Formel E

Formel-E-Kommentar: Daniel Abt ist endlich #AllTheWayAbt

Der erste Sieg - Daniel Abt steht endlich ganz oben. Endlich! Er ist nicht mehr nur Disco, er ist Rennsieger. Einer, der so viel mehr kann als Youtube.
von Robert Seiwert

Motorsport-Magazin.com - Nichts kann ihn stoppen, er ist #AllTheWayAbt! Denkt man an den Menschen Daniel Abt, fühlt man sich immer ein bisschen wie in der Discothek. Party, feiern, alles easy und All the Way up von Fat Joe pumpt aus den Lautsprechern.

Dachte man an den Rennfahrer Daniel Abt, klang das oft etwas anders. Oft der Prügelknabe. Oft der Pechvogel. Was hat der Kerl allein in dieser Formel-E-Saison auf die Kappe gekriegt. Boxenstopp-Pech, Sieg unverschuldet futsch, Safety-Car-Pech, abgeschossen worden - Daniel Abts Saison im Schnelldurchlauf. #AllTheWayDown.

Wenn sogar die britischen Journalisten-Kollegen Mitleid mit dem Deutschen hatten, musste was dran sein. Dann die Revanche in Mexiko. Der erste Sieg und der erste eines deutschen Fahrers in der Serie. Der erste für das Audi-Werksteam. Wer hätte das Abt zugetraut? Dabei war er mehr als überfällig und verdient ohne Ende.

Tatsächlich gehört Abt inzwischen zu den besten Fahrern der Formel E und hat mit dem Audi jetzt auch das schnellste Auto unterm Hintern. Endlich bekam er die Gelegenheit, es umzusetzen und es der Welt zu zeigen. Seht her, ich kann nicht nur Youtube-Videos!

Sein Mexiko-Sieg war eigentlich gar keine Überraschung. Alles war längst vorbereitet. Fühlte sich trotzdem sensationell an, man hatte nicht mehr so wirklich dran geglaubt. Nur einer hat den Glauben nie verloren. #AllTheWayAbt!


Weitere Inhalte:
nach 1 von 13 Rennen
Wir suchen Mitarbeiter