Motorsport-Magazin.com Plus
Formel 1

Formel 1 Imola 2021, Wetter: Regenwahrscheinlichkeit sinkt

Die Formel 1 trägt in Imola ihr zweites Rennen der Saison 2021 aus. Lange sah es so aus, als würde es Sonntag regnen. Das scheint nun unwahrscheinlich.
von Redaktion Motorsport-Magazin.com

Motorsport-Magazin.com - Die Formel 1 ist zurück in Europa. Auf dem Autodromo Enzo e Dino Ferrari in Imola findet am kommenden Wochenende der zweite Grand Prix der Saison 2021 statt. Das Wetter in der Emilia Romagna dürfte nach aktuellem Stand typisch für den April werden: Zeitweise ist mit Sonnenschein, Bewölkung und Regen zu rechnen.

Erst im vergangenen Herbst war die Königsklasse des Motorsports zuletzt zu Gast auf der Traditionsrennstrecke, auf der in der Vergangenheit der San Marino GP stattfand. Am 01. November 2020 fand dort das letzte Europarennen des Jahres statt. Damals waren die Temperaturen höher als sie an diesem Wochenende zu erwarten sind. Im Rennen wurde es bis zu 19 Grad Celsius warm.

Wetter, Formel 1 2021 Imola: Vorhersage für Training, Qualifying, Rennen

Freitag: Am Freitag ist das Wetter in Imola am freundlichsten. Zum Start des 1. Freien Trainings um 11:00 Uhr ist es bewölkt. Die Luft ist zwölf Grad Celsius warm. Bis zum Beginn der zweiten Session (14:30 Uhr) steigt die Temperatur auf 13 Grad Celsius. Es bleibt weiterhin bewölkt. Die Windgeschwindigkeit pendelt am gesamten Tag zwischen elf und 17 km/h.

Samstag: Der Wind ist am Qualifyingtag leicht stärker als am Vortag. Es werden Böen bis zu 19 km/h erwartet. Zudem werden sich vermehrt Wolken am Himmel zeigen. Kälter als am Vortag ist es deswegen allerdings nicht. Um 11:00 Uhr (Beginn FP3) werden wieder zwölf Grad Celsius erwartet. Beim Qualifyingstart um 14:00 Uhr soll es 14 Grad Celsius warm sein.

Sonntag: Lange Zeit sah es so aus, als könnte es am Sonntag regnen. Aber die Regenwahrscheinlichkeit ist inzwischen für die Zeit ab Mittag in den einstelligen Bereich gesunken. Es soll nach wie vor bewölkt sein. Die Lufttemperatur liegt um 15:00 Uhr bei 13 Grad Celsius und damit im Bereich der Vortage.


Weitere Inhalte: