Motorsport-Magazin.com Plus
Formel 2

Formel 2 & Formel 3 Sotschi: Regen erzwingt Absagen

Formel 2 und Formel 3 reisen mit nach Sotschi zum Russland-GP. Finale für F3 mit David Schumacher, Titelentscheidung. News & Ergebnisse im Ticker.
von Lukas Wunderlich

Motorsport-Magazin.com - Einmal gibt es in der Saison 2021 noch ein Junior-Doppel: Nach dem abgesagten Austin-Wochenende fährt die Formel 3 mit David Schumacher nun in Sotschi ihr Saisonfinale. Während die Formel 2 hier erst in das drittletzte Wochenende startet.

Dafür ist es in der Formel 2 noch deutlich enger. Die Top-2 trennen nur 15 Punkte, und bei drei Rennen pro Wochenende ist alles offen. In der Formel 3 hingegen steht Dennis Hauger knapp vor dem Titel. David Schumacher kämpft um die Top-10. Motorsport-Magazin.com liefert alle News des Wochenendes hier im Überblick.

Formel 2 & Formel 3 Sotschi: Der Zeitplan für Russland

Freitag, 24. September:
07:55 - 08:40 Uhr: F3 - Training
09:05 - 09:50 Uhr: F2 - Training
12:00 - 12:30 Uhr: F3 - Qualifying
15:20 - 15:50 Uhr: F2 - Qualifying
16:25 Uhr: F3 - Rennen 1

Samstag, 25. September:
15:45 Uhr: F2 - Sprintrennen 1
ABGESAGT: F3 - Rennen 2
ABGESAGT: F2 - Sprintrennen 2

Sonntag, 26. September:
08:55 Uhr: F3 - Rennen 3
10:20 Uhr: F2 - Hauptrennen

Sky und F1 TV Pro übertragen live. In Österreich laufen Formel 2 und Formel 3 auch im Free-TV - beziehungsweise streamen ORF Sport+ und ServusTV zumindest, wenn sie die Rennen nicht im Fernsehen übertragen.

Formel 2 Sotschi: Drugovich nicht fit

Felipe Drugovich muss nach seinem Crash auf dem Weg in die Startaufstellung des Sprintrennens das Hauptrennen am Sonntag auslassen. Zwar blieben Checks im Krankenhaus am Abend ohne Befund, aber der UNI-Virtuosi-Pilot wurde vom Chefmediziner an der Strecke für unfit erklärt.

Formel 3 Sotschi: So lief das 2. Rennen

Jack Doohan gewinnt das letzte Rennen der Saison und sichert damit auch für sein Team Trident den Team-Titel ab - aber nicht ohne Drama. Denn er und Teamkollege Clement Novalak duellierten sich das ganze Rennen lang, Doohan widersetzte sich Teamanweisungen, und beinahe hätten die beiden die Tür für den nächsten Prema-Titel geöffnet.

Formel 2 Sotschi: Drugovich im Krankenhaus

Noch ein Nachtrag: Nach seinem doch schweren Unfall auf dem Weg in die Startaufstellung wurde Felipe Drugovich für einen CT-Scan und Röntgenaufnahmen ins örtliche Krankenhaus gebracht. Aber sein Team UNI-Virtuosi hat bereits bestätigt, dass er sich zwar etwas angeschlagen fühlt, aber alles okay ist.

Formel 2 Sotschi: So lief das Sprintrennen

Wider Erwarten kam am Ende des Tages in Russland dann sogar die Sonne raus, als die Formel 2 ins einzige Sprintrennen des Wochenendes startete. Dan Ticktum hatte dieses vom Start weg unter Kontrolle, während Titelaspirant Guanyu Zhou sich einen üblen Patzer leistete.

Regen sorgt für Probleme in Sotschi

Der für den Samstag prognostizierte Regen ist auch wie erwartet eingetroffen, und sorgt für das erwartete Zeitplan-Chaos. Das erste Formel-2-Rennen musste gleich einmal verschoben werden, und das zweite Formel-3-Rennen ist genauso bedroht. Von FIA-Seite gab es bereits Klarstellung: Bei Verzögerungen wird die Formel 1 Priorität haben. Wann F2 und F3 also fahren werden, kann unmöglich eingeschätzt werden.

UPDATE 11:50 Uhr: Das erste Sprintrennen der Formel 2 wird auf 12:40 Uhr angesetzt. Das bedeutet, dass F3 hinter das F1-Qualifying verschoben wird.

UPDATE 12:15 Uhr: Da der naheliegende Flughafen gesperrt ist, und erst am Nachmittag wieder öffnen soll, muss das ganze Programm bis zum F1-Qualifying einmal gestrichen werden. F2 wird für 15:45 Uhr neu angesetzt. Das zweite F2-Rennen und das zweite F3-Rennen sind fraglich.

UPDATE 12:38 Uhr: Die logische Konsequenz der vorangegangenen Ankündigung folgt. Das zweite F2-Rennen und das zweite F3-Rennen werden ersatzlos abgesagt. Bleibt nur F2 R1 um 15:45 Uhr. Die beiden Rennen am Sonntag bleiben unangetastet.

Formel 3 Sotschi: So lief das erste Rennen

Dennis Hauger ist Meister! Der Red-Bull-Junior machte im ersten Sotschi-Rennen mit P2 hinter Logan Sargeant den Sack zu, während Jack Doohan nach schlechtem Start aus den Punkten flog und damit keine Gegenwehr mehr leisten konnte.

Formel 2 Sotschi: So lief das Qualifying

Oscar Piastri ist im Qualifying nicht mehr zu stoppen, in Sotschi sichert sich der Alpine-Junior die dritte Pole in Folge und erhöht damit den Druck auf seine direkten Titel-Kontrahenten. Deutlich abgeschlagen: die beiden Deutschen David Beckmann und Lirim Zendeli.

Formel 3 Sotschi: So lief das Qualifying & Rennverschiebung

Chaos zum Schluss, als eine Schleife der Zeitnehmung am Schluss kaputt ging. Clement Novalak freute sich über seine erste Pole - bevor die Rennleitung mit der Axt die Ergebnisse noch einmal zerhackte und die Zeiten korrigierte. Jack Doohan steht so auf Pole, vor Novalak. Desaster für Dennis Hauger, der gar nur auf P9 zurückfiel.

Obendrauf wurde zeitgleich auch noch das erste Rennen verschoben. Im Angesicht einer schlimmen Wetterprognose für Samstag wird das erste Rennen schon am Freitag um 16:25 Uhr gefahren.

Formel 2 Sotschi: So lief das Training

Das Training der Formel 2 verlief bis auf eine rote Flagge nach einem Dreher in Kurve 14 von HWA-Pilot Alessio Deledda mehr oder weniger. Lokalmatador Robert Shwartzman platzierte sich bei seinem Heimauftritt auf Rang 7 mit +0,416 Sekunden Rückstand auf Felipe Drugovich, der mit einer 1:49,423 die Bestzeit in dieser Trainingssession setzte.

David Beckmann und Lirim Zendeli schienen noch nicht so ganz in Fahrt gekommen zu sein. MP-Motorsports Pilot Zendeli fuhr mit +0,985 Sekunden Abstand auf Rang 15. Für Beckmann, der sein zweites Rennwochenende für Campos fährt, reichte es mit +1,341 Sekunden Rückstand nur für P18.

Formel 3 Sotschi: So lief das Training

Zum letzten Mal in dieser Formel-3-Saison fuhren sich die Fahrer am Freitagvormittag im Training warm für das Qualifying. Vom Regenspektakel war bei der ersten Session des Tages noch nicht viel zu sehen. Hier und da lagen noch ein paar nasse Flecken vom Vortag, ansonsten blieb es trocken.

Mit Rundenzeiten von zunächst fast 2 Minuten tasteten sich die Piloten immer näher an das Limit heran. Zum Schluss setzte Caio Collet mit einer 1:54.087 die Bestzeit, Titelfavorit Dennis Hauger belegte Rang 8 (+0,376), David Schumacher landete mit Verkehr auf P19 (+0,920).

Formel 2 Sotschi-Vorschau: Nächste Runde im Alpine-Duell

Die Meisterschaft entwickelt sich drei Wochenenden vor Schluss immer mehr zum Alpine-Junioren-Duell. Oscar Piastri und Guanyu Zhou enteilen dem Feld langsam, und Robert Shwartzman, Dan Ticktum, Theo Pourchaire und Jüri Vips drohen in eine Statistenrolle zu rutschen.

David Beckmann wird sein zweites Wochenende mit Campos bestreiten. Mit 31 Punkten rangiert er außerhalb der Top-10, und muss außerdem im ersten Rennen fünf Strafplätze für einen Unfall in Monza absitzen.

Formel 3 Sotschi-Vorschau: Hauger steht vor Titel

Dennis Hauger muss in Sotschi nur mehr den Sack zumachen. Der Red-Bull-Junior fuhr in seinem zweiten F3-Jahr für Prema eine herausragend konstante Saison, und wehrte auch eine späte Challenge von Jack Doohan ab. Nun hat Doohan vor dem letzten Wochenende 43 Punkte Rückstand, seine Chancen sind eher mathematischer Natur.

Ganz ausschließen sollte man das Unmögliche aber nicht. Im verregneten Spa kam Hauger nicht vom Fleck. Doohan holte dort satte 38 Punkte mehr. Aber das allein zeigt schon: Es wird ein schwieriges Unterfangen, Hauger abzufangen. Eng geht es im Kampf um P3 zu, und auch im Kampf um die letzten Top-10-Plätze. Hier mischen unter anderem Arthur Leclerc und David Schumacher mit.


nach 17 von 24 Rennen