Tipp
MotoGP

Begeisterung bei Webber, Ogier, Pitt und Co. - Mielke - Flag to Flag: Die beste Show der Welt!

Der Australien-GP war beste Werbung für die MotoGP. So soll es in Malaysia weitergehen, doch eine Umweltkatastrophe bereitet den Veranstaltern Sorgen.
von Edgar Mielke

Motorsport-Magazin.com - MotoGP ist die beste Show der Welt! Daran gibt es spätestens seit dem Wochenende in Australien ja wohl gar keinen Zweifel mehr. Viele haben es ja schon immer gewusst. Wie Porsche-Werksfahrer Mark Webber zum Beispiel. Seine begeisterten Kommentare auf den Social-Media-Kanälen sprechen für sich. Und dem kann nicht widersprochen werden. Wer das Moto3-Rennen gesehen hat, war sich schon darüber im Klaren, dass langweiliger Motorsport in anderen Rennserien betrieben wird, aber nicht in der MotoGP. Okay, das Moto2-Rennen war ausnahmsweise eher ein Langweiler. Und auch die deutschen Helden konnten bis auf Marcel Schrötter nicht liefern. Aber egal, denn die MotoGP-Performance danach schlug alles bisher in dieser Saison gesehene.

Für mich war die Phillip-Island-Show sogar eines der besten Rennen aller Zeiten. Mit der wohl unglaublichsten letzten Runde aller Zeiten. Und zwar die von Marc Marquez. Mal eben eine Sekunde Rückstand auf Jorge Lorenzo aufgeholt. In vier Kilometern. Sensationell. Das gesamte Rennen eine sagenhafte Show. In einer der besten Saisons aller Zeiten. Noch nie zuvor war das Leistungslevel in der MotoGP so hoch wie 2015. Und das begeistert die Fans. Weltweit. Yamaha ist dabei auf jeden Fall schon mal der erste große Gewinner. Konstrukteurs-Titel gesichert, Honda geschlagen und der Fahrertitel geht auf jeden Fall in die Yamaha-Box. Nur an wen? Rossi oder Lorenzo? Nur elf Punkte trennen die Beiden. Bei noch 50 zu vergebenden Punkten. Das kann sich noch nicht mal Carmelo Ezpeleta, der allmächtige Dorna-Chef, ausgedacht haben.

Rossi und Lorenzo duellieren sich um den MotoGP-Titel 2015 - Foto: Yamaha

Ansturm auf MotoGP in Sepang

Seit dem frühen Sonntagmorgen darf der geneigte MotoGP-Fan davon ausgehen, dass noch mehr kommt. Denn es geht nach Sepang. Zum 25. Mal sind die besten Biker der Welt in Malaysia unterwegs. Seit 1999 wird in Sepang, auf dieser ersten Vorzeigeanlage aus der Feder von Hermann Tilke, gefahren, davor in Shah Alam und Johor Bahru. Malaysia ist ein gutes Beispiel für den MotoGP-Erfolgsweg. Zum Jubiläumsrennen hat der Veranstalter schon im Vorverkauf 125.000 Tickets abgesetzt. Nach letztem Sonntag werden es garantiert noch mehr. Und das trotz einer unglaublichen Naturkatastrophe, die Malaysia seit mindestens vier Wochen lähmt.

Smog-Alarm in Sepang: (00:15 Min.)

Das ja noch sehr junge Land leidet unter einer unfassbaren Smogwolke. Ausgelöst durch das kriminelle Abbrennen von Palmenplantagen in Indonesien. Was wiederum bedeutet, dass zusätzlich zu der ohnehin schon extremen Hitze auch noch diese neue Schwierigkeit auf Fahrer, Teams und alle anderen, die in Sepang arbeiten müssen, zukommt. Aber wer erlebt hat, wie durch einen cleveren Veranstalter und durch Geld der Regierung das MotoGP-Rennen in Sepang zur Sportveranstaltung Nummer eins in diesem boomenden Land wurde, kann nur begeistert sein. So wie die malaiischen Fans, die auch am Sonntag für eine tolle Atmosphäre sorgen werden. MotoGP boomt eben. Und jetzt kommt es auch noch zu diesem Traum-Showdown.

Gesundheitswarnungen sind in Malaysia derzeit allgegenwärtig - Foto: Edgar Mielke

Es darf davon ausgegangen werden, dass die letzten beiden Rennen nochmal zwei Knüller werden. Wer das dann verpasst, ist selbst schuld. Valentino Rossi kennt sich mit Entscheidungen in Valencia aus. 2006 hat er nämlich dort den Titel durch einen Sturz gegen Nicky Hayden verloren. Also: Wecker stellen. Pay TV buchen. Denn wer das nicht live schaut, dem ist nicht mehr zu helfen. Schon oft haben die MotoGP-Fans in dieser Saison gedacht, es geht nicht besser. Und trotzdem wurde das Ganze dann im nächsten Rennen immer nochmal getoppt. Es darf davon ausgegangen werden, dass die elitäre MotoGP-Fangemeinde den Wecker schon programmiert hat. Egal ob es sich um Mark Weber, Sebastien Ogier oder Brad Pitt handelt. Die echten Fans können es kaum erwarten. In der Nacht von Samstag auf Sonntag. Die beste Show der Welt. Und das ist MotoGP!


Wir suchen Mitarbeiter

a