MotoGP

Zehn Jahre Austin - Bestätigt: Ab 2013 fährt die MotoGP in Texas

Dorna Sports hat für alle drei Klassen der Weltmeisterschaft einen zehnjährigen Vertrag auf dem Circuito of the Americas abgeschlossen.
von Maria Pohlmann

Motorsport-Magazin.com - Wie die offizielle Seite der MotoGP berichtet, haben Dorna Sports, 3FourTexasMGP, LLC und Full Throttle Productions zur Stunde einen Vertrag unterzeichnet, der die Moto3, die Moto2 und die MotoGP ab 2013 für zehn Jahre nach Austin im US-Bundesstaat Texas holt. Auch die Formel 1 wird in diesen Jahren auf dem Circuito of the Americas Rennen bestreiten.

Für mich wird ein Traum war, wenn die MotoGP-Weltmeisterschaft in meinen Heimatstaat Texas kommt
Kevin Schwantz

Carmelo Ezpeleta: "Wir sind hocherfreut, den Circuit of the America zum MotoGP-Kalender hinzuzufügen. Es ist eine Ehre, unsere Meisterschaft bis in den Bundesstaat Texas auszudehnen, der schon zahlreiche Weltmeister hervorgebracht hatte. Wir hatten 20 Jahre lang eine wundervolle und besondere Beziehung zu Kevin (Schwantz) und sprachen oft über den gemeinsamen Traum, die Popularität der MotoGP in den USA zu erweitern und unser bereits erfolgreiches Profil weltweit aufzuwerten. Nun haben wir dieses Wunschdenken mit Tavo Hellmund (Geschäftsführender Gesellschafter bei Full Throttle Productions) in Austin verwirklicht und wir freuen uns gemeinsam auf dieses neue Abenteuer."

Kevin Schwantz, 3FourTexas MGP und LLC leitet, freute sich gelichermaßen: "Für mich wird ein Traum war, wenn die MotoGP-Weltmeisterschaft in meinen Heimatstaat Texas kommt. Ich glaube sehr stark an den Sport und weiß, wie beliebt Motorradrennen in Texas sind. Ich bin mir sicher, dass das ein durchschlagender, langanhaltender Erfolg wird." Bisher ist die Strecke noch im Bau, der soll jedoch Mitte des nächsten Jahres abgeschlossen werden.


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter