Motorsport-Magazin.com Plus
Formel 3

Formel 3 Sotschi: Red-Bull-Junior Dennis Hauger ist Meister

Dennis Hauger sicherte sich den Titel der Formel-3-Meisterschaft, mit einem zweiten Platz ließ er Jack Doohan keine Chance. Logan Sargeant holt Sieg.
von Lukas Wunderlich

Motorsport-Magazin.com - Red-Bull-Junior Dennis Hauger wird dank eines zweiten Platzes in Sotchi im Rennen Formel-3-Champion. Jack Doohan verpasste die Punkte und verlor somit die Chance auf den Titel. David Schumacher landete nur auf Platz 14 und bleibt ohne Punkte.

Ausgangslage: Dennis Hauger ging mit 39 Punkten Vorsprung in das erste Rennen am Wochenende. Jack Doohan auf dem zweiten Tabellenplatz hatte zwar rechnerisch noch Chancen auf den Titel, praktisch war er aber vom Versagen Dennis Haugers abhängig.

Startaufstellung: Im Qualifying qualifizierte sich Victor Martins auf P12 und startete dank des Reverse Grids im ersten Sprintrennen auf der Pole, gefolgt von Logan Sargeant und Jak Crawford. Dennis Hauger startete von Rang 4. Für David Schumacher reichte es im Qualifying nur für den 17. Platz.

Der Start: Logan Sargeant setzte sich direkt nach dem Start hinter Victor Martins und profitierte von dessen Windschatten, in Kurve 2 übernahm der US-Amerikaner dann die Führung. Der Australier Jack Doohan viel beim Start etwas zurück und fand sich nach der ersten Runde auf Platz 15 wieder. Sein Teamkollege David Schumacher fand sich einen Platz dahinter ein.

Rennverlauf: In Runde 4 konnte Dennis Hauger, der vorsichtig ins Rennen gegangen war, am Red-Bull-Junior Jak Crawford vorbeiziehen und sicherte sich somit ein Platz auf dem Podium, einige Runden später darauf schnappte sich der Norweger auch Victor Martins und fand sich auf P2 wieder.

Währenddessen konnte sich Haugers größter Konkurrent Jack Doohan nach einem Verbremser nicht weiter vor in die Punkte arbeiten und blieb auf P15 stecken. David Schumacher befand sich direkt vor seinem Trident-Teamkollegen auf Rang 14. In Runde 16 sorgte Tijmen van der Helm kurzzeitig für ein VSC, nachdem dessen Motor die Strecke mit einem Rauchschleier übersäte.

Die Schlussphase: Dennis Hauger kam dann noch einmal an Logan Sargeant ran, schaffte es aber nicht vorbei. Sargeant gewann vor Hauger und Martins. David Schumacher schaffte es nicht mehr in die Punkte und belegte vor seinem Teamkollegen Jack Doohan den 14. Platz. Somit sicherte sich Dennis Hauger 12 Punkte und den Titel in der Meisterschaft.


Weitere Inhalte:
nach 21 von 21 Rennen