MotoGP

Eine Sekunde oder mehr - Barbera geht das Rennen zuversichtlich an

Hector Barbera war in der Qualifikation zum San Marino GP glücklich, auf der Strecke zurück zu sein und will im Rennen die Zähne zusammenbeißen.
von Maria Pohlmann

Motorsport-Magazin.com - Hector Barbera kam bei seinem Comeback nach der Verletzung in Misano am Samstag auf Startplatz 13. "Es ist ein besonderer Tag: Ich bin nach zwei Monaten Auszeit wieder auf die Strecke gefahren und ich musste mein Gefühl auf der Ducati wiederfinden", begann er. Obwohl der Spanier gern weiter vorn gelandet wäre, blickt er dem Rennen optimistisch entgegen.

"Morgen werde ich meine Zähne zusammenbeißen und versuchen, meine Rundenzeiten um eine Sekunde oder mehr zu verbessern und das bestmögliche Setup zu finden", so Barberas Plan. "Ich bin zuversichtlich, dass wir Schritte nach vorn machen und ein gutes Ergebnis holen können."


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter