MotoGP

Fortuna Honda feiert mit 10.000 Fans in Almeria

Mit einer bombastischen Straßenpräsentation hauchte das Fortuna Honda Team den spanischen Straßen von Almeria Leben ein.
von Stephan Heublein

Motorsport-Magazin.com - Mit einer spektakulären Publikumspräsentation, die eigenen Angaben zu Folge dem "Stil der Formel 1 Teams" nahe kommen sollte, stellte das Fortuna Honda Team vor 10.000 begeisterten Fans seine beiden Fahrer und deren Arbeitsgerät für die 250er Saison 2005 vor.

Da Almeria das Team in den vergangenen drei Jahren "gut unterstützt" hatte, konnte sich Teamdirektor Dani Amatriaín keinen besseren Ort vorstellen. "Da wir nun ein 100% spanisches Fahrerduo haben, konnten wir uns keinen besseren Ort für unsere Präsentation vorstellen."

"Die Erfahrung ein GP-Bike in einer Stadt zu fahren war unglaublich", strahlte Neuzugang Hector Barbera. "Am Anfang war ich etwas nervös, da niemand weiß was passieren kann, aber dann wurde ich warm und die Zeit verflog nur so."

Ähnlich erging es auch seinem Teampartner Jorge Lorenzo, der wie Barbera aus der 125er Klasse aufstieg. "Von all den Präsentationen bei denen ich als Fahrer zugegen war, war dies die aufregendste und zweifellos die beste", so der zweite Spanier im Team. "Schon vor der Präsentation wusste ich, dass ich vom ersten Rennen an Gas geben muss, aber jetzt nachdem ich die Begeisterung der Fans gesehen habe ist es noch klarer, dass wir sie nicht hängen lassen dürfen."


Tissot
MotoGP Tickets
Wir suchen Mitarbeiter