MotoGP

MotoGP live bei Servus TV: Das TV-Programm 2018

Servus TV weitert 2018 die MotoGP-Liveübertragungen aus. Stefan Bradl ergänzt zudem das Experten-Team. Alle Infos zur MotoGP auf Servus TV.
von Redaktion Motorsport-Magazin.com

Motorsport-Magazin.com - Servus TV berichtet auch 2018 in ausführlichen Live-Sendungen von der MotoGP. Die Motorrad-Übertragungen werden künftig sogar ausgeweitet und der MotoGP mehr Platz im TV-Programm eingeräumt. Allerdings sind die Live-Sendungen nach wie vor nur in Österreich zu empfangen.

Bislang übertrug Servus TV immer samstags das 4. Training samt dem unmittelbar darauf folgenden Qualifying der MotoGP. 2018 wird man zudem das 3. Training live senden, das bekanntlich zumeist über den direkten Einzug in den zweiten Quali-Abschnitt Q2 entscheidet. An den 19 Renn-Sonntagen gibt es für die österreichischen MotoGP-Fans in bereits gewohnter Manier die Läufe von Moto3, Moto2 und MotoGP live und im Free-TV.

Sämtliche Sessions aus allen Klassen gibt es zudem auf der Webseite von Servus TV im Livestream. Insofern auch im Fernsehen übertragen wird, mit österreichischem Kommentar, in allen anderen Sessions mit englischem Kommentar aus dem offiziellen Dorna-Livestream der MotoGP. Achtung: Auch auf dieses Angebot kann man nur von einer österreichischen IP-Adresse zugreifen.

Das MotoGP-Team von Servus TV

Erweitert wurde für die Saison 2018 auch das Team von Servus TV: Mit Stefan Bradl angelte man sich einen namhaften ehemaligen MotoGP-Piloten als zusätzlichen Experten. Ob Bradl bei allen Rennen zur Verfügung stehen wird, ist aber noch unklar.

Neben Bradl vertraut der TV-Sender auf die bewährte Truppe der vergangenen Jahre: Als Hauptkommentator kommt erneut Christian Brugger zum Einsatz, der in der Kabine von seinem Co Alex Hofmann unterstützt wird. Als Moderatorin an der Strecke fungiert weiterhin Andrea Schlager, die dabei von Gustl Auinger und künftig auch Bradl unterstützt wird.

MotoGP-Dokus und Talk-Runden

Zusätzlich zu den Live-Sendungen wird Servus TV auch 2018 ergänzende Dokumentationen und Experten-Runden im Rahmen von "Sport und Talk aus dem Hangar-7" ausstrahlen. Den Anfang macht ein MotoGP-Themenabend am 12. März: Um 20:15 Uhr zeigt Servus TV die Dokumentation "64 Grad - mit Rossi, Marquez und Co in der Schräglage" und im Anschluss im Rahmen von "Sport und Talk" eine Diskussionsrunde mit Alex Hofmann, KTM-Projektleiter Mike Leitner und den MotoGP-Fahrern Pol Espargaro, Bradley Smith und Mika Kallio.

Live-Übertragung der MotoGP 2018 auf Servus TV

Samstag:
3. & 4. Training sowie Qualifying der MotoGP

Sonntag:
Rennen von Moto3, Moto2 & MotoGP

Alle Sessions auf der Webseite von Servus TV im Live-Stream verfügbar (nur von österreichischer IP)


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter