Motorsport-Magazin.com Plus
Formel 1

Formel 1: Lando Norris an Covid erkrankt

Lando Norris hat seine Covid-Erkrankung öffentlich gemacht. Er klagt über den Verlust des Geschmacks- und des Geruchssinns.
von Daniel Geradtz

Motorsport-Magazin.com - Lando Norris ist positiv auf das Coronavirus getestet worden. Das gaben der Brite und der McLaren-Rennstall am Dienstag auf ihrn Kanälen in den Sozialen Netzwerken bekannt. Norris fühlt sich wohl, klagt allerdings über den Verlust des Geschmacks- und des Geruchssinns.

"Gestern habe ich meinen Geschmacks- und meinen Geruchssinn verloren. Deswegen habe ich mich direkt in Selbstquarantäne begeben und einen Test durchgeführt", schreibt Norris. "Der Test lieferte ein positives Ergebnis. Ich habe jeden, mit dem ich Kontakt hatte, darüber informiert und begebe ich für die nächsten 14 Tage in Selbstisolation. Ich fühle mich gut und habe keine anderen Symptome."

Norris hält sich derzeit in Dubai auf. Dort verbringt er seinen Urlaub, ehe ein Trainingscamp für ihn ansteht. Das geht aus dem Tweet hervor, den McLaren veröffentlicht hat.

Im Laufe der abgelaufenen Saison waren drei Fahrer positiv auf Covid-19 getestet worden. Zunächst fiel ein Test von Sergio Perez positiv aus. Er musste daraufhin beide Rennen in Silverstone auslassen. Beim Eifel GP fühlte sich sein Teamkollege Lance Stroll unwohl. Er meldete sich samstags Rennen ab. In beiden Fällen sprang Nico Hülkenberg für Racing Point ein.

Weltmeister Lewis Hamilton musste wegen einer Covid-Infektion den Sakhir GP auslassen. In seinem Fall hatte das Team die meiste Vorbereitungszeit. Bei ihm stand das Ergebnis bereits am Dienstag vor dem Rennen fest. Nach der überstandenen Infektion konnte er beim darauffolgenden Grand Prix in Abu Dhabi wieder teilnehmen.


Weitere Inhalte: