MotoGP

MotoGP Live-Ticker Valencia 2017: Reaktionen zum Saisonfinale

Die MotoGP geht in Valencia ins Saisonfinale! Andrea Dovizioso stürzt, Marquez ist Weltmeister. Die Rennen der MotoGP LIVE im Ticker:
von Redaktion Motorsport-Magazin.com

+++ SO FUHR MARQUEZ ZUM MOTOGP-TITEL 2017 ++

17:30 Uhr
Schluss
Das war es, damit verabschieden wir uns nicht nur aus Valencia, sondern auch von der MotoGP-Saison 2017. Es war ein Fest, findet ihr nicht auch?

17:23 Uhr
Video
Wir haben noch ein Video zu Marquez' Titel in der Hinterhand. Hier könnt ihr es euch anschauen:

MotoGP-Weltmeister 2017: Marc Marquez verteidigt Titel: (01:10 Min.)

17:18 Uhr
Ende
Das war es mit den englischen Fragen an Marquez, jetzt sind die spanischen Kollegen an der Reihe.

17:17 Uhr
Marquez-Style
"Ich hätte heute auf dem Boden bleiben und Fünfter werden können, das wäre kein Problem gewesen", erklärt Marquez. "Aber das ist nicht mein Stil, und das wird es auch nie werden."

17:12 Uhr
Traum
"Ich will über nichts weiter nachdenken", sagt Marquez. "Ich lebe meinen Traum. Ich will einfach so weitermachen, wie bisher. Ich bin sehr stolz auf alles, was ich erreicht habe und auf mein Team. Mein Leben ist toll."

17:06 Uhr
Schlechter Tag
"Wenn man in der MotoGP auf diesem Niveau einen schlechten Tag hat, dann ist man ganz schnell Zehnter", sagt Marquez über das Niveau der Königsklasse in diesem Jahr.

17:01 Uhr
Mentaltrainer?
Plant Marquez für die kommende Saison einen Mentaltrainer einzusetzen? "Ganz ehrlich, mein Mentalcoach ist mein Team", gibt er darauf zurück.

16:58 Uhr
Gute Freunde
"Es ist so schade, dass Andrea nicht hier mit uns sein kann", findet Marquez. "Er ist so eine tolle Saison gefahren, er hätte es verdient, hier zu sein. Außerdem mag ich ihn sehr gern, wir verstehen uns gut. Außerdem habe ich so viele Dinge von Andrea gelernt."

16:55 Uhr
Alle zusammen
"Eigentlich wäre es mir am liebsten, wenn mein ganzes Team, meine Familie und mein Fanclub hier wäre", erklärt Marquez. "Diese Leute helfen mir, so gut zu sein wie ich es bin. Wir hatten ein paar harte Zeiten und haben zusammengehalten. Mit einem guten Team wie meinen ist alles einfacher und schöner."

16:53 Uhr
Marquez
Pedrosa und Zarco dürfen jetzt gehen, es folgen die Weltmeister-Fragen an Marquez.

16:52 Uhr
Bei ihr
"Als ich gestürzt bin, habe ich mich entschieden, einfach so lange bei meinem Bike zu bleiben wie möglich", gibt Marquez zu. "Es war mir egal, ob wir im Kies, in der Mauer oder sonstwo landen. Ich wollte einfach bei ihr bleiben."

16:45 Uhr
Kontrolle
"Es war heute so schwer, mich heute zu kontrollieren", sagt Marquez über seinen Beinahe-Crash. "Jetzt lache ich darüber, aber es war ein großer Fehler, der mir da unterlaufen ist. Ich will nicht, dass wir sowas nochmal passiert."

16:41 Uhr
Marquez
"Ich habe sicher ein gutes Highlight für das Rennen geliefert", lacht Marquez. "Natürlich war es das Einfachste, einfach ruhig zu bleiben und abzuwarten. Aber ich konnte mich nicht zurückhalten. Als ich hinter Zarco lag, habe ich gemerkt, dass ich schneller war. Ich habe ein paar dumme Fehler gemacht, weil ich nicht komplett konzentriert war. Als er mich überholt hat, habe ich den großen Fehler gemacht. Ich habe Angst gekriegt, dass er zu dicht an mir dran war. Nach diesem Fehler habe ich mich dann aber zusammengerissen."

16:38 Uhr
Zarco
"Ich muss zufrieden sein", sagt Zarco. "Jetzt enttäuscht zu sein, nicht gewonnen zu haben, würde dem Rennen nicht gerecht werden. Ich hatte alle Möglichkeiten in meinen Händen, aber mein Start war nicht gut. Danach habe ich aufholen können und auch als ich geführt habe, habe ich gefühlt, dass Marquez immer noch da war. Ich wollte ihn nicht gehen lassen, also habe ich zurückgeschlagen und er hat das zugelassen. Er hatte ja andere Sachen auf dem Zettel."

16:34 Uhr
Pedrosa
"Es ist so schön, jetzt zu gewinnen", erklärt Pedrosa. "Es ist super für mich, mein Team und meine Familie. Wir sind dieses Jahr durch eine harte Zeit gegangen und sie heute glücklich machen zu können, ist toll. Wir haben davon ab aber heute ein solides Rennen abgeliefert."

16:33 Uhr
Los
Die Pressekonferenz hat begonnen.

16:25 Uhr
Warten
Die Pressekonferenz lässt weiterhin auf sich warten.

16:12 Uhr
Der Weltmeister twittert
Irgendwie hat es auch der Weltmeister geschafft, zwischen Fotos und Interviews zu twittern. Marquez teilte dieses Video:

16:00 Uhr
Podium
Der Weltmeister auf dem Podium: Ein schönes Bild, trotz eigenartigen Beinhaltung.

15:50 Uhr
Schluss
Das war's auch schon mit den Fotos, jetzt geht es Richtung Pressekonferenz.

15:42 Uhr
Marquez
Jetzt hat es auch Marquez geschafft, die Foto-Session kann beginnen.

15:30 Uhr
Fotos
Wie immer beim Saisonfinale müssen die Weltmeister der Moto3, Moto2 und MotoGP zum Foto-Termin auf der Zielgeraden antreten. Mir und Morbidelli sind schon da, Marquez fehlt noch.

15:25 Uhr
Marquez
Ohne Worte: Der MotoGP-Weltmeister 2017!

15:20 Uhr
Pressekonferenz
In wenigen Augenblicken beginnt dann auch die Pressekonferenz. In der Sieger-Pressekonferenz werden Pedrosa, Zarco und Marquez anwesend sein, danach darf Weltmeister Marquez noch alleine Fragen beantworten.

15:15 Uhr
Neuer Titel, neue Idee
Irgendwie musste Marquez seinen nächsten MotoGP-Titel ja feiern. In diesem Jahr hat er die Würfel zum Rollen gebracht.

15:10 Uhr
Podium
Pedrosa, Zarco und Marquez stehen mittlerweile auf dem Podium und lassen sich feiern.

15:03 Uhr
Dovizioso
Bei all dem Jubel um Marc Marquez sollten wir einen Blick in die Ducati-Box nicht vernachlässigen. Ein bisschen Enttäuschung ist erkennbar, aber auch viel Glück.

14:58 Uhr
Parc Ferme
Marquez ist im Parc Ferme angekommen und feiert mit seinem Team weiter. Auch Pedrosa und Zarco gratulieren herzlich.

14:55 Uhr
Zusammenfassung
Marc Marquez hatte eine unfassbare Saison. Hier ein paar Eindrücke, während er ins Parc Ferme zurückkehrt:

14:50 Uhr
Ausgerastet
Marquez feiert auf der Strecke mit Fans, Teams und Familie seinen WM-Titel. Es geht verrückt zu.

14:46 Uhr
Pedrosa siegt
Nachdem beide Ducatis aus dem Rennen gestürzt sind, gewinnt Pedrosa das Rennen vor Zarco. Marquez wird Dritter und ist damit ohnehin bereits Weltmeister. Rins wird Vierter vor Rossi.

14:39 Uhr
Ducati
Jorge Lorenzo und Andrea Dovizioso sind gestürzt, damit ist Marc Marquez MotoGP-Weltmeister.

14:24 Uhr
Bautista II
Bautista stürzt ein weiteres Mal, diesmal in Kurve eins.

14:07 Uhr
Espargaro
Der nächste Sturz des Rennens: Aleix Espargaro in Kurve eins. Wenig später liegt auch Scott Redding in derselben Kurve.

14:05 Uhr
Kallio
Wenig später hat es jetzt auch Mika Kallio erwischt.

14:02 Uhr
Bautista
Alvaro Bautista ist in Kurve zwei gestürzt.

14:01 Uhr
START
Das letzte Rennen der Saison 2017 hat begonnen. Marquez startet von der Pole hervorragend, er holt sich den Holeshot. Pedrosa startet ebenfalls gut und wird Zweiter. Damit kann er den Wingman für Marquez spielen.

13:59 Uhr
Letzte Runde
Die Piloten sind auf der letzten Runde vor dem Rennen unterwegs.

13:55 Uhr
Fünf
Nur noch für Minuten bis zum Rennstart. Damit ist das Safety Car unterwegs.

13:50 Uhr
Zehn
In zehn Minuten beginnt das Saisonfinale in Valencia. Die Gesichter in der Startaufstellung werden langsam immer ernster. Die Startaufstellung ist so voll wie lange nicht mehr.

13:45 Uhr
Grid
Die MotoGP-Piloten haben sich nach ihrer Aufwärmrunde in der Startaufstellung eingefunden. In einer Viertelstunde beginnt das Saisonfinale. Zeit für allerletzte Absprachen und Entscheidungen!

13:33 Uhr
Boxen
Die MotoGP-Piloten verlassen langsam ihre Motorhomes und finden sich in der Box ein. In wenigen Minuten geht es schon in die Startaufstellung.

13:26 Uhr
MotoGP
In einer knappen halben Stunde beginnt das Highlight des Tages - das letzte MotoGP-Rennen der Saison 2017.

13:18 Uhr
Podium
Oliveira, Morbidelli und Binder stehen jetzt auf dem Podium - dem letzten der Saison.

13:10 Uhr
Feierlichkeiten
Auf der Strecke ist auch nach dem Rennen noch viel los. Oliveira feiert ausgelassen seinen Sieg, Morbidelli darf als Weltmeister Leuchtraketen zünden und Marquez zeigt seinem Fanclub einen Burnout.

13:05 Uhr
Oliveira siegt
Zum dritten Mal in Folge siegt Miguel Oliveira mit der KTM. Weltmeister Morbidelli rettet sich auf Rang zwei, das Podium komplettiert Binder. Bagnaia wird Vierter vor Polesetter Marquez, der das Rennen auf Platz fünf beendet. Aegerter wird Zehnter, Schrötter 13. Jesko Raffin beendet das Rennen als 21.

12:56 Uhr
Sechs Runden
Die letzten sechs Runden sind angebrochen und Oliveira hat sich an Morbidelli vorbei in Führung geschoben. Binder auf Rang drei hat einen großen Abstand.

12:47 Uhr
Oliveira holt auf
Oliveira auf Rang zwei schließt die Lücke auf Morbidelli immer weiter. Mit elf Runden auf der Uhr hat er noch genug Zeit, auf Sieg zu fahren. Xavi Vierge stürzt in Kurve sechs.

12:40 Uhr
Morbidelli
Der Weltmeister führt noch immer, dahinter wird es aber ernst. Erst hat sich Oliveira an Marquez vorbeigequetscht, danach auch noch Binder. Damit liegen beide KTMs vor dem Polesetter. Jorge Navarro stürzt in Kurve zehn, Nagashima in Kurve eins.

12:36 Uhr
Cortese
Cortese beendet seine Moto2-Saison 2017 mit einem Crash in Kurve elf. Er ist unverletzt.

12:32 Uhr
Cardus
Ricky Cardus ist ebenfalls aus dem Rennen gestürzt. Morbidellis Führung liegt mittlerweile bei 1.4 Sekunden.

12:28 Uhr
Pasini
Pasini ist aus dem Podiums-Kampf geflogen. Und zwar in Kurve elf, aber immerhin ist ihm nichts passiert. Die neue Top-3 ist damit Morbidelli, Marquez und Oliveira.

12:25 Uhr
Manzi
Stefano Manzi hat das Rennen früh mit einem Crashin Kurve sechs beendet. Morbidelli hat sich derweil an der Spitze durchgesetzt, Zweiter ist Pasini vor Polesetter Marquez.

12:20 Uhr
Start
Das Moto2-Rennen hat begonnen. Morbidelli holt sich den Holeshot. Er geht danach weit und lässt Marquez durch. Damit führt der Polesetter in der ersten Runde.

12:10 Uhr
Grid
Die Moto2-Piloten stehen schon in ihrer Startaufstellung. In zehn Minuten geht es los.

12:06 Uhr
Podium
Um die Zeit bis zum Moto2-Rennstart zu verkürzen, hier noch die Chamapgner-Dusche vom Moto3-Podium:

12:00 Uhr
Moto2
Damit ist eines von drei Rennen schon vorbei. Jetzt ist gleich die Moto2 dran, in 20 Minuten geht es bereits los.

11:55 Uhr
Glücklich
So sieht ein strahlender Sieger aus: Jorge Martin ist mit seinem WM-Sieg offenbar überglücklich. Jetzt geht es gleich aufs Podium für ihn.

11:47 Uhr
Lorenzo gratuliert
Jorge Lorenzo gratuliert seinem Namensvetter zum ersten Sieg in der Weltmeisterschaft.

11:43 Uhr
Erster Sieg für Martin
Jorge Martin feiert seinen ersten Sieg in der Moto3. Platz zwei geht nach einer grandiosen Aufholjagd an Weltmeister Joan Mir. Marcos Ramirez holt sich den letzten Podiumsplatz. Öttl beendet das letzte Rennen der Saison auf Rang 15.

11:37 Uhr
Foggia fällt zurück
Foggia kommt weit raus und verliert mehrere Positionen. Außerdem muss er eine Position zurückgeben, weil er die Track Limits missachtet hat, als er sie eroberte.

11:33 Uhr
Noch 5 Runden zu fahren
Mir ist jetzt Zweiter vor Ramirez. Suzuki muss eine Position zurückgeben, weil er die Track Limits missachtet hat.

11:30 Uhr
Mir im Kampf ums Podium
Fenati übernimmt Rang zwei. Mir hat es bis in die Kampfgruppe um das Podium zurückgeschafft.

11:25 Uhr
Noch 10 Runden zu fahren
Mehr als zehn Piloten kämpfen um die Positionen 2 und 3, während sich Martin weiter absetzt. Öttl ist aktuell auf Platz 14.

11:21 Uhr
Foggia neuer Zweiter
Pulkkinen muss aufgrund technischer Probleme an die Box kommen, kann nach einer kurzen Reparatur aber weiterfahren. Martin hat an der Spitze ein Polster von 5 Sekunden. Neuer Zweiter ist Foggia.

11:16 Uhr
Aufholjagd von Mir
Mir hat sich nach dem unfreiwilligen Ausritt ins Kiesbett von Position 19 auf Rang elf vorgearbeitet. Martin setzt sich an der Spitze weiter ab. Im Kampf um Platz zwei zeigt Wildcard-Pilot Foggia auf.

11:11 Uhr
Heftiger Crash von Di Giannantonio
Di Giannantonio fährt im Windschatten zu dicht auf Ramirez auf und touchiert sein Hinterrad. Di Giannantonio stürzt und hat Glück, dass ihn keiner der anderen Piloten trifft. Ramirez bleibt sitzen.

11:08 Uhr
Kampf um Platz zwei
Während Martin vorne ungefährdet seine Runden dreht, entbrennt hinter ihm ein harter Kampf um Platz zwei. Momentan hat Bastianini die Nase vorn.

11:05 Uhr
Martin erzielt Rekord
Martin erzielt in 1:39.109 Minuten einen Streckenrekord. Rodrigo stürzt in Kurve 8, Mir muss ihm durch das Kiesbett ausweichen. Mir fällt dadurch bis auf Rang 19 zurück.

11:01 Uhr
Martin verteidigt Pole
Polesetter Martin erwischt einen guten Start und bleibt souverän vorne. Dahinter Rodrigo und Mir.

10:59 Uhr
Aufwärmrunde
Die Moto3-Piloten begeben sich auf die Aufwärmrunde. Der Belgier Livio Loi wird das Rennen aus der Boxengasse aufnehmen als Strafe für unverantwortliches Fahren während des Qualifyings.

10:40 Uhr
Vorbereitung
In zwanzig Minuten beginnt das Rennen der Moto3. Die letzten Vorbereitungen werden getroffen, bevor es ins Grid geht.

10:20 Uhr
Zeitplan
Ein Blick auf den Zeitplan für den Rest des Tages, damit niemandem etwas entgeht:

Moto3-Rennen: 11:00 Uhr
Moto2-Rennen: 12:20 Uhr
MotoGP-Rennen: 14:00 Uhr

10:05 Uhr
Pause
Damit sind alle drei Warm-Ups beendet, jetzt geht es in eine kurze Pause, bevor um 11:00 Uhr mit der Moto3 das erste Rennen des Saisonfinales ansteht.

10:00 Uhr
Marquez Schnellster
Marc Marquez beendet das Warm-Up mit einer 1:31.263 als Schnellster vor Rins und Iannone. Dovizioso wird Vierter vor Pedrosa. Die Top-10 komplettieren Zarco, Kallio, Rossi, Rabat und Crutchlow. Vinales wird nach seinem Crash 19.

09:48 Uhr
Vinales
Maverick Vinales' Alptraum geht weiter. Er stürzt im Warm-Up, bleibt allerdings unverletzt. Barbera geht kurz danach zu Boden.

09:40 Uhr
Go
Das Warm-Up der MotoGP hat begonnen, Marquez und Co. geben Gas.

09:35 Uhr
MotoGP
Zwei Warm-Ups vorüber, eines ist noch offen. Gleich ist die Königsklasse dran.

09:30 Uhr
Endstand
Auch das Warm-Up der Moto2 ist Geschichte. Schnellster Mann war Oliveira mit einer 1:35.747 vor Marquez und Pasini. Weltmeister Morbidelli wird Vierter vor Nakagami. Aegerter landet auf acht, Schrötter auf 13. Cortese wird 17., Raffin fährt auf Rang 21.

09:20 Uhr
Zehn Minuten
Mittlerweile steht Marquez an der Spitze der Session, Morbidelli und Oliveira fahren dahinter.

09:15 Uhr
Zwischenstand
Morbidelli führt vor Cardus und Marquez. Jake Dixon stürzt ein weiteres Mal.

09:10 Uhr
Go
Die Zeit läuft, die Moto2-Piloten sind auf der Strecke.

09:05 Uhr
Moto2
Eine Klasse hat ihr Warm-Up beendet, es folgt gleich die nächste. In ein paar Minuten geht die Moto2 auf die Strecke.

09:00 Uhr
Ergebnis
Das Warm-Up der Moto3 ist beendet. Martin behält mit einer 1:39.466 die Führung vor Mir und Di Giannantonio. Vierter wird Canet vor Rodrigo. Öttl landet auf 18.

08:55 Uhr
5
Die letzten fünf Minuten des Warm-Ups haben begonnen. Martin führt immer noch, Zweiter ist Rodrigo und Dritter ist Sasaki. Öttl ist 16.

08:50 Uhr
Neue Top-3
Martin ist auch mit zehn Minuten auf der Uhr noch der Führende, dahinter liegen jetzt allerdings Mir und Sasaki. Öttl ist zwölf vorgefahren.

08:45 Uhr
Martin
Die ersten Zeiten im Warm-Up sind gefahren, Martin liegt mit einer 1:41.149 vor Bastianini und Canet vorn. Öttl ist im Moment nur 27.

08:40 Uhr
Go
Das Warm-Up der Moto3 hat begonnen, die Fahrer gehen ein vorletztes Mal in dieser Saison auf die Strecke.

08:30 Uhr
Zehn
In zehn Minuten beginnt das erste Warm-Up. Auch beim Saisonfinale darf die Moto3 als Erstes dran.

08:20 Uhr
Wetter
Auch der spanische Wettergott hat Lust auf MotoGP. Im Moment ist es überwiegend sonnig über der Strecke, die Lufttemperaturen liegen bei elf Grad. Das wird sich aber im Laufe des Tages noch steigern.

08:15 Uhr
Guten Morgen
Ein letztes Mal für diese Saison starten wir den News-Ticker. Heute ist es soweit, das Saisonfinale steht bevor. Zuerst geht es aber wie jeden Morgen mit den Warm-Ups los.


Wir suchen Mitarbeiter