Formel 1

Ende der Wartezeit - Mercedes GP: Rosberg als Fahrer bestätigt

Nico Rosberg fährt 2010 für das neue Mercedes-Werksteam. Auf seinen Teamkollegen muss die F1-Welt noch etwas warten.
von Stephan Heublein

Motorsport-Magazin.com - Nach langer Wartezeit durfte Nico Rosberg nun endlich sagen, was eigentlich schon alle wussten: Der Deutsche tritt in der Saison 2010 für Mercedes GP in der Formel 1 an. Das bestätigten Norbert Haug und Nick Fry am Montag. "Veränderungen sind eine gute Sache, ich bin vier Jahre für Williams gefahren und es ist gut, dass ich jetzt mal etwas anderes sehe", sagte Rosberg schon vor der Bekanntgabe.

Ich bin mehr denn je motiviert und kann die Testfahrten mit dem neuen Silberpfeil und den Saisonstart am 14. März in Bahrain kaum erwarten.
Nico Rosberg

Sein Ziel ist nach vier Jahren Formel 1 eindeutig definiert: "Ich möchte ein Auto, mit dem ich Rennen gewinnen kann." Das soll im amtierenden Weltmeisterteam, das von Mercedes übernommen wurde, der Fall sein. "Ich freue mich sehr, dass ich beim Neustart der Silberpfeile 2010 im Cockpit sitzen werde", so Rosberg. "Ich bin sehr stolz, dass ich jetzt für das neue Mercedes-Team an den Start gehen werde und freue mich auf die Arbeit mit dem Team um Ross Brawn. Gleichzeitig bin ich mehr denn je motiviert und kann die Testfahrten mit dem neuen Silberpfeil und den Saisonstart am 14. März in Bahrain kaum erwarten."

Auch Teamchef Ross Brawn freut sich auf seinen ersten neuen Fahrer. "Es ist toll, Nico Rosberg im Mercedes Formel 1-Team zu begrüßen und wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit ihm", sagte der Weltmeistermacher. "Nico ist ein großes Talent, und mit vier Jahren Erfahrung in der Formel 1 ist er in der Lage, gleich von Anfang an einen wertvollen Beitrag für unser Team zu leisten. Ich hatte das Vergnügen, mit seinem Vater Keke während dessen Formel 1-Karriere zu arbeiten und es ist großartig zu verfolgen, wie Nico in Kekes Fußstapfen tritt. 2009 war Nicos bislang beste Formel 1-Saison und wir freuen uns darauf, seine weitere Entwicklung im Mercedes-Team im nächsten Jahr zu sehen."

Nico Rosberg freut sich über seinen Wechsel zu Mercedes GP. - Foto: Mercedes Benz, Presse

Mercedes-Motorsportchef Norbert Haug kennt Rosberg bereits aus der Vergangenheit aus der Formel 3 Euro Serie und seit er ein kleiner Junge war. "Schon früh wurde klar, dass Nico als Rennfahrer seinen Weg gehen würde und wir freuen uns, dass ihn dieser nach vier Jahren bei Williams zu uns geführt hat", sagte Haug. "Dass wir bei unserem Neustart in der Formel 1 mit Mercedes mit einem so talentierten und sympathischen Fahrer wie Nico antreten, macht diesen Neubeginn umso schöner. Nico ist positiv ehrgeizig, wir sind positiv ehrgeizig, gemeinsam wollen wir viel erreichen und ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit."

Der zweite Fahrer von Mercedes GP soll erst in den kommenden Wochen bekannt gegeben werden. Als Kandidaten werden Nick Heidfeld, Kimi Räikkönen und sogar Michael Schumacher gehandelt. Allerdings betonte Teamchef Ross Brawn erst kürzlich in einem Interview, dass der Rekordweltmeister wohl kein Comeback für Mercedes GP geben wird.

Auch eine Verpflichtung von Räikkönen wird angesichts seiner Gehaltsforderungen als unwahrscheinlich angesehen. Die besten Karten hat somit Heidfeld, womit Mercedes GP 2010 mit einer rein deutschen Fahrerpaarung an den Start gehen würde.


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter