MotoGP

Trainingsticker zum Spanien GP der MotoGP in Jerez

Action total in Jerez! Die MotoGP ist wieder auf europäischem Boden angekommen und Dani Pedrosa dominiert. Alle Infos zu den Trainings in Jerez im Ticker:
von Redaktion Motorsport-Magazin.com

+++ SO HOLTE PEDROSA DIE POLE POSITION IN JEREZ +++

17:45 Uhr
Aus
Und damit verabschieden wir uns nach einem langen Tag voller Motorrad-Action. Wir versprechen aber, dass wir pünktlich zum Warm-Up der Moto3 wieder da sind.

17:40 Uhr
Abpfiff
Und mit Frage ist die Pressekonferenz beendet. Die Fahrer sammeln ihre Uhren ein und verschwinden dann wieder ins Fahrerlager, um sich auf das Rennen morgen vorzubereiten.

17:38 Uhr
Dani
"Weißt du eigentlich, wie verdammt süß und schön dein Gesicht ist?", fragt ein Fan Dani Pedrosa. Der weiß gar nicht, was er darauf sagen soll. "Danke, das ist nett", bringt er schließlich heraus.

17:32 Uhr
Fanfragen
Welche MotoGP-Pilot sollte Willows fester Freund werden, wenn sie mal soweit ich? "Muss ich irgendwen nehmen? Die sind alle Idioten", lacht er. "Habt ihr euch die mal angesehen? Manche sehen wirklich dämlich aus." Schlussendlich entscheidet er sich für Jack Miller. "Er hat sich schon ein paar Mal um sie gekümmert. Aber trotzdem will ich nicht, dass er auf so eine Weise in ihre Nähe kommt."

17:28 Uhr
Crutchlows Anwalt
Pedrosa antwortet auf eine Frage, Crutchlow wird die Frage ebenfalls gestellt. Bevor er antworten kann, stellt der nächste schon eine Frage an Pedrosa. "Ist nicht so schlimm, meine Antwort ist dieselbe wie von Dani. Er ist mein Anwalt", scherzt Crutchlow.

17:25 Uhr
"Gute Manöver"
"Vielleicht lasse ich die ganzen Spanier auch einfach an mir vorbeiziehen und sehe, was passiert. Vielleicht geben sie sich ja ein paar... schöne Manöver", grinst Crutchlow.

17:20 Uhr
Yamaha?
"Ich denke schon, dass Vinales und Rossi um den Sieg mitkämpfen können", findet Pedrosa. "Jerez ist schon immer eine Yamaha-Strecke gewesen und Rossi mag sie sehr. Auch die Yamaha funktioniert hier immer gut. Ich denke, wir sollten sie auf dem Zettel haben."

17:18 Uhr
Martin
"Es ist meine erste richtige Pole, denn in Katar hat es nicht wirklich gezählt", findet Moto3-Polesetter Martin. "Das Wetter hat sich vom FP3 zum Qualifying geändert und mit einem anderen Reifen habe ich mich im Qualifying dann gut gefühlt und ich konnte die Pole holen."

17:17 Uhr
Marquez Junior
"Ich freue mich unglaublich. Bei meinem Zwischenfall mit Canet habe ich so viel Glück gehabt, dass nichts passiert ist", erklärt Alex Marquez. "Da hatte ich die Pole aber schon sicher. Ich habe trotzdem Glück gehabt. Ich freue mich schon auf morgen."

17:15 Uhr
Black Dog
"Ich habe im letzten Sektor schon das ganze Wochenende verloren, aber es ist schön, dass ich es geschafft habe, die erste Reihe für Honda zu schließen", freut sich Crutchlow. "Wir werden sehen, was das Rennen morgen bringt. Es ist aber schön, hier im Trockenen auf der ersten Reihe zu sein. Ich habe es hier nie leicht gehabt." Auch auf den Zwischenfall aus der Auslaufrunde geht Crutchlow ein: "Ich glaube, es war eine Wespe, sie hat mich ungefähr fünf Mal erwischt."

17:12 Uhr
Ameise
"Ich freue mich über den zweiten Platz, denn ich habe hier in Jerez sonst Probleme", gibt Marquez zu. "Ich habe hier persönlich immer Probleme. Im Qualifying habe ich gesehen, dass Vinales und Rossi auf mich gewartet haben, also habe ich mir gedacht, dass ich einfach auch warte. Dann habe ich Dani gesehen. Auf der letzten Runde habe ich alles gegeben, aber es hat nicht gereicht. Zum Glück bin ich nicht gecrasht."

17:08 Uhr
Samurai
"Ich freue mich wirklich über dieses Ergebnis", freut sich Pedrosa. "Ich habe schon lange nicht mehr so gut im Qualifying abschneiden können. Ich bin immer nur in die zweite oder dritte Reihe gefahren. Ich habe es genossen, zu fahren. Ich freue mich natürlich über die Pole, aber ich freue mich auch für mein Team. Es ist schon so lange her."

17:05 Uhr
Uhren
Keine Qualifying-Presskonferenz ohne Uhrenverteilung. Heute dürfen sich Pedrosa, Marquez Junior und Martin freuen. Eine große Ehre: Die Uhren überlegt MotoGP-Legende Giacomo Agostini.

17:02 Uhr
Fertig machen
Die Fahrer nehmen jetzt ihre Plätze ein, es geht gleich los.

16:59 Uhr
Marquez
Alex Marquez wartet bereits vor dem Pressekonferenz-Raum, sein älterer Bruder kommt dazu. Sie freuen sich, als hätten sie sich Jahre nicht gesehen.

16:51 Uhr
Vorbereitungen
In ein paar Minuten soll es losgehen, die ersten Fahrer finden sich langsam ein.

16:37 Uhr
Checks
Um die Zeit bis zu der Pressekonferenz zu überbrücken, haben wir hier die zusammengefassten Leistungen der deutschsprachigen Moto2- und Moto3-Piloten:

16:25 Uhr
Außerdem...
...sind natürlich auch Marc Marquez und Polesetter Dani Pedrosa mit von der Partie. Jorge Martin und Alex Marquez bilden die Vorhut der kleineren Klassen.

16:13 Uhr
Schluss mit Action
Damit ist die Action auf der Strecke für heute beendet. Aber es gibt keinen Grund, jetzt abzuschalten. In einer Dreiviertelstunde beginnt die Pressekonferenz - und da Crutchlow dabei sein wird, könnte es lustig werden.

15:58 Uhr
Parc Ferme
Auch die Moto2-Piloten dürfen ins Parc Ferme, zum Interview und Fotos machen. Wir haben die Session nochmal in der Zusammenfassung:

15:50 Uhr
Abgewunken
Gegen Marquez' Rekord kommt niemand an. Der Spanier holt sich seine erste Moto2-Pole, Morbidelli und Aegerter komplettieren Reihe eins. Schrötter landet auf neun, Lüthi auf zwölf. Cortese beendet das Qualifying auf 20.

15:36 Uhr
Schrötter
Jetzt hat es auch Marcel Schrötter in Kurve zwei erwischt. Ihm ist nichts passiert, er diskutiert noch mit den Streckenmarshalls, dass er mit dem Bike zurück an die Box fahren kann.

15:29 Uhr
Aegerter
Mit einem wilden Highsider ist Aegerter in Kurve sechs vom Bike gefallen. Er hat Glück gehabt, dass er unverletzt aufstehen konnte.

15:26 Uhr
Zwischenstand
Marquez führt noch immer die Session an, dahinter reihen sich Morbidelli und Aegerter ein. Bester Deutscher ist aktuell Schrötter auf acht. Pawi ist gerade gestürzt, er ist allerdings unverletzt.

15:13 Uhr
Noch ein Rekord
Nicht nur in der Moto3 wurde heute der Pole-Rekord geknackt. Alex Marquez hat soeben mit 1:42.080 die neue Moto2-Bestzeit auf der Strecke in Jerez gesetzt.

15:10 Uhr
Ein letztes Mal
Ein letztes Mal heute heulen die Motoren auf. In 40 Minuten wissen wir, wer Moto2-Polesetter ist.

15:05 Uhr
Moto2
Die Königsklasse ist durch für heute, aber die Moto2 hat ihr Qualifying noch vor sich. In ein paar Minuten geht es los.

15:03 Uhr
Probleme für Crutch
Cal Crutchlow startet zwar aus Reihe eins, dafür hat er aber andere Probleme gehabt: Auf der Auslaufrunde flog ihm eine Biene in die Lederkombi.

14:53 Uhr
PEDROSA AUF POLE
Dani Pedrosa hat es tatsächlich geschafft! Zum ersten Mal seit Sepang 2015 steht er wieder auf Pole Position. Die erste Reihe gehört Honda: Marquez holt vor Crutchlow Platz 2.

14:25 Uhr
Iannone und Aleix
Andrea Iannone und Aleix Espargaro ziehen in Q2 ein und dürfen sich dort um die Pole duellieren. Für Andrea Dovizioso endet das Qualifying auf seiner Hass-Strecke Jerez mit einem 14. Startplatz.

14:10 Uhr
Qualifying startet
Q1 geht los! Vor allem Andrea Dovizioso steht mit seiner Ducati unter Druck.

14:00 Uhr
Marquez voran
Marc Marquez löst im letzten Training Dani Pedrosa zum ersten Mal an diesem Wochenende an der Spitze ab. Dahinter: Johann Zarco und Jonas Folger. Jetzt geht es gleich mit dem Qualifying weiter.

13:24 Uhr
MotoGP
Gleich ist die Königsklasse dran: Aber bevor es ins Qualifying geht, haben Pedrosa und Co. noch im FP4 Zeit, alles fürs Rennen vorzubereiten.

13:20 Uhr
Martin
Martins Rekordzeit kann niemand brechen: Er holt sich die Pole Position in der Moto3. Öttl wird nach seinem Crash nur 22.

13:11 Uhr
Öttl down
Philipp Öttl ist in Kurve vier gestürzt. Er ist wieder auf den Beinen, hält sich aber den linken Arm.

12:56 Uhr
Wahnsinn
Jorge Martin macht ernst! Mit einer 1:46.004 brach er soeben den von Jack Miller im Jahr 2014 aufgestellten Pole-Rekord um 0.1 Sekunde. Damit setzt er sich natürlich an die Spitze der Zeitnahme.

12:48 Uhr
Fenati
Früher Führender der Session ist aktuell Romano Fenati. Es sind allerdings noch 26 Minuten auf der Uhr. Und gewöhnlich wird die Moto3-Pole immer erst in letzter Sekunde entschieden.

12:35 Uhr
Startschuss
Es geht los! Die 40 Minuten laufen, die Fahrer gehen auf die Strecke.

12:30 Uhr
Moto3
In fünf Minuten beginnt das erste Qualifying des Wochenendes. Wie immer: Moto3.

12:20 Uhr
Fahrplan
Um 12:35 Uhr geht es hier mit dem Qualifying der Moto3 weiter, um 13:30 Uhr muss dann die Königsklasse wieder ran. Nach dem vierten Freien Training starten um 14:10 Uhr dann die Qualifyings der MotoGP, das Quali der Moto2 beginnt um 15:05 Uhr.

11:55 Uhr
Mittagspause
Die Zweirad-Artisten verabschieden sich vorerst in ihre wohl verdiente Mittagspause, bevor es später mit den Qualifyings losgeht.

11:40 Uhr
Session-Ende
Die Zielflagge ist draußen, jeder Pilot darf seine Runde noch beenden. Marquez sichert sich die Bestzeit vor Morbidelli und Pasini. Aegerter wird Achter, Schrötter Zehnter. Cortese landet auf elf, Lüthi auf zwölf.

11:13 Uhr
Aegerter down
Gerade war er noch auf Rang drei, jetzt liegt er im Kies: Dominique Aegerter. Allerdings ist ihm nichts passiert und Rang zwei hat er immer noch sicher.

11:02 Uhr
Classic Corsi
Kein ungewohnter Anblick: Simone Corsi ist in Kurve 13 unverletzt gestürzt. Er und die Marshalls haben es schwer, sein Bike aus dem Kies zu ziehen. Derweil führt Morbidelli aktuell vor Marquez und Bagnaia.

10:55 Uhr
Moto2
Weiter geht's: Die MotoGP ist durch, jetzt geht die Moto2 ins Feld. Ausruhen gibt es heute nicht!

10:40 Uhr
Schlusspfiff
Das FP3 der MotoGP ist ohne große Zwischenfälle zu Ende gegangen. Die Bestzeiten purzelten am Ende, genauso wie Loris Baz, der mit einem technischen Problem zu kämpfen hatte.

09:55 Uhr
Vamos
Die Zeit läuft, die MotoGP-Artisten gehen auf die Strecke.

09:45 Uhr
MotoGP
Die Moto3 ist vorerst erst einmal von ihren Pflichten entlassen, jetzt muss die Königsklasse ran. Valentino Rossi und Marc Marquez haben im FP3 viel Arbeit vor sich, beide müssten aktuell durchs erste Qualifying gehen.

09:40 Uhr
Zielflagge
Die Flagge ist draußen, das Training beendet. In der letzten Runde geht es nochmal hoch mehr, am Ende setzt sich Jorge Martin vor Ramirez und Canet durch. Öttl wird Elfter.

09:31 Uhr
Führungswechsel
Fenati ist mittlerweile auf Rang fünf abgerutscht, die Führung hat jetzt Aron Canet inne. Öttl ist Elfter.

09:15 Uhr
Loi
Livio Loi hat es in Kurve elf hingelegt. Bei dem Versuch, einem schnelleren Fahrer zu folgen, ist er übers Limit gegangen und gestürzt. Er ist aber auf den Beinen und unverletzt.

09:10 Uhr
Fenati vorn
Die ersten Bestzeiten sind gefahren, Romano Fenati hat sich an die Spitze gesetzt. Öttl liegt aktuell auf Platz drei.

09:00 Uhr
Zeit läuft
Also höchste Zeit für die Piloten, auf die Strecke zu gehen. Und das tun sie auch zu genüge.

08:56 Uhr
Vorbereitungen
Die Uhr tickt, in vier Minuten geht es los mit dem dritten Freien Training der kleinsten WM-Kategorie. Im Gegensatz zu gestern ist das Wetter jedoch hervorragend. Die Sonne scheint, keine Wolke ist zu sehen, die Temperaturen liegen bei 16 Grad.

08:45 Uhr
Guten Morgen
...aus Jerez. Wir sind schon wieder live vor Ort, damit wir um 09:00 Uhr nichts vom Start der ersten Trainingssession des Tages verpassen.

Samstag

18:00 Uhr
Adios amigos
Wir schließen den Ticker für heute und sind dann morgen früh pünktlich zum Beginn des dritten Freien Trainings der Moto3 wieder live vor Ort. Na gut, vielleicht auch schon ein paar Minuten früher.

17:42 Uhr
Bilder
Der erste Schwung Bilder ist aus Jerez bei uns eingetroffen. Wer mal einen Blick wagen will, kann das hier tun:

17:15 Uhr
Der Mann des Tages
Hier ein tolles Bild vom unangefochtenen Mann des Tages: Dani Pedrosa. Ja, das Bild stammt aus dem ersten Training. Aber das hat er ja auch dominiert.

16:38 Uhr
3000
Dieses Wochenende findet nicht irgendein Grand Prix statt. Nein, es ist der 3000. in der Geschichte der Motorrad-Weltmeisterschaft. Zu diesem Jubiläum haben wir einige Kuriositäten zusammengetragen:

16:12 Uhr
Die deutschen Fahrer
Die Rennaction ist zwar vorbei, das heißt aber nicht, dass es keine Infos mehr gibt. Wir hätten zum Beispiel eine Tageszusammenfassung aller deutschen Moto2- und Moto3-Piloten im Angebot:

15:50 Uhr
Abschluss
Auch die letzte Session des Tages ist zu Ende. Marquez holt sich die Bestzeit vor Aegerter und Vierge. Lüthi landet vor Cortese auf 14, Schrötter rutscht mit Rang 17 noch weiter zurück. Raffin beendet das Training auf Platz 27.

15:44 Uhr
Aegerter
Damit hätte wohl niemand gerechnet: Dominique Aegerter fährt auf Position eins mit einer 1:43.279.

15:38 Uhr
Cardus
Ricky Cardus, der als Ersatzfahrer für den verletzten Brad Binder in Jerez einspringt, ist soeben in Kurve neun gecrasht. Er ist unverletzt und kehrt in die Box zurück.

15:23 Uhr
Morbidelli... down
Eben war er noch der schnellste Pilot auf der Strecke, jetzt liegt er schon im Kies. Franco Morbidelli ist soeben in Kurve neun gecrasht, ihm geht es aber gut. Und seine Führung hat er auch nicht verloren.

15:15 Uhr
Morbidelli
Er ist einfach nicht zu schlagen. Nach nur zehn Minuten ist Franco Morbidelli schon wieder an der Spitze der Zeitnahme. Teamkollege Alex Marquez lässt ihm jedoch keine Ruhe.

15:05 Uhr
Ein letztes Mal...
schaltet die Ampel des Circuito de Jerez für heute auf grün. Die Moto2-Piloten werden ein letztes Mal auf die Strecke losgelassen. Die meisten sind bereits unterwegs.

15:00 Uhr
Moto2
Nachdem Dani Pedrosa das MotoGP-Fahrerfeld mit offenen Mündern hat stehen lassen, dürfen sich alle anderen jetzt wieder erholen, um Morgen zurückzuschlagen. Wir vergnügen uns die Zeit derweil mit der letzten Session des Tages: Moto2.

14:50 Uhr
Abschlussbericht
Dani Pedrosa holt sich zum zweiten Mal heute die Tagesbestzeit. Miller wird Zweiter vor Crutchlow, Lorenzo und Petrucci in den Top-5. Vinales, Bautista, Dovizioso, Aleix und Pol Espargaro komplettieren die Top-10. Rossi wird Zwölfter, Folger landete einen Plan dahinter.

14:16 Uhr
Aleix... und Maverick
Die Probleme gehen weiter für Aleix Espargaro. Der Aprilia-Pilot ist in Kurve neun gestürzt, aber immerhin ist er unverletzt. Sekunden später liegt auch Vinales in Kurve neun.

14:05 Uhr
Here we go
Die Piloten sind auf der Strecke, die Action kann losgehen. Rossi und Co. haben 44 Minuten Zeit, Gas zu geben.

13:58 Uhr
MotoGP
Zum zweiten Mal heute wird es ernst. Die Königsklasse ist dran. Und jetzt gibt es keine Ausreden mehr, das Wetter ist schön. Keine Zeit zum Ausruhen!

13:50 Uhr
Mir vorn
Spät in der Session sind viele Fahrer gestürzt. Bulega und McPhee sind nur zwei der Piloten. Profitiert hat davon Joan Mir, der sich mit 1:49.564 die Bestzeit geschnappt hat. Öttl beendet Tag zwei auf 17.

13:40 Uhr
Migno & Öttl
Andrea Migno ist in Kurve 13 unverletzt gestürzt. Mit Hilfe der Marshalls kriegt er sein Bike wieder zum Laufen, es hat nicht mal die Auslaufzone erreicht. Auch Öttl hat es in Kurve eins erwischt, er ist aber auch wieder auf der Strecke.

13:36 Uhr
Öttl
Mittlerweile ist auch Öttl auf der Strecke und führt sogar. Loi auf Rang zwei fehlen jedoch nur 0.171 Sekunden auf den Deutschen.

13:21 Uhr
Erste Erkenntnisse
Die ersten zehn Minuten des Trainings sind vergangen und Arenas hat Kornfeil von der Spitze der Zeitnahme verdrängt. Öttl hat bisher noch keine gezeitete Runde gesetzt.

13:10 Uhr
Vamos
Der Moto-Nachmittag hat begonnen, unter der spanischen Sonne gehen die Moto3-Piloten auf die Strecke. Sie haben 38 Minuten auf der Uhr.

13:06 Uhr
Wetterfrosch
Die Wetterlage auf dem Circuito de Jerez hat sich immens gewandelt. Regenschirme werden jetzt zu Sonnenschirmen. Die Sonne ist draußen, es sind kaum noch Wolken am Himmel und die Lufttemperatur liegt bei 20 Grad.

12:50 Uhr
Aufwärmen
Langsam aber sicher beenden wir unsere Mittagspause und bereiten uns auf die nächste Ladung Rennaction vor. Gleich geht die Moto3 zum zweiten Mal heute auf die Strecke.

12:30 Uhr
Bilder
Wer sind die Mittagspause die Zeit mit Bilder gucken verbringen will, hier ist unsere Galerie des Spanien-Donnerstags:

12:10 Uhr
Fahrplan
Für alle, die einen kurzen Überblick für den Nachmittag brauchen:
Moto3 FP2 - 13:10 Uhr
MotoGP FP2 - 14:05 Uhr
Moto2 FP2 - 15:05 Uhr

11:50 Uhr
Mittagspause
Der Vormittag in Jerez ist gelaufen, jetzt haben alle drei Klassen und die Besucher Zeit, sich aufzuwärmen, abzutrocknen und etwas zu essen. Um 13:10 Uhr geht es weiter mit dem Nachmittags-Programm.

11:40 Uhr
Letztes Ergebnis
Der Moto-Vormittag ist damit schon wieder vorbei. Alex Marquez holte in der Moto2-Session die Bestzeit von 1:58.299, dahinter entwickelte sich auf der letzten Runde eine Schlacht um Platz zwei. Cardus setzte sich am Ende durch, Dritter wurde Nagashima. Raffin wurde mit Platz zehn bester deutschsprachiger Fahrer, Schrötter landete dahinter auf elf. Lüthi wurde mit Hängen und Würgen 13., Aegerter 17. Cortese landet abgeschlagen auf Rang 25.

11:32 Uhr
Verbesserung
Die Lage in Sachen Wetter hat sich mittlerweile etwas entspannt. Ganz trocken ist die Strecke natürlich nicht, aber der Regen hat aufgehört. Jorge Navarro und Lorenzo Baldassarri sind dennoch gestürzt, beide Piloten stehen allerdings wieder und kehren in die Box zurück.

11:19 Uhr
Simeon down
Der drittplatzierte Xavier Simeon ist gerade in Kurve zwölf gestürzt. Zuerst hielt er sich den linken Arm, aber Sekunden später signalisierte er einem Streckenmarshall, dass alles in Ordnung sei. Er ist jetzt auf dem Weg zurück in die Box.

11:13 Uhr
Top-3
Die aktuelle Top-3 besteht aus Alex Marquez, Franco Morbidelli und Xavier Simeon. Bester deutscher ist Marcel Schrötter auf Platz fünf. Es sind noch 26 Minuten zu fahren.

11:05 Uhr
Hernandez
Der erst Crash des Tages: Yonny Hernandez ist unverletzt in Kurve zwölf zu Boden gegangen. Er ist schon wieder auf den Beinen.

10:55 Uhr
Triefnass
Syahrin ist der erste Moto2-Pilot, der auf die Strecke geht. Als er die Boxengasse verlässt, fährt er durch eine große Pfütze, in der das Wasser steht. Und der Regen hat noch immer nicht aufgehört.

10:51 Uhr
Geschafft
Die MotoGP-Piloten haben die nasse Session hinter sich gelassen und können sich jetzt erstmal abtrocknen. Die Moto2-Piloten müssen jetzt erst ran.

09:56 Uhr
Los geht's
Der Startschuss ist gefallen, endlich wieder MotoGP. Die ersten Piloten sind schon auf der Strecke.

09:52 Uhr
Immer noch Regen
Der spanische Wettergott hat auch kein Mitleid mit der MotoGP. Der Himmel ist noch immer grau, der Regen noch immer überall. Allerdings nicht mehr ganz so stark, wie zwischenzeitlich in der Moto3-Session.

09:50 Uhr
Countdown
Zwei Wochen ohne MotoGP sind eine lange Zeit. In fünf Minuten haben wir es aber geschafft, dann beginnt das erste Freie Training der Königsklasse.

09:40 Uhr
Ergebnis
Die erste Trainings-Session des Wochenendes ist beendet. Trotz des Regens sind am Ende doch alle Piloten unterwegs gewesen. Die schnellste Zeit gehörte aber Kornfeil mit 2:01.000. Öttl beendete das Training als Zehnter.

09:26 Uhr
Regen, Regen, Regen
Völlig untypisch für den südspanischen Kurs schüttet es jetzt wie aus Eimern. Dafür gehen nun mehr Fahrer auf die Strecke, da die Bedingungen jetzt eindeutig nass sind.

09:21 Uhr
Mehr Action
Mittlerweile sind insgesamt fünf Piloten auf der Strecke gewesen, Kornfeil hält aktuell mit 2:01.649 die Bestzeit.

09:11 Uhr
Erste Action
Mit nicht mal mehr einer halben Stunde auf der Uhr sind jetzt die ersten Piloten auf der Strecke. Kornfeil, Perez und Pulkkinen sind aktuell auf der Strecke.

09:00 Uhr
Startschuss
Die Piloten dürften theoretisch jetzt auf die Strecke, aber da das Wetter so bescheiden ist, sitzen alle in der Box.

08:57 Uhr
Regenbogen
Der Himmel über der Strecke ist fast komplett schwarz, es wird bald zu regnen beginnen. Dafür ist ein riesiger Regenbogen am Himmel zu sehen.

Foto: Motorsport-Magazin.com

08:50 Uhr
Guten Morgen
Hallo aus Jerez! In wenigen Minuten beginnt das erste Training, die Moto3 darf wieder als Erstes ran.

Donnerstag

19:15 Uhr
Schluss für heute
Wir verabschieden uns für heute, damit wir morgen früh ausgeruht zum ersten Freien Training wieder hier sind.

19:03 Uhr
Unsichtbar Reloaded
Cal Crutchlow wüsste schon, was er machen würde, wenn er einen Tag unsichtbar wäre. Er verrät es uns aber nicht.

18:37 Uhr
Seitenwagen mit Lorenzo?
Noch mehr Fanfragen: Wenn Jorge Lorenzo sich entschieden würde, Seitenwagen-Rennen zu fahren: Wen würde er sich als Teamkollegen aussuchen?

18:04 Uhr
Pedrosa ungekürzt
Für alle Neugieren hier Pedrosas Antwort auf die alternative Berufswahl seiner Kollegen ungeschnitten:

17:45 Uhr
Ende
Nach einer Sammlung an Fanfragen verabschieden sich die Piloten für heute. Es gibt noch ein Foto und dann sind alle wieder befreit.

17:41 Uhr
Unsichtbar
"Wenn ich unsichtbar wäre, würde ich ein bisschen durch die Boxen ziehen und die Reifendrücke oder so verändern", lacht Crutchlow. "Also nicht Schummeln, einfach nur ein bisschen spielen."

17:37 Uhr
Fanfragen
Pedrosa ist zum ersten Mal bei Fanfragen dabei, freut sich aber offensichtlich. Er muss seinen Kollegen neue Job zuordnen. "Marc muss irgendwas verrücktes machen. Cal sollte vielleicht Kommentator werden, er redet immer viel Unsinn. Maverick mag Gymnastik, er sollte sowas machen." Bei Rossi überlegt Pedrosa etwas, bevor Lorenzo einwirft: "Na, Doktor."

17:33 Uhr
GP-Erinnerungen
Rossi teilt eine Erinnerung an den ersten Jerez GP mit uns: "Ich bin das erste Mal mit 125cc-WM-Fahrern gefahren und alle haben mich überholt, von allen Seiten. Da wurde mir dann klar, dass ich noch viel zu tun habe." An den genauen Tag seines ersten GP-Rennens kann sich Rossi aber nicht erinnern. Genauso wie es die anderen auch nicht können. Crutchlow versucht, sich mit "zu vielen Stürzen auf den Kopf" aus der Affäre zu ziehen, Marquez will googlen, ist dann aber zu schnell mit Antworten an der Reihe.

17:28 Uhr
Jünger?
"Ich bin glücklich, dass ich die WM jetzt anführe", lacht Rossi und lässt damit die Frage, ob er sich dadurch jünger fühle, geschickt aus.

17:26 Uhr
Last Lap Battle
Kampf in der letzten Kurve in Jerez. Wer würde am liebsten mit wem fighten?
Rossi: "Niemand, am liebsten mit drei Sekunden Abstand."
Vinales: "Ich bin neu, ich habe das noch nie gemacht. Ich habe keine Ahnung."
Marquez: "Ich mache es genauso wie die anderen beiden, ich sage keinen Namen."
Lorenzo: "Ich würde sagen Marc. Er ist jünger und hat weniger Angst zu crashen. Na gut, er wird ja auch älter, er ist fast 25. Andererseits bin ich mit 30 ja jetzt eh weit weg, also ist es mir egal."

17:20 Uhr
Lorenzo
"Ich bin jetzt 30 Jahre alt, das ist schon ganz schön alt. Aber man sagt ja, dass 30 das neue 20 ist", lacht das Geburtstagskind, kommt dann aber auf das Rennen zurück: "Mein Abenteuer bei Ducati wird schwieriger, als ich gedacht hätte. Aber wir müssen ruhig bleiben und dann werden die Ergebnisse kommen. Auch wenn das Bike im Moment noch nicht perfekt für mich ist, wird es immer besser und besser. Ich arbeite härter als sonst und ich werde alles tun, was notwendig ist, um die Ducati konkurrenzfähig zu machen."

17:18 Uhr
Pedrosa
"Jerez ist eine tolle Strecke, die Atmosphäre ist toll. Das gefällt mir schon seit Jahren", freut sich Pedrosa. "Wir wollen die Motivation aus den letzten Rennen behalten und es genießen. Alles macht viel mehr Spaß, wenn man Rennen auf dem Podium beendet." Vor allem das Qualifying ist für Pedrosa wichtig. "Noch mehr als früher schon."

17:16 Uhr
Crutchlow
"In Argentinien und Austin habe ich mich gut gefühlt, wir hatten ein gutes Resultat. Nicht nur für mein Team, sondern auch für Honda. Es war ein wichtiges Resultat. Es ist schön, wieder in Europa zu sein. Die Rennen liegen mir besser und ich kann schneller zu Hause sein", gibt Papa Cruchlow ehrlich zu. "Aber das heißt natürlich nicht, dass ich es vorher nicht genossen habe."

10:14 Uhr
Marquez
"Natürlich war es in Austin Zeit, zu pushen. Die Leistungen in den ersten Rennen waren zwar gut, aber am Sonntag konnte ich nie gut abschneiden", sagt Marquez. "Wir haben jetzt ein komplett anderes Bike als während der Tests, aber wir werden es schon schaffen. Wir werden unser Bestes geben und ums Podium kämpfen."

10:11 Uhr
Vinales
"Wir müssen auf die positiven Dinge sehen", erklärt Vinales nach seinem Crash in Austin. "Wir konnten im Warm-Up mit Marc mithalten. Wir konnten viel lernen." In Bezug auf Jerez sagt er: "Normalerweise ist Jerez eine gute Strecke für unser Bike. Wir müssen einfach unser Bestes geben. Ich mag die Strecke."

10:07 Uhr
Rossi
"3000 Rennen? Aber doch nicht für mich? Naja, fast", scherzt Rossi zu Beginn der Pressekonferenz. "Ich freue mich, dass jetzt die Europa-Saison der MotoGP beginnt. Es ist toll, dass ich jetzt an der Spitze der WM stehe. Letztes Jahr lief es toll für uns, es war ein wichtiges Rennen."

17:04 Uhr
Ago und Angel
Um den 3000. GP zu feiern, sind Giacomo Agostini und Angel Nieto ebenfalls bei der Pressekonferenz, um mit Lorenzo, Crutchlow, Vinales, Rossi, Marquez und Pedrosa Fotos zu machen.

17:02 Uhr
Auf die Plätze...
fertig, los. Die Pressekonferenz beginnt.

17:00 Uhr
Fahrer-Aufmarsch
Die Fahrer finden sich langsam sein. Maverick Vinales ist schon da, MotoGP-Legende Giacomo Agostini zum 3000. Rennen ebenfalls.

Foto: Motorsport-Magazin.com

16:50 Uhr
Zehn Minuten
In zehn schmalen Minuten beginnt die Pressekonferenz des Spanien-Wochenendes.

16:40 Uhr
Rins-News
Alex Rins wird nach seinem Crash in Austin in Jerez nicht am Start sein. Auch in Le Mans kann er nicht auf seiner GSX-RR sitzen. Stattdessen gibt Suzuki dem ehemaligen Superbike-Weltmeister Sylvain Guintoli die Chance, ein weiteres Mal auf ein MotoGP-Bike zu steigen.

16:30 Uhr
Sic is back
Es ist immer wieder schön zu sehen, wie sehr Marco Simoncelli nicht vergessen wird. Hier ein Schnappschuss von der kleinen Hospitality des Rennteams seines Vaters, Paolo.

Foto: Motorsport-Magazin.com

16:20 Uhr
Zeitplan
Für alle die, die sich jetzt erst auf das MotoGP-Wochenende einstimmen, haben wir hier nochmal alle wichtigen Infos zusammengefasst. Egal, ob Zeitplan, Stream-Möglichkeit oder das Wetter.

16:10 Uhr
Media-Sessions
Auch wenn die Pressekonferenz und das Training erst recht noch nicht begonnen haben, die Piloten haben schon viel zu tun. Suzuki-Pilot Andrea Iannone stellt sich den Fragen der Reporter vor dem Rennwochenende.

Foto: Motorsport-Magazin.com

16:00 Uhr
Buenas dias
Hallo aus Jerez de la Frontera! Der Europa-Auftakt der besten Rennserie der Welt steht kurz bevor. In einer Stunde werden Valentino Rossi und Co. zur Pressekonferenz gebeten. Wir halten euch bis dahin mit allen Neuigkeiten auf dem Laufenden.


Weitere Inhalte:
Motorsport-Magazin.com fragt
Wir suchen Mitarbeiter