Teams, die wir ab kommender Saison im Einsatz haben, helfen wird, die Lücke zu schließen. Ich denke, wir dürfen bezüglich unserer Möglichkeiten für die nächste Saison sehr optimistisch sein. Es ist großartig, dass Dani an unser Projekt glaubt", so Beirer.

Dani Pedrosa hatte im Juli auf dem Sachsenring offiziell sein Karriereende verkündet. Damals gestand er, dass er schon länger über sein MotoGP-Aus nachgedacht hatte. Dabei hätte er für 2019 Optionen gehabt: So klopfte etwa das Petronas Yamaha Sepang Racing Team bei ihm an. Pedrosa will 2019 aber keine Rennen mehr bestreiten.

KTM 2019 mit Kallio und Pedrosa

KTM buhlte monatelang um die Dienste des 33-jährigen Katalanen, konnte nun aber im Rahmen des MotoGP-Rennens auf Phillip Island endlich eine Einigung verkünden. Damit verdeutlichen die Österreicher, wie ernst es ihnen mit der MotoGP ist.

Denn mit dem derzeit noch verletzten Mika Kallio und Pedrosa verfügt man im kommenden Jahr über zwei starke Testpiloten. Zudem konnte KTM den Tech3-Rennstall als Kunden für 2019 gewinnen, den man mit voller Werksunterstützung und gleichem Material wie das Factory Team versorgen will. Für KTM starten im kommenden Jahr somit Pol Espargaro und Johann Zarco im Werksteam sowie Miguel Oliveira und Hafizh Syahrin bei Tech3.

Pedrosa wechselt somit im Alter von 33 Jahren zum ersten Mal den Arbeitgeber. Seit seinem WM-Einstieg im Jahr 2001 war er immer für Honda unterwegs und bestritt bis heute 291 Rennen in drei Klassen für den japanischen Hersteller. Dabei holte Pedrosa 54 Siege und drei WM-Titel.


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter