Motorsport-Magazin.com Plus
Formel 1

Formel 1, FIA holt ehemaligen McLaren Technik-Chef

Die FIA verstärkt das Technik-Team rund um Nikolas Tombazis und Gilles Simon. Tim Goss, ehemaliges McLaren-Urgestein, heuert beim Automobilweltverband an.
von Christian Menath

Die FIA verstärkt ihr Technik-Team: Tim Goss trat diese Woche seinen Dienst beim Automobilweltverband als stellvertretender Formel-Technikchef an. Der 57-jährige Ingenieur soll dort die Mannschaft von Nikolas Tombazis verstärken.

Goss arbeitete fast seine gesamte Karriere über für McLaren. Nach dem Studium begann er 1986 zunächst beim Motorenbauer Cosworth, ehe er 1990 zu McLaren wechselte. Dort arbeitete er sich in fast drei Jahrzehnten stetig nach oben.

Nikolas Tombazis ist bei der FIA Technik-Chef für Formel-Fahrzeuge - Foto: LAT Images

Nach dem Wechsel von Paddy Lowe zu Mercedes wurde Goss 2014 zum Technischen Direktor ernannt. 2018 musste er seinen Posten für James Key räumen, der von Toro Rosso nach Woking gewechselt war.

Nach über zweijähriger Pause trat Goss nun seinen neuen Job bei der FIA an. Das Technik-Team des Verbands wird weiterhin vom ehemaligen Ferrari-Mann Gilles Simon geführt. Tombazis, ebenfalls mit langjähriger Ferrari-Vergangenheit, leitet die Technik-Abteilung für Formel-Fahrzeuge. Seinen neuen Stellvertreter Goss kennt Tombazis bereits von einem kurzen Intermezzo bei McLaren.