MotoGP

MotoGP-Test 2018: News vor der Thailand-Premiere

Die MotoGP testet in Thailand. Was erwartet Rossi und Marquez in Buriram? Welche Fahrer fehlen verletzt? Wer ist neu mit dabei?
von Michael Höller

Wann findet der MotoGP-Test in Thailand statt?

Der zweite Wintertest der MotoGP-Klasse findet von Freitag bis Sonntag (16.-18. Februar) statt. Um 9:30 Uhr Ortszeit öffnet die Boxengasse. Nach mitteleuropäischer Zeit läuft der Test demnach von 3:30 - 11:30 Uhr. Es ist bereits die vorletzte Test-Möglichkeit vor dem Saisonstart in Katar.

Wo kann ich den Test verfolgen?

Wie schon zuletzt in Sepang, gibt es auch diesmal kein Live-Bilder. Weder Eurosport, noch Servus TV oder SRF übertragen vom Test. Auch der offizielle Livestream der MotoGP wartet nur mit einem abgespeckten Sparprogramm aus Timing-Einblendung und Einzelbeiträgen in Dauerschleife auf. Allerdings hat man täglich ab 11:00 Uhr eine zweistündige Highlight-Sendung als Livestream im Angebot. Für alle Hardcore-Fans ist Motorsport-Magazin.com erneut mit dem Live-Ticker von der ersten bis zur letzten Minute des MotoGP-Tests in Thailand zur Stelle.

Was erwartet die MotoGP in Thailand?

Die Motorrad-WM hat bislang noch keinen Lauf in Thailand ausgetragen. Der Buriram International Circuit war aber bereits dreimal Schauplatz von Rennen der Superbike-WM. Die Strecke ist 4,6 Kilometer lang und hat insgesamt zwölf Kurven (7 nach links und 5 nach rechts). Prägnant sind die drei Geraden im ersten Teil der Strecke, von denen die längste exakt einen Kilometer misst.

Eröffnet wurde die von Hermann Tilke errichtete Strecke im Oktober 2014. Die Tribünen bieten Platz für 50.000 Fans, zudem gibt es Stehplätze für bis zu 50.000 Personen auf den Wiesen rund um die Strecke. Der Test ist die Generalprobe für das MotoGP-Rennen am 7. Oktober 2018.

Welche Fahrer sind neu am Start?

Das Aus von Jonas Folger wirft auch auf den MotoGP-Test in Thailand seine Schatten. Ersetzte ihn zuletzt Yonny Hernandez, so ist diesmal Hafizh Syahrin neu mit dabei. Der 23-jährige Malaysier wird zum ersten Mal auf einem MotoGP-Bike Platz nehmen und gilt im Team von Tech3 Yamaha auch als Kronprinz auf die Folger-Nachfolge. Schlägt sich Syahrin in Thailand halbwegs gut, sollte er in der kommenden Woche als offizieller Fahrer für 2018 bestätigt werden.

Welche Fahrer fehlen verletzt?

Pol Espargaro wird beim Test fehlen. Der KTM-Pilot stürzte beim Auftakt in Sepang und musste dort bereits den letzten Tag auslassen. Mit rund 250 km/h war Espargaro verunfallt, man ging zunächst aber von keinen schlimmeren Verletzungen aus. Wie Untersuchungen im Anschluss ergaben, zog er sich bei dem Sturz aber einen Bruch des vierten Lendenwirbels zu. Am 12. Februar unterzog sich Espargaro daher einer Operation in Barcelona, weshalb er nicht nach Thailand reist. Statt dem Katalanen wird Testfahrer Mika Kallio die KTM RC16 pilotieren.

Wie wird das Wetter?

Die MotoGP erwarten in Thailand Höchsttemperaturen von 37 Grad Celsius an allen drei Tagen. Unter 30 Grad sollte es während der gesamten Teststunden nicht gehen. Immerhin soll es trocken bleiben, denn die Regenwahrscheinlichkeit geht am kompletten Wochenende gegen null. Derartige Bedingungen sollten vor allem während der Mittagsstunden für Asphalttemperaturen von über 50 Grad und damit Extrembedingungen sorgen.


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter