MotoGP

Der Live-Ticker zum MotoGP-Rennen in Argentinien

Rennsonntag in Argentinien: Marquez, Pedrosa und Co. stürzen, Yamaha setzt sich durch. Der Live-Ticker zum Argentinien GP der MotoGP:
von Redaktion Motorsport-Magazin.com

+++ SO LIEF VINALES' TRIUMPHFAHRT IN ARGENTINIEN +++

23:00 Uhr
Abschied
Es ist traurig, aber leider müssen wir uns von der MotoGP für die nächsten zwei Wochen verabschieden. Erst dann geht es in Austin weiter, beim GP der USA. Wir hören uns dann!

22:50 Uhr
Ende
Die letzte Frage ist gestellt, die Pressekonferenz ist beendet. Jetzt dürfen auch Vinales, Rossi und Crutchlow ihrer Wege gehen.

22:44 Uhr
Lehren aus 350 Rennen
"Ich habe in meiner langen Karriere viel gelernt", erklärt Rossi. "Ich weiß, dass alles passieren kann."

22:42 Uhr
Der Abstand zum Sieg
Rossi wird gefragt, ob er mehr an seiner körperlichen Verfassung oder am Motorrad liegt, dass der Abstand zum Sieg größer ist. "Wie weit er weg ist, müsst ihr ihn fragen", antwortet der Doktor und deutet auf Vinales neben ihm.

22:38 Uhr
Drei
"Zuerst einmal Gratulation an Vale und Maverick, sie sind ein tolles Rennen gefahren", schickt Crutchlow voraus. "Ich hatte in der Startaufstellung ein Fehler, der mir im Dashboard angezeigt wurde. Ich bin aber ruhig geblieben und habe versucht, zu pushen. Zwischenzeitlich konnte ich Maverick folgen, aber bei Vale musste ich dann zurückstecken. Nach dem Horror in Katar ist es schön, so gut abzuschneiden."

22:36 Uhr
Zwei
"Es war ein tolles Rennen, ich habe es sehr genossen", erklärt Rossi zufrieden. "Es lief hier so viel besser als in Katar. Am Freitag hatte ich schon Angst, aber gestern waren wir stark. Das neue Setting, das wir am Morgen ausprobiert haben, war wichtig. Es war gut."

22:34 Uhr
Eins
"Es war ein schwieriges Rennen. Es war so schwer, an Cal vorbeizukommen. Er ist ein so starker Bremser. Als ich an ihm vorbei war, war mein Ziel einfach nur, zu Marc aufzuschließen. Aber er ist dann ja gestürzt. Von da habe ich einfach nur meine Pace gehalten", fasst Rennsieger Vinales. "Von da an war es einfach nur wie ein Traum."

22:32 Uhr
Einfindung
Die Piloten sind jetzt da, es geht los.

22:22 Uhr
Pressekonferenz
Bevor die Fahrer den Argentinien GP beschließen können, müssen sich zumindest Vinales, Rossi und Crutchlow den anwesenden Journalisten und ihren Fragen in der Pressekonferenz stellen. Diese beginnt in wenigen Minuten.

22:09 Uhr
Dusche
Nach einem so anstrengenden und nervenzerrenden Rennen können Vinales, Rossi und Crutchlow eine Dusche gut gebrauchen. Auch, wenn sie aus Champagner ist.

21:57 Uhr
Ungläubig
Es sieht so aus, als könnte Vinales immer nicht nicht glauben, was er erreicht hat.

21:43 Uhr
Sieg Nummer zwei
für Maverick Vinales. Damit ist er der erste Yamaha-Pilot seit Wayne Rainey 1990, der die ersten beiden Rennen der WM in Folge gewinnen kann. Das ist weder Rossi, noch Lorenzo gelungen. Zweiter wurde Valentino Rossi vor Cal Crutchlow. Auf vier landet Alvaro Bautista, vor Johann Zarco und Jonas Folger in den Top-6.

21:24 Uhr
Horror für HRC
Gerade, als Dani Pedrosa an Petrucci vorbei war und der schnellste Mann auf der Strecke war, crasht auch er aus dem Rennen. Horror für das Repsol Honda-Team! Nur Augenblicke später gehen Andrea Dovizioso und Aleix Espargaro in einem gemeinsamen Zwischenfall zu Boden. Espargaro geht sofort zu Dovizioso, um sich zu entschuldigen und nach Doviziosos Befinden zu fragen.

21:21 Uhr
Boxen-Rückkehr
Nicht nur Alex Rins kommt zurück in die Box, sondern auch Sam Lowes, der offensichtlich Probleme mit seiner RS-GP hat. Rins hat so starke Schmerzen, dass sein Team ihm vom Motorrad helfen muss.

21:14 Uhr
Suzuki im Unglück
Erst eine Ride Through-Strafe für Iannone, jetzt ein Crash für Alex Ins in Kurve 13. Ein Wochenende zum Vergessen für das Suzuki-Team!

21:07 Uhr
Spektakulärer Start
...davon hat Marc Marquez nur leider nichts. Zwei Sekunden schneller als die Konkurrenz, ist der Weltmeister jetzt aus dem Rennen gestürzt. Er ist unverletzt, aber außer sich vor Wut. Iannone hat derweil eine Ride-Through-Strafe kassiert, weil er einen Jump Start hingelegt hat. Vinales führt aktuell vor Crutchlow und Rossi.

21:01 Uhr
START
Der Argentinien GP hat begonnen. Marquez führt nach einem starken Start, Lorenzo liegt in Kurve eins. Crutchlow hält sich auf zwei, Abraham auf drei.

20:56 Uhr
Hymne
Es gehört in Argentinien einfach dazu. Das komplette Publikum singt aus vollem Hals die argentinische Nationalhymne mit. Gänsehaut!

20:50 Uhr
Volles Haus
Auf der Strecke und auf den Tribünen. Die Zuschauer in Argentinien stimmen in den vollgestopften Tribünen "Valentino"-Sprechchöre an, auf der Startaufstellung haben sich mittlerweile alle Piloten eingefunden.

20:45 Uhr
Rossi-Sidefact
Der Doktor feiert beim Argentinien GP einen persönlichen Meilenstein. Es ist das 350. Grand Prix-Rennens des Yamaha-Piloten. Was für eine Zahl...

20:39 Uhr
Letzte Vorbereitungen
Die Fahrer machen sich bereit, Helme werden aufgesetzt, Schultern geklopft, letzte Absprachen getroffen, Maschinen angeschmissen. In knapp zwanzig Minuten wird es ernst.

20:31 Uhr
Hype gefällig?
Immer noch nicht aufgeregt genug für das kommende MotoGP-Rennen? Hier ein kleiner Clip, um die Vorfreude doch zu steigern. In einer halben Stunde geht es los!

20:23 Uhr
Rückblick
Braucht ihr einen Zeitvertreib, bis es mit dem MotoGP-Kracher losgeht? Wie wäre es mit der Ehrenrunde von Franco Morbidelli? Ok!

20:14 Uhr
Marquez gebeutelt
Nach seinem Sturz ist Alex Marquez offensichtlich mehr als enttäuscht. Hängende Schultern und hängender Kopf - den Spanier konnte im Moment niemand aufheitern.

20:07 Uhr
Nachlese
Genau wie beim Moto3-Rennen haben wir natürlich auch für das Rennen der mittleren WM-Kategorie den Rennfilm für euch:

20:01 Uhr
Letzte Runde
große Überraschungen: der jüngere Marquez kann mit Morbidelli nicht mithalten, da er auf der letzten Runde einen großen Sturz hat, scheinbar aber unverletzt bleibt. Morbidelli gewinnt vor Oliveira und Lüthi. Cortese beendet das Rennen auf acht als bester deutscher Fahrer.

19:49 Uhr
Interner Kampf
Franco Morbidelli führt das Rennen noch immer an, Teamkollege Alex Marquez dahinter hat aber noch nicht aufgegeben und hängt hinter ihm. Es sind noch sieben Runden auf der Uhr.

19:37 Uhr
Cortese
Sandro Cortese zeigt bisher starke Leistungen, er hält sich wacker in den Top-6. Bester deutschsprachiger Fahrer ist jedoch Lüthi auf aktuell Platz vier.

19:24 Uhr
Crash-Gemenge
Das Rennen hat gerade erst begonnen, aber es sind schon viele Fahrer gestürzt. Quartararo und Pons hat es in Kurve zwei erwischt, auch Pasini sitzt nicht mehr auf seinem Bike. Nakagami hat es nicht einmal durch die erste Kurve geschafft. Dabei hat er auch noch Remy Gardner aus dem Rennen geräumt.

19:21 Uhr
Hier kommt Franco
Alle Fahrer mögen gut in den Argentinien GP gestartet sein, aber niemand so gut wie Franco Morbidelli. Der Marc VDS-Pilot hat sich den Holeshot geholt und führt jetzt.

19:15 Uhr
Grid formiert sich
Kaum ist die Moto3 von der Strecke, haben die Moto2-Piloten schon die Startaufstellung erobert. In ein paar Minuten geht es los.

19:08 Uhr
Kurz Luft holen
Ein paar Minuten bleiben uns jetzt allen, um Luft zu holen und uns zu beruhigen, bevor die Action mit dem Moto2-Rennen weitergeht. Um 19:20 Uhr geht es los.

18:51 Uhr
Rückblick
Wer den Moto3-Kampf noch einmal in der Retrospektive sehen will, kann sich unseren Rennbericht durchlesen, bevor es mit dem Moto2-Kracher losgeht:

18:45 Uhr
So sieht Glück aus
Joan Mir ist nicht einfach nur glücklich, er ist Wheelie-glücklich.

18:40 Uhr
Von 16 auf 1
Joan Mir ist ein brillantes Rennen gefahren! Vom 16. Platz in der Startaufstellung hat er sich den Sieg geholt. McPhee und Martin haben sich auf den letzten Metern einen harten Kampf geliefert, aber am Ende war McPhee einfach zu weit weg. Öttl verpasst das Podium mit P4 knapp.

18:26 Uhr
Mehr
Und wir haben die Crasher drei und vier: Di Giannantonio und Bastianini sind beide unverletzt gecrasht.

18:23 Uhr
Crash
Nach Antonelli hat es nun auch Gabriel Rodrigo erwischt. In Kurve zwei ist er ohne Zutun eines anderen zu Boden gegangen. Er ist unverletzt, aber sichtlich enttäuscht. Bis zu seinem Sturz hielt er sich in der Führungsgruppe. Es sind noch acht Runden zu fahren.

18:21 Uhr
Zwischenstand
Es sind noch elf Runden auf der Uhr und die Führung wechselt schneller, als man schauen kann. Aktuell sind es Mir, McPhee, Öttl, Martin und Binder in den Top-5.

18:10 Uhr
Öttl stark
Aktuell liegt Philipp Öttl auf dem zweiten Platz. Kurzzeitig führte der Deutsche das Rennen an, aber Jorge Martin wusste sich noch in derselben Kurve zu wehren. Trotzdem hält sich Öttl stark in der Führungsgruppe.

18:06 Uhr
Antonelli
Für den ersten Fahrer ist der Argentinien GP bereits zu Ende: Nicolo Antonelli ist früh im Rennen aus dem Rennen gecrasht, Romano Fenati hat ihn aus dem Rennen gekegelt. Ihm ist nichts passiert, er ist jetzt auf dem Weg zurück in die Box.

18:02 Uhr
Startschuss
Das Rennen hat begonnen, der Kampf beginnt. Jorge Martin hat sich die Führung geholt.

17:58 Uhr
Aufwärmrunde
Das Moto3-Feld ist unterwegs. Allerdings erst einmal für die Aufwärmrunde, in wenigen Minuten geht es los.

17:49 Uhr
Startaufstellung
Die Moto3-Piloten machen sich bereit, die meisten Piloten haben sich schon in der Startaufstellung eingefunden und konzentrieren sich jetzt aufs Rennen.

17:40 Uhr
Moto3: So lief das Qualifying
In zwanzig Minuten geht es für die kleinste Hubraumklasse in ihr zweites Saisonrennen. Gerade genug Zeit also, sich das Qualifying noch einmal zu Gemüte zu führen.

17:25 Uhr
Geburtstagskind des Tages: Axel Pons
Heute gibt es ein Geburtstagskind im Paddock, Moto2-Pilot Axel Pons darf sich feiern lassen.

16:55 Uhr
Jubiläumsrennen für Rossi
Dieser Argentinien GP ist für Valentino Rossi ein besonderer Grund zum Feiern: Er tritt hier zu seinem 350. Grand Prix an. Wir haben eine Liste der Top Ten fleißigsten MotoGP-Starter zusammengestellt.

16:30 Uhr
Die TV-Infos zum Rennen
Wie kann man den Argentinien GP in Deutschland im Fernsehen verfolgen? Darauf lautet die Antwort für viele wieder einmal: Nur im Bezahlfernsehen. Alle TV-Infos zum Rennen in der Übersicht:

16:10 Uhr
Siesta in Argentinien
In Argentinien wird jetzt eine ausgiebige Siesta eingelegt, bevor es dann bei den Rennen ans Eingemachte geht. Um 18 Uhr deutscher Zeit wird es für die Moto3 ernst, die Moto2 startet dann um 19:20 Uhr. Um genau 21 Uhr deutscher Zeit geht es schließlich für die MotoGP in ihr Rennen.

16:03 Uhr
Bestzeit für Vinales
Das Warm-Up der MotoGP ist beendet. Die Bestzeit gelang am Ende als Vinales mit 1:39.620 vor Marquez, der in letzter Sekunde noch nachlegen und Crutchlow übertrumpfen konnte. Starker Vierter wurde Bautista vor Redding, Iannone, Aleix Espargaro und Pedrosa. Folger landete am Ende mit gut einer halben Sekunde Rückstand auf Rang neun vor Petrucci. Rossi fehlten sieben Zehntel, das bedeutete Rand 12. Lorenzo kam mit gut neun Zehnteln Rückstand auf Rang 15.

15:50 Uhr
Crashes von Miller und Abraham
Gleich zwei Fahrer erwischte es beinahe gleichzeitig: Miller rutschte in Turn 5 von der Strecke, während Abraham seine Ducati im Kiesbett von Turn 2 versenkte.

15:40 Uhr
MotoGP-Warm-Up gestartet
Soeben startet in Argentinien das Warm-Up der MotoGP.

15:32 Uhr
Bestzeit für Morbidelli
Das Warm-Up der Moto2 ist beendet. Die Bestzeit gelang Morbidelli mit 1:43.154. Dahinter reihten sich Nakagami, Baldassarri, Oliveira und Marquez ein. Lüthi landete mit neun Zehnteln Rückstand als Sechter direkt vor Aegerter. Quartararo kam auf Rand acht, das deutsche Duo Cortese und Schrötter komplettierte die Top Ten. Raffin wurde mit 1,4 Sekunden Rückstand Neunzehnter.

15:25 Uhr
Edgar Pons gestürzt
Den ersten Crash des Tages baute soeben Edgar Pons. Er rutschte in Turn 5 weg, blieb abr unverletzt.

15:20 Uhr
Halbzeitführung für Morbidelli
Nach der Hälfte der Warm-Up-Zeit liegt Morbidelli mit einer 1:43.939 an der Spitze. Auch Aegerter zeigt sich in guter Form, mit sieben Hundertsteln Rückstand ist er derzeit Dritter.

15:10 Uhr
Moto2-Warm-Up startet
Nun startet das Warm-Up der Moto2. Wieder werden an der Boxenausfahrt Regenflaggen geschwenkt, doch diese gelten nicht neu fallendem Regen, sondern sollen die Fahrer vor verbliebenen Pfützen im ersten Sektor warnen.

15:05 Uhr
Gleich: Warm-Up der Moto2
In fünf Minuten geht es in Argentinien mit dem Warm-Up der Moto2 weiter. Das MotoGP-Warm-Up startet dann um 15:40 Uhr deutscher Zeit.

15:02 Uhr
Warm-Up-Bestzeit für McPhee
Das Moto3-Warm-Up ist beendet, die Bestzeit gelang am Ende Pole-Setter McPhee mit 1:51.208. Dahinter reihten sich Antonelli, Migno, Martin, Binder und Loi ein. Katar-Sieger Mir kam auf sieben vor Di Giannantonio und Norrodin. Öttl wurde am Ende mit gut einer halben Sekunde Rückstand Zehnter.

14:52 Uhr
Neue Bestzeit für Öttl
Neue Bestzeit von Öttl: 1:51.014!

14:50 Uhr
Halbzeitführung für Ramirez
Die Hälfte der Warmup-Zeit ist bereits abgelaufen, die schnellste Zeit hält derzeit Ramirez mit 1:51.210.

14:45 Uhr
Regenflaggen wieder weg
Nun wurden die Regenflaggen wieder zurückgezogen, die Strecke scheint völlig trocken zu sein. Die schnellste Zeit gelang bisher Antonelli mit 1:52.536.

14:41 Uhr
Regenflaggen!
Kaum war die Ampel grün, waren am Boxenausgang und in Turn 1 Regenflaggen zu sehen. Noch sieht man keine Tropfen auf dem Asphalt, doch die Fahrer gehen die ersten Kurven sehr vorsichtig an.

14:40 Uhr
Moto3-Warm-Up beginnt
Die Zeit läuft, soeben startet das zwanzigminütige Warm-Up der Moto3 mit Philipp Öttl als einzigem deutschen Starter.

14:35 Uhr
Was macht das Wetter?
Der Wetterbericht für den Rennsonntag sieht schon einmal besser aus als für die Qualifyings, es soll heute wohl nicht mehr regnen. Zwar hängen immer noch tiefgraue Wolken über Termas de Rio Hondo, doch wenige Minuten vor dem Start der Warm-Up Sessions ist es trocken. Mit 19 Grad auf dem Boden und an der Luft sind die Temperaturen noch eher kühl, dafür weht eine steife Brise.

14:30 Uhr
Buenos Dias zum Rennsonntag!
Wir melden uns zum Start des Rennsonntags in Argentinien zurück. In wenigen Minuten geht es bereits mit dem Warm-Up der Moto3 los!

Hier geht es zum Ticker für die Trainingstage:


Weitere Inhalte:
Motorsport-Magazin.com fragt
Wir suchen Mitarbeiter