MotoGP

MotoGP Mugello 2018: Valentino Rossi auf Pole Position

Valentino Rossi versetzt die MotoGP-Fans in Mugello in Jubelstürme! Der Doctor sichert sich die Pole Position zum Heimrennen. Marc Marquez in Reihe zwei.
von Michael Höller

Motorsport-Magazin.com - Valentino Rossi sicherte sich im MotoGP-Qualifying in Mugello überraschend die Pole Position. Bei seinem Heimrennen erzielte er dabei einen neuen Rundenrekord. Er startet am Sonntag vor Jorge Lorenzo und Maverick Vinales in der ersten Reihe. Weltmeister Marc Marquez muss sich mit Rang sechs begnügen.

Für Rossi war es die 65. Pole Positon seiner Karriere, womit er in der Ewigen Bestenliste wieder mit Jorge Lorenzo gleichzog. Rossis letzter Qualifying-Sieg liegt bereits fast zwei Jahre zurück: Zuletzt stand er im Oktober 2016 auf Pole Position.

So lief Q1: Nach dem ersten Stint lagen Maverick Vinales und Tito Rabat auf den beiden Aufstiegsplätzen. Doch erst im zweiten Versuch purzelten die Zeiten: Jack Miller markierte in 1:46,771 die Bestzeit, dahinter schob sich Vinales auf 0,035 Sekunden an den Australier heran. Rabat schrammte somit um 0,102 Sekunden an der Q2-Teilnahem vorbei.

Die Startpositionen ab 14 sicherten sich Hafizh Syahrin, Pol Espargaro, Alvaro Bautista, Bradley Smith und Taka Nakagami. Tom Lüthi startet am Sonntag vom 19. Platz und somit einen Rang vor Dani Pedrosa, der mit Rang 20 ein miserables Qualifying lieferte.

So lief Q2: Im ersten Stint ging zunächst Jorge Lorenzo in Führung, dann Marc Marquez und letztlich Andrea Iannone. Der stellte mit 1:46,347 Minuten einen neuen Mugello-Rekord auf. Doch die Bestmarke sollte den Angriffen im zweiten Stint nicht standhalten.

Zunächst drückte Valentino Rossi die Bestzeit um 0,139 Sekunden, dahinter reihte sich Lorenzo ein und kurz vor Schluss übernahm Maverick Vinales die dritte Position. Marc Marquez lag in seinem letzten Versuch bei der zweiten Zwischenzeit auf Pole-Kurs, doch ein Fehler machte seine Zeit zunichte.

So blieb Marquez hinter Iannone und Danilo Petrucci nur Startplatz sechs. In der dritten Reihe stehen beim MotoGP-Rennen am Sonntag Andrea Dovizioso, Cal Crutchlow und Johann Zarco. Die vierte Reihe in Mugello sicherten sich Alex Rins, Jack Miller und Franco Morbidelli.

Die Zwischenfälle: Scott Redding musste in Q1 durch die Auslaufzone. Es blieb der einzige Zwischenfall im gesamten Qualifying.

Das Wetter: Bei 26 Grad und Sonnenschein wies der Asphalt 47 Grad auf.


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter